Zeige Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: (Hoch-)Hubwagen als Hebebühne verwenden

  1. #1

    (Hoch-)Hubwagen als Hebebühne verwenden

    Hallo in die Runde,

    ich restauriere gerade einen 77er Mini und habe jetzt die Karosserie zum Lackierer weg. Bislang habe ich alle Arbeiten mit einem normalen Wagenheber gemeistert, wobei das sehr zeitraubend und wenig lustig war. Für den Zusammenbau wäre eine Hebebühne super, weil man dann den Wagen nach Herzenslust hoch und runterlassen kann.
    Aber um ehrlich zu sein: Wenn ich mir den Markt und meine Garage (die hat ein Spitzdach = vernünftige Höhe) so anschaue, möchte ich entweder nicht riesige Summen für eine echte Hebebühne ausgeben (auch wenn ich diese vielleicht an meinen Oldtimern nutzen könnte), noch ist meine Garage trotz Höhe Flächen mäßig keine Halle.

    MEINE FRAGE: Hat von euch jemand Erfahrung mit Hochhubwagen, die zu einer mobilen Hebebühne umfunktioniert sind? Tragkraft haben die alle ausreichend, und eigentlich müsste das doch funktionieren?

    Ich freue mich, wenn ihr eure Erfahrungen it mir teilt.

  2. #2
    Über dieses unglückselige Thema wurde schon öfters diskutiert.
    Ich halte das für unverantwortlich leichtsinnig, lebensgefährlich. Jede Hebebühne hat Sicherung gegen unbeabsichtigtes Ablassen. Bei solch einem "Flurförderfahrzeug" steht das nur auf der hydraulischen Ölsäule, ein Aufenthalt darunter ist ausdrücklich untersagt.
    Für bezahlbares Geld gibt's neue Scherenbühnen, bzw gebrauchte DDR Hebebühnen. Solltest Du nach getaner Arbeit sie los haben zu wollen, gibt's bestimmt wieder jemanden, der das haben will.
    Trage mich auch mit so einem Gedanken. Die alten Lutzenau-bühnen werden mir immer sympathischer.

    Gruss. Martin.
    Geändert von Norton (19.09.2018 um 20:23 Uhr)
    Jung sein ist doch keine Frage des Alters!

  3. #3
    Dabei seit
    01 2002
    Ort
    N 37° 14.410' W 115° 48.700
    Beiträge
    7.501
    Bei solch einem "Flurförderfahrzeug" steht das nur auf der hydraulischen Ölsäule, ein Aufenthalt darunter ist ausdrücklich untersagt.
    Genau. Platzt der Schlauch, fällt's runter.
    Hydraulikschläuche sollten gem. DGUV übrigens nach 6 Jahren getauscht werden.

    Alte Hebebühnen haben oft das Problem der ausgenudelten Spindelmuttern aus Messing, weswegen sie keine Abnahme mehr bekommen, nicht mehr gewerblich genutzt werden dürfen und auf der Müllhalde im Netz landen. Eine durchrutschende Spindelmutter ist also auch nicht besser, aber eine Hebebühne hat wenigstens Fangvorrichtungen.
    POWER!!!!!!!!!!!!
    Jeremy Clarkson

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. NOS Federelemente verwenden?
    Von chris im Forum Fahrwerk
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 03.04.2018, 11:48
  2. Aufkleber wieder verwenden!?
    Von Miniflüsterer im Forum Karosserie
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 06.04.2005, 14:05
  3. dirckere radbolzen verwenden???
    Von ibinsnur im Forum Fahrwerk
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 30.01.2004, 16:10
  4. Honda CRX-Sättel verwenden
    Von 1252er im Forum 16V & Co. - Fremdmotoren im Mini
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 18.01.2004, 20:37

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •