Abgasreinigung * Abgasrückführung

  • Das ist keine Abgas-Rückführung. So etwas hat kein Mini.


    Das ist ein System, um Kraftstoffdämpfe aus dem Tank aufzufangen, in einem Aktivkohle-Behälter zu "speichern" und dann im Schiebebetrieb der Verbrennung zuzuführen...

    Abgase sind da nicht involviert... :wink:


    Der TÜV würde es nicht bemerken, wenn im linken Radhaus eine Radhausschale verbaut ist... Natürlich müsste die Leitung zwischen Tank und Aktivkohle-Behälter verschlossen und ein belüfteter Tankdeckel verwendet werden...


    Der TÜV merkt es auch nicht bei der Abgasuntersuchung.


    Die ECU hingegen, die das Ventil steuert, "will wissen" ob es funktioniert. Tut es das nicht (open line) weil das Ventil fehlt, wird sie das als Fehlercode speichern... Statt dem Ventil könnte man aber auch einen passenden Widerstand am Stecker anschließen...


    Gruß, Diddi

  • Das ist keine Abgas-Rückführung. So etwas hat kein Mini.


    Das ist ein System, um Kraftstoffdämpfe aus dem Tank aufzufangen, in einem Aktivkohle-Behälter zu "speichern" und dann im Schiebebetrieb der Verbrennung zuzuführen...

    Da behauptet Minisport was anderes:


    Genuine fuel purge valve for SPi and MPi Mini models.


    allerdings muss ich gestehen, dass ich ES bei meinem MPI (noch?) nie gesehen habe…. :roll-eyes:

  • Fuel = Kraftstoff und to purge = spülen/reinigen/entsorgen :wink:


    Fuel Purge Valve heißt, dass Kraftstoff-Dämpfe aus dem Tank durch den Aktivkohle-Behälter in den Motor gepurged =gespült / entsorgt werden.

    Nicht Abgase... Eine Abgas-Rückführung wäre am Abgaskrümmer angeschlossen und lässt Abgase über das "AGR-Ventil" in den Ansaugtrakt einströmen. Und so etwas hat definitiv kein Mini...


    Und dieses Fuel Purge Valve ermöglicht das im Schiebebetrieb, wenn die ECU dem Ventil "sagt" es soll jetzt öffnen...


    Der MPi hat das Ventil genauso wie der SPi :wink:


    Wo es allerdings beim MPi sitzt, weiß ich jetzt gerade nicht :eek:


    Gruß, Diddi

  • Leider ein Überbleibsel einer gesetzlichen Regulierung ohne ausreichenden technischen Sachverstand und Augenmass für die Größe des Problems.

    HOT hat schon alles richtige dazu gesagt. Die Fehlermeldung in der ECU beim Fehlen des Ventils erzeugt keine mir bekannte Störung beim Motorlauf. Bei moderneren Fahrzeugen würde dafür aber die Check-Engine-Lampe leuchten.

  • Naja ....


    die Dämpfe im Tank.. gerade im Sommer .. müssen nicht unbeding direkt in die Umwelt ..UND schaden tut die Abführung in den Brennraum auch nicht. Aus meiner Sicht durchaus eine sinnvolle Regelung. Die Kurbelgehäuseentlüftung wurde früher auch ins Freihe geleitet ... kann man machen .. muss aber nicht.

  • Naja ....


    die Dämpfe im Tank.. gerade im Sommer .. müssen nicht unbeding direkt in die Umwelt ..UND schaden tut die Abführung in den Brennraum auch nicht. Aus meiner Sicht durchaus eine sinnvolle Regelung. Die Kurbelgehäuseentlüftung wurde früher auch ins Freihe geleitet ... kann man machen .. muss aber nicht.

    Schön geschrieben, leider an der Ursprungsfrage gänzlich vorbei... :facepalm:


    Es ging darum, ob die Demontage negativen Einfluss auf MEMS hat...


    Das hat dougie beantwortet :tongue:

  • Naja ....


    die Dämpfe im Tank.. gerade im Sommer .. müssen nicht unbeding direkt in die Umwelt ..UND schaden tut die Abführung in den Brennraum auch nicht. Aus meiner Sicht durchaus eine sinnvolle Regelung. Die Kurbelgehäuseentlüftung wurde früher auch ins Freihe geleitet ... kann man machen .. muss aber nicht.

    Grundsätzlich hast du ja Recht :wink:

    Problem ist, dass der Aktivkohle-Behälter aus lackiertem Stahblech und im "Schussfeld" des Vorderrades ist und somit früher oder später den "Weg allen irdischen Eisens" geht...


    Neu, wenn überhaupt, nur noch sehr schwer zu finden. Bei Minispares bereits seit längerer Zeit "NLA"...

    Und ist er durchgefault, fangen die Probleme an...


    Gruß, Diddi

  • Der Aktivkohlefilter ist aus Kunststoff. Gruss

    Bei allen?


    Bin selbst kein Einspritzer-Fahrer, aber hatte mal einen Aktivkohle Behälter von einem ganz frühen SPi in der Hand und der war aus Metall...

    Vielleicht war es aber auch etwas "umgebautes" aus einem anderen Spender-Fahrzeug... Ist schon lange her... :roll-eyes:


    Dann wäre Rost zumindest keine Begründung. Eher gerissener Kunststoff wegen Versprödung durch Sprit... :tongue:


    Gruß, Diddi

  • hab bisher nur die Kunststoffdinger gesehen. Aber das Ding sammelt wunderbar sämtlichen Dreck. Führt dazu das der Halter und der Innnenkotflügel fröhlich blühen...


    gibt es einen Wert für den Widerstand?

  • Achtung! Wenn ihr das Spülluftventil entfernt, benötigt ihr zwingend einen belüfteten Tankdeckel!


    Edit, der MEMS ist es wurscht, ob da ein Ventil dran hängt oder nicht. Fahre seit Jahren ohne.

  • Habe keinen gefunden. Ließe sich aber einfach mit einem Multimeter am Ventil messen... :wink:

    och nööö, da muss ich mich ja bewegen und selbst messen. Dacht hier ist Erfahrung zum downloaden :biggrin:


    @Jumbo: Tankdeckel ist schon der richtige da...

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!