Zeige Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Unser erster eigener Mini...und gleich ein Innocenti

  1. Unser erster eigener Mini...und gleich ein Innocenti

    Hallo zusammen. Wir haben uns einen Innocenti Mini zugelegt. Liebe auf den ersten Blick usw.
    Eigentlich restaurieren wir alles an Oldtimern (Ford, Cadillac, Buick, OSI...usw.)
    Um aber etwas mehr über die Besonderheit "Innocenti" zu erfahren hoffen wir hier auf Austausch.
    Jemand hier der uns etwas über Daten, Besonderheiten, Teile, Technik sagen kann?
    Laut Papiere ist es ein Leyland-Innocenti Mini B39 Erstzulassung 12/1974.
    Beim Kauf fehlten Vergaser, Krümmer und Auspuff. Krümmer und Vergaser haben wir Mittlerweile zusammen.
    Der Kühlergrill ist leider nicht mehr Original, irgendwas zusammengewürfelt aus geradem Grill mit "Schnäuzer"
    Ebenso die Emblem usw. stimmen nicht mehr.
    Ach ja....laut Papieren Hubraum 1256 mit 47kw... woran erkennt man ob der Motor drin ist der auch drauf steht?
    Fragen über Fragen eben.

    Wäre super wenn jemand weiterhelfen kann

  2. Ein B 39 ist ein schönes Auto. Vielleicht hilft euch das : http://www.mini-biz.de/restaurartioninnob397/index.html
    Etwas weiter. auch mein Inno ist nicht ganz Original aber doch recht nah dran.
    Besonderheiten sind alle Ausstattungsgegenstände, wie Kühlergrill, Türtaschen, Amaturenbrett, Sitze usw. das alles ist recht schwer und wenn dann nur recht teuer zu bekommen.
    Zum Motor, das muss ein A- Serienmotor sein, dem fehlen ein paar Versteifungen im Guss. Und das Getriebe hat einen langen Kupplungsarm.

  3. #3
    Dabei seit
    07 2001
    Ort
    Rodgau/Hessen
    Beiträge
    4.061
    Herzlich Willkommen!
    Weiterhelfen könnte man auch vor Ort, wenn man wüsste wo der Mini beheimatet ist.
    Bitte Profil ergänzen, vielleicht findet sich ein Kundiger in der Nähe?!
    gruss andy
    ------------------------------------------------
    Mini, you only get what you make of it!!!
    ------------------------------------------------
    Erfahrung lässt sich nicht "downloaden"!!!!!!!
    __________________________________________

    "Der Gebildete treibt die Genauigkeit nicht weiter, als es der Natur der Sache entspricht" Aristoteles

  4. @'Jasmini'

    Bei der halbwegs kompletten Beantwortung der gestellen Frage/n liefe man Gefahr, ein kleines Buch zu schreiben.

    Ganz sicher bekommt man fast alles an benötigten Antworten hier auch über die Suchfunktion, da mannigfaltig zusammengetragen.

    Deshalb die folgenden Einschätzungen eher als 'Überschriften' zu denen man ganz viel auch im Detail noch sagen/schreiben könnte.

    --Wenn das Fahrzeug einen Wert bekommen oder behalten soll, dann ist die Beibehaltung eines im weiteren Sinne Serienzustands sehr hoch auf der Beratungsliste.
    Zubehör im Rahmen i.O., wenn es periodsenspezifisch aus der Zeit 1974-80 (cirka) stammt.
    Beim fehlenden Auspuffkrümmer darf gern auch ein Long Centre Branch Krümmer montiert werden(möglichst Maniflow als Hersteller) und als System etwas aus der RC40 Baureihe, die es damals (Endsiebziger) als AC40 schon gab.

    --Den möglichst originalgetreuen Innenraum, diverses gibt es als brauchbare Reproduktion, sollte er ebenso bekommen, wie die äußeren Attribute im Sinne von Emblemen, Grill, Beleuchtung, Kofferdeckel, 4.5x10 FirsatFelgen.
    5x10" ATS 5105 Felgen gehen oft mit zugedrückten Augen durch, weil in damaliger Zeit ein beliebtes Umrüstungsextra.

    --Bei vielen gehören Motor, Kupplung und Getriebe zu den Ausnahmen der Periodenspezifik, da man ihnen nicht viel ansehen kann, solange es SU 2-fach Vergaser sind.

    --Beliebtestes Spielfeld für Modifikationen ohne Werteinbuße ist das Fahrwerk. Dazu gibt es tolle Lösungen, die auch sehr zivil ausschauen und mit geänderten Einmeßwerten einen Heidenspaß machen.

    Andreas Hohls P.S.: Welche Motornummer zeigt er denn der Block auf dem Plättchen unterhalb des Ellenbogens ?
    Alle Beiträge verstehen sich als rein sachliche Aussage und tolerieren Meinungen und Vorlieben eines Jeden, auch wenn sie konträr entgegenstünden.

  5. Und zum Motor ist noch zu sagen, er hat 11 Befestigungen des Zylinderkopfes und nicht nur 9 Stehbolzen wie die "neueren Motoren.

  6. #6
    Hallo Jasmini,

    gratuliere zu dieser guten Entscheidung, einen Innocenti zu kaufen.
    Falls eine dieser Motornummern auf dem Aluschildchen unterhalb vom Wassertemperaturfühler steht,
    wäre es zumindest mal das originale Schildchen. Denn dieses kann man problemlos austauschen.

    12H610/635 Innocenti Mini with duplex cam drive gears and 11-stud head
    12H719/832 Innocenti Mini with simplex cam drive gears and 11-stud head

    Viel Spaß bei der Komplettierung

    Grüße, Mario

    Austin Mini 850 MK I Automatic 1967, seit August 1986 im Besitz
    Morris Cooper S MK II 1969, seit Feb. 2010 im Besitz
    Clubman Estate 1275 GT 1972, seit Okt. 1980 im Besitz
    INNOCENTI Cooper B39 1975, NEU gekauft, nach 2 Jahren verkauft, seit Jan. 2012 als Voll-Restaurationsobjekt wieder im Besitz
    Mini Special 1978, seit Nov. 1978 im Besitz

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. erster eigener Mini
    Von JPS im Forum Mini gesucht
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 16.11.2009, 19:01
  2. Unser Mini
    Von Laura im Forum Projekte/Umbauten
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 12.04.2009, 23:19
  3. unser Mini ist tot ...
    Von ZS180 im Forum Projekte/Umbauten
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 21.06.2006, 08:30
  4. Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 05.01.2006, 15:53
  5. Werbung in eigener Sache: 10" Mini zu verkaufen.
    Von Ellen im Forum Mini verkaufen
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 14.10.2003, 20:38

Stichworte

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •