Warning: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in ..../includes/class_bbcode.php on line 2958
Hilfe beim wechseln der Welle/Nadellager/Bronzebuchse beim hinteren Schwingarm
Zeige Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Hilfe beim wechseln der Welle/Nadellager/Bronzebuchse beim hinteren Schwingarm

  1. #1

    Hilfe beim wechseln der Welle/Nadellager/Bronzebuchse beim hinteren Schwingarm

    Wer kann mir Tipps geben wie ich vorgehen muss beim Austausch der Welle + Nadellager+ Buchse für den hinteren Schwingarm .

    Der Schwingarm wird Außen natürlich noch "aufbereitet" .

    Wie ist die Vorgehensweise beim Ausbau ? und Einbau
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  2. #2
    Hier kannst du einiges dazu lesen: https://www.mini-forum.de/showthread...schwingenlager
    Grüße
    Andreas

  3. #3
    Zitat Zitat von Puckip Beitrag anzeigen
    Upps ist wohl doch nicht so einfach

  4. #4
    Zitat Zitat von Charly Beitrag anzeigen
    Upps ist wohl doch nicht so einfach
    Ohne speziellem Werkzeug und " Können " fürwahr. Und zu Bedenken noch der alte Spruch: "A fool with the tool is still a fool"
    Deswegen werden ab und an "Schwingenüberholparties" hier im Forum angeboten um sich gegenseitig zu helfen.
    Demnächst auch bei uns im Theater

  5. #5
    Moin,

    ich habe mal einen Beitrag hochgeladen, wie ich die Lager wechsel. https://www.mini-forum.de/showthread...nge-neu-lagern

    Du benötigst in jedem Fall eine Reibahle mit entsprechend langem Schaft (die Reibahle muss in dem anderen Lagersitz geführt werden, damit die Buchsen später fluchten). Es gibt diese ab und an in der Bucht.
    Ansonsten kann man sich auch anders behelfen.

    Einfach mal an einer Schwinge testen. Im schlimmsten Fall ist halt der Rep.Satz Schrott.
    Jedoch sollte etwas handwerkliche Begabung vorhanden sein.

    Grüße und Erfolg
    __________________________


  6. #6
    Moin,

    ich habe mal einen Beitrag hochgeladen, wie ich die Lager wechsel. https://www.mini-forum.de/showthread...nge-neu-lagern

    Du benötigst in jedem Fall eine Reibahle mit entsprechend langem Schaft (die Reibahle muss in dem anderen Lagersitz geführt werden, damit die Buchsen später fluchten). Es gibt diese ab und an in der Bucht.
    Ansonsten kann man sich auch anders behelfen.

    Einfach mal an einer Schwinge testen. Im schlimmsten Fall ist halt der Rep.Satz Schrott.
    Jedoch sollte etwas handwerkliche Begabung vorhanden sein.

    Grüße und Erfolg
    __________________________


Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Probleme beim Wechseln des Schwingenlagers
    Von miniracer im Forum Fahrwerk
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 10.07.2010, 17:09
  2. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 27.06.2007, 22:55
  3. Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 23.03.2007, 20:46
  4. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 09.11.2004, 21:03
  5. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 17.08.2004, 11:57

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •