Tja Diddi, die Betrachtungsweise stimmt natürlich. Lt. Haynes (und auch Werkstatthandbuch meine ich, finde es aber gerade nicht) ist die Einschalttemperatur 98°, die Ausschalttemperatur 93°. Ich hoffe. die haben sich im Werk damals etwas dabei gedacht. Ich fahre aber auch seit Jahren mit diesen Werten und das völlig problemlos. Im Normalbetrieb schaltet sich der Lüfter normalerweise nicht zu. Nur wenn es sehr warm ist und man dann nach schneller Fahrt z.B. in einen Stau kommt oder einen langen, steilen Berg hoch fährt, passiert das.

Wasser kommt unter Druck ja auch erst über 100° zum Kochen. Das wird offenbar so noch vermieden.