Zeige Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Ausbau Radkästen zur Rostprävention

  1. #1

    Ausbau Radkästen zur Rostprävention

    Mein Vorbesitzer hat die Radkästen "ordentlich" mit Bitumen und Co versiegelt. Da ich kein überzeugter bitumierer bin, wollte ich mal fragen, wie ihr das so gelöst habt?
    Ich hab gesehen, es gibt Kunststoffeinsätze sowie GFK und Alu Bleche. Diese werden vermutlich einfach aufgeschraubt?!

    Könnte man die belasteten Flächen nicht auch mit GFK überlaminieren? Würde mich über die ein oder andere Lösungsidee und Meinung freuen. Vielleicht genügt ja auch das jährliche ordentliche einwachsen der Flächen...

  2. #2
    Dabei seit
    01 2002
    Ort
    N 37° 14.410' W 115° 48.700
    Beiträge
    7.501
    Könnte man die belasteten Flächen nicht auch mit GFK überlaminieren?
    Das ist nicht wirklich besser als Bitumen. (Kondens)Wasser gelangt in die Trennebene zwischen Blech und GfK und lässt das Blech gemütlich vor sich hinoxidieren.
    POWER!!!!!!!!!!!!
    Jeremy Clarkson

  3. #3
    In den vorderen Radkästen haben sich bei mir seit Jahren Innenkotflügel sehr bewährt. Vom bevorzugten Hersteller gibt es verschiedene Versionen für Fahrzeuge mit/ohne Lüfter/MPI-Gedöns, usw., die saugend passen. Müssen dann nur noch an 1-2 Stellen mit Clips oder Schrauben gesichert werden.
    Die besonders rostanfälligen Stellen wie der Scheinwerferbereich und die Ecke vom Scheibenrahmen werden damit hervorragend geschützt.
    Wenn man dann alle paar Jahre mal den Bereich hinter den Innenkotflügeln putzt und mit z.B. Mike Sanders einpinselt, kann eigentlich nicht mehr viel passieren.

    Bei den hinteren Radläufen reicht bei mir bisher eigentlich regelmäßiges Ausspritzen mit dem Schlauch und Ausbessern von schadhaften Stellen (Steinschlagschutz und Lack).
    Geändert von Puckip (26.09.2018 um 16:44 Uhr)
    Grüße
    Andreas

  4. #4
    Was kost denn der Spaß in etwa? Lokari ca. 150€ zzgl Versand im Netz... Der bevorzugte Händler hat keine Preise auf der HP... Wenns keiner weiß, ruf ich da an:D

  5. #5

  6. #6

  7. #7
    Dann spare ich mal ein wenig, beide Seiten plus Märchensteuer etc:-P
    Geändert von Schöngeist (30.09.2018 um 20:46 Uhr)

  8. #8
    Die wären noch da, und sind verhandelbar.
    https://www.mini-forum.de/showthread...nenkotfl%FCgel

    Grüße
    Andreas
    irgendwas ist ja immer...

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. eindeutig Radkästen zu klein!
    Von vera-d im Forum Mini @ ebay
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 25.11.2015, 09:07
  2. Tagesaktion Radkästen hinten auschneiden
    Von Veit im Forum Projekte/Umbauten
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 09.05.2008, 00:51
  3. Radkästen hinten ausschneiden???
    Von JEMI im Forum Karosserie
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 01.07.2007, 20:30
  4. Ausbau der WFS
    Von minied im Forum Elektrik
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 07.03.2006, 21:58
  5. Radkästen vorne !!
    Von innouwe im Forum Karosserie
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 11.10.2001, 11:03

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •