Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 23

Thema: Reperaturkosten

  1. #1

    Unhappy Reperaturkosten

    Hallo zusammen!

    Leider hat mein Kleiner Mini MK II mich nach nur 3 kurzen Monaten verlassen.

    Er hat einen Mini Metro Motor wegen Ölverlust am alten nachträglich vom Verkäufer eingebaut bekommen, hatte noch ein gutes Jahr TÜV. Nun musste ich ihn Ende letzten Jahres leider vorerst abmelden, da ich täglich auf ein Auto angewiesen bin.
    Hauptgrund dafür war immer mehr Spiel in der Lenkung bis hin zum Ausfall. Diverse andere Probleme sind mir auch aufgefallen, ich kann sie leider nicht genau definieren. Der Kleine hatte Schieflage-links tiefer als rechts-, die Bremswirkung setzte spät ein und er machte ein klapperndes/schepperndes Geräusch wenn ich bei höherer Geschwindigkeit gebremst habe.
    Nun habe ich so gar keine Ahnung, um irgendetwas selbst am Auto zu machen, habe aber den letzten TÜV Bericht gefunden, wo die Mängel, die eigentlich beseitigt werden sollten noch aufgelistet sind und verdächtig nach dem aussehen was der Kleine hat.

    Betriebsbremsanlage hinten - Wirkung einseitig, Abweichung über dem Toleranzwert
    Feststellbremsanlage - hinten ohne Wirkung
    Bremsscheiben - vorne eingelaufen, Nachmessung ggf Erneuerung fällig
    Spurstangenkopf - außen: vorne erhebliches Spiel
    Radlager - VA: vorne links mit Spiel erheblich

    Nun die Frage, ob es für Normalsterbliche bezahlbar ist die Mängel in der Werkstatt beheben zu lassen?!
    Und ob jemand eine im Köln/Bonner Raum empfehlen kann?!

    Gruß, Katrin

  2. #2
    Wenn rund ein Jahr nach diesem TÜV-Bericht (ohne die festgestellten Mängel zu beheben) weiter mit dem Auto gefahren wurde, sind teure Folgeschäden (und so klingt deine Beschreibung) nicht auszuschließen.

    Für einen "Nichtselbermacher" könnte das schon eine Stange Geld kosten, wobei Ferndiagnosen nicht viel helfen werden.

    Auf alle Fälle den Mini im momentanen Zustand nicht fahren, sondern nur per Hänger in die Werkstatt bringen!

    Im Raum Köln/Bonn sollte es aber fachgerechte Hilfe geben. Wo, wird dir sicher noch gesagt werden... ;)

  3. #3
    Er wurde ja angeblich repariert und ist dann auch durch den TÜV (hatte er ja eigentlich bis 02/07). Meine Vermutung ist eher, dass die Reparatur nur provisorisch war aber TÜV ausreichend und ich unwissend mit Mängeln weiter gefahren bin, was natürlich mist ist :(

  4. #4
    Ich vermute mal (Vorsicht - Ferndiagnose!), das der Radlagerschaden nicht oder nicht ordnungsgemäß behoben wurde und dort evtl. jetzt schlimmeres kaputt ist.
    Die Schieflage kommt häufiger vor, das hängt meist damit zusammen, das der Mini keine herkömmlichen Federn hat, sondern Gummifederung, welche sich je nach Gewicht etwas "setzt". Links = Fahrerseite... ;) (sorry, damit ist nicht gemeint, das du zu schwer... ;) ) Aber auch hier kann es andere Ursachen haben!

    Lenkung und Bremsen sollte sich wirklich jemand ansehen, der sich damit auskennt, evtl. auch jemand aus deiner Nähe hier aus dem Forum. Hier gibt es viele "Selberschrauber" mit genügend Erfahrung... ;)

  5. Red face Grubengötter

    Zitat Zitat von Minifahrer
    Wenn rund ein Jahr nach diesem TÜV-Bericht (ohne die festgestellten Mängel zu beheben) weiter mit dem Auto gefahren wurde, sind teure Folgeschäden (und so klingt deine Beschreibung) nicht auszuschließen.
    ... mit dem TÜV Bericht gibt es keinen TÜV Stempel .... ... und
    wenn mit den Schäden ein Jahr weiter gefahren wurde, sind die letzten 10
    Kilometer zur Werkstatt auch voll egal ... wobei der Mini aufgrund fehlender
    Lenkung eh nicht fährt ...
    Grüßle,
    Markus


    --------------------------------------

    Frei nach Einstein: Die kürzeste Verbindung zwischen zwei Punkten ist eine kurvige Landstraße...

    Der Mini, gebaut nach Artikel 2, Abs.1 des Grundgesetzes:
    Jeder Mensch hat das Recht auf die freie Entfaltung seiner Persönlichkeit.

    Händlerliste
    Kaufberatung
    Fahrzeugbegutachtung Seite 1 ...Seite 2 ...Seite 3 ...Seite 4 ...Seite 5
    Hohlraumkonservierung hier ... und hier
    MPI Tuning - Dichtung und Wahrheit
    MPI Werkstatthandbuch hier ... und hier
    Haynes Manual 1959 - 1969
    Alles wissenswerte über das richtige Öl für Deinen Mini
    Wissenswertes zum Thema Schweissen

    Jans Felgensammlung :D

  6. #6
    Dabei seit
    05 2001
    Ort
    Frankfurt/Main
    Beiträge
    3.911
    Zitat Zitat von Mr. Grease
    ... mit dem TÜV Bericht gibt es keinen TÜV Stempel .... ... und
    wenn mit den Schäden ein Jahr weiter gefahren wurde, sind die letzten 10
    Kilometer zur Werkstatt auch voll egal ... wobei der Mini aufgrund fehlender
    Lenkung eh nicht fährt ...
    ...so scharfsinnig heut!? :p :D

    *rofl*
    Fips auf der Pirsch! ACHTUNG: Gefährliches Halbwissen!

    *** Hast Du eigentlich schon bei unserer Super-Dooper-Mini-Cooper-Statistik gevotet?
    *** Auch immer gern genommen: Das "Teilehändler-/Werkstätten-Verzeichnis" (auf www.mini-net.de)!
    *** Ebenfalls wichtig für frisch verliebte Mini-Fans: alles mögliche über Modellbezeichnungen, Abkürzungen, Wissenswertes,....
    *** Bilder zeigen leicht gemacht - das Tutorial mit allen Infos!

  7. Talking ... Gehirneinzeller ...

    Zitat Zitat von Fips
    ...so scharfsinnig heut!? :p :D

    *rofl*

    ... ab und an muss man das Intellilenzbiest aufleuchten lassen um dann sofort
    wieder im Unterhemd dumpf auf die Couch zurückzusinken und das dreizehnte
    mal an diesem Abend zu ploppen ... :D
    Grüßle,
    Markus


    --------------------------------------

    Frei nach Einstein: Die kürzeste Verbindung zwischen zwei Punkten ist eine kurvige Landstraße...

    Der Mini, gebaut nach Artikel 2, Abs.1 des Grundgesetzes:
    Jeder Mensch hat das Recht auf die freie Entfaltung seiner Persönlichkeit.

    Händlerliste
    Kaufberatung
    Fahrzeugbegutachtung Seite 1 ...Seite 2 ...Seite 3 ...Seite 4 ...Seite 5
    Hohlraumkonservierung hier ... und hier
    MPI Tuning - Dichtung und Wahrheit
    MPI Werkstatthandbuch hier ... und hier
    Haynes Manual 1959 - 1969
    Alles wissenswerte über das richtige Öl für Deinen Mini
    Wissenswertes zum Thema Schweissen

    Jans Felgensammlung :D

  8. #8

    ...

    Zunächst wurde nur 3 Monate mit dem Auto gefahren und ab dem Moment, wo die Mängel (gravierend) auftraten steht das Auto. Und zudem sollte man sich doch wohl auf eine Überprüfung durch den TÜV halbwegs verlassen können und das diesen durchaus eigentlich fähigen Menschen auffällt wenn provisorische Reparatur betrieben wird.
    Dass ich den Fehler gemacht habe weiter zu fahren will ich nicht abstreiten und die Rechnung dafür werde ich im wahrsten Sinne des Wortes zahlen.

    Aber eigentlich schade um diese Antworten, denn eigentlich erhofft man sich von erfahrenen Leuten konstruktive Hilfe nicht stumpfsinniges Gelaber. Dann lieber gar kein Kommentar, schade

  9. Red face ... Irrtum ...

    Zitat Zitat von Kleiner
    Zunächst wurde nur 3 Monate mit dem Auto gefahren und ab dem Moment, wo die Mängel (gravierend) auftraten steht das Auto. Und zudem sollte man sich doch wohl auf eine Überprüfung durch den TÜV halbwegs verlassen können und das diesen durchaus eigentlich fähigen Menschen auffällt wenn provisorische Reparatur betrieben wird.
    Dass ich den Fehler gemacht habe weiter zu fahren will ich nicht abstreiten und die Rechnung dafür werde ich im wahrsten Sinne des Wortes zahlen.

    Aber eigentlich schade um diese Antworten, denn eigentlich erhofft man sich von erfahrenen Leuten konstruktive Hilfe nicht stumpfsinniges Gelaber. Dann lieber gar kein Kommentar, schade

    Hallo Katrin,

    erstmal willkommen im Forum!

    Das Gelaber war off topic und Deiner Sache nicht dienlich!
    Soll nicht wieder vorkommen!

    Habe Deine Probleme gelesen und mit Ferndiagnose ist da leider nix getan, z.B. können die Probleme mit der Hinterradbremse nur Rostprobleme sein (behebbar in 30 min) oder wahrscheinlicher es müssen Teile der Bremse erneuert werden.

    Das gleiche gilt für vorne.

    Schau einmal in den links meiner Fußzeile "Händlerliste" ob da ein Spezialist in
    Deiner Nähe genannt ist oder noch besser wer aus Kölle und Umgebung kann bei Katrins Mini mal eine Diagnose vor Ort durchführen?
    Grüßle,
    Markus


    --------------------------------------

    Frei nach Einstein: Die kürzeste Verbindung zwischen zwei Punkten ist eine kurvige Landstraße...

    Der Mini, gebaut nach Artikel 2, Abs.1 des Grundgesetzes:
    Jeder Mensch hat das Recht auf die freie Entfaltung seiner Persönlichkeit.

    Händlerliste
    Kaufberatung
    Fahrzeugbegutachtung Seite 1 ...Seite 2 ...Seite 3 ...Seite 4 ...Seite 5
    Hohlraumkonservierung hier ... und hier
    MPI Tuning - Dichtung und Wahrheit
    MPI Werkstatthandbuch hier ... und hier
    Haynes Manual 1959 - 1969
    Alles wissenswerte über das richtige Öl für Deinen Mini
    Wissenswertes zum Thema Schweissen

    Jans Felgensammlung :D

  10. #10
    Zitat Zitat von Kleiner
    Zunächst wurde nur 3 Monate mit dem Auto gefahren und ab dem Moment, wo die Mängel (gravierend) auftraten steht das Auto. Und zudem sollte man sich doch wohl auf eine Überprüfung durch den TÜV halbwegs verlassen können und das diesen durchaus eigentlich fähigen Menschen auffällt wenn provisorische Reparatur betrieben wird.
    Leider weiß ich aus eigener Erfahrung, das dem nicht immer so sein muß.

    Zum Beispiel ein Radlager am Mini: Hat ein solches Schrägrollenlager "Spiel", dann kann man die Kronenmutter am Achsstumpf nochmals mit ordentlich Kraft "nachziehen", und "schwupps", das Spiel ist (vorerst) weg. So stellt man das Auto dann dem Prüfer wieder vor und der stellt nur fest, da ist kein Spiel mehr.
    Warum das so ist, weiß er nicht, da er nicht in den Achsschenkel reinschauen kann... ;)

    Fachmännisch ist sowas aber beileibe nicht! Und gefährlich dazu.


    Das soll jetzt aber keine generellen Zweifel am deutschen TÜV schüren!



    EDIT meint: befolge den Rat vom Georg, er hat schon recht. Vor Ort sollte sich das ein Sachkundiger anschauen. ;)
    Geändert von Minifahrer (09.01.2007 um 00:16 Uhr)

Themeninformationen

Users Browsing this Thread

Es betrachten im Moment 1 Benutzer dieses Thema. (0 Mitglieder und 1 Gäste)

Forumregeln

  • Du darfst keine neuen Themen erstellen
  • Du darfst nicht Antworten erstellen
  • Du darfst keine Anhänge posten
  • Du darfst nicht deine Beiträge editieren
  •