Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: Fahrwerk ausrichten

  1. #1

    Fahrwerk ausrichten

    Vor einigen Jahren hab ich meiner *Clara* (1984 Mayfair Sport) ein paar Sachen für ihr Fahrwerk spendiert:

    Hilos von Ripspeed, neue Gummifederelemente, Radlager (bei Bedarf *nochmals* erneuert), Polyflex Rahmenfixierung in gelb, Stossdämpfer von Bilstein (Gasdruck mit 30 Jahre Garantie), vorne Scheibenbremsen, BKV, rollt auf 145/80/10 von Yokohama im Winterbetrieb. Sommers die selbe Grösse von Avon.

    Lenkung und Lenkköpfe sind in gutem Zustand ohne Spiel. Fahrwerk wurde vom Reifenbetrieb eingestellt als ich die Winterreifen bekommen hab.

    Eigenartiger Weise fehlt seitdem der Geradeauslauf, ich kann ned so wie früher das Lenkrad für kurze Zeit auf freier Strecke loslassen - ständig zieht die Kiste entweder nach links oder rechts. Je nachdem welche Grundrichtung ich vorher gelenkt hab. Ist nur nach fahrfähig wenn ich das Lenkrad mit beiden Händen fest halte.
    So geht das bis knapp 60 - 70km/h - danach verschwindet der Effekt und meine Kleine liegt wieder so wie im Sommer gut auf der Strasse.

    Mini ist nicht tiefer gelegt, überall gleiche Höhe und ohne sonstige Beschwerden. Reifen sind jetzt knapp 3 000km gelaufen, dabei innen deutlich stärker abgefahren wie die Aussenkante. Zumindest bei den vorderen, hinten nur am rechten Rad.

    Deshalb war ich mehrfach beim Reifenfuzzi - der hat nach einer Probefahrt nur gemeint "ein Mini ist halt kein Luxusgefährt, muss so sein! Alles klar mit dem Fahrwerk."

    Hab mich vorher etwas durch die verschiedenen Fahrwerksbeiträge durchgelesen. :D Scheint so das bei meinem Fahrwerk irgendwas ned stimmt.

    Nur was und wo kann ich da nachgucken?

    Habe die Teile damals bei einem Händler in München gekauft, den gibts nimmer.

    Grüsse
    Malte
    Geändert von malte (13.01.2007 um 23:47 Uhr)

  2. Haste noch die Einstelldaten, nach denen der Reifenfuzzi das Fahrwerk verhunzt hat?

  3. #3
    Nachlauf L 1°34' R 1°34'

    Sturz L 1°19' R 0°48

    Spur L -0°07' R -0°07' Gesamtspur -0°14'

    sind die Werte für Vorderachse.

    Sturz L 1°10' R 1°17'

    Spur L -0°01' R 0°09' Gesamtspur 0°08'

    Fahrachswinkel -0°05'

    Werte für die Hinterachse.

    L = links; R = rechts

    Gemessen Ende November 2006. Bei den übrigen Angaben sind keine Werte eingedruckt, wohl beim Mini ned messbar.

    Grüsse
    Malte
    Geändert von malte (14.01.2007 um 00:13 Uhr)

  4. #4
    Hallo Malte,

    Nachlauf:
    ist zwar auf beiden Seiten identisch, aber zu wenig. Sollwert laut Haynes Manual 3° +/-1°. Wenig Nachlauf verschlechtert den Geradeauslauf.
    Laut Haynes gibt es von Rover kürzere / längere Zugstreben, die den Nachlauf um 2° erhöhen / verringern. Einfacher sind natürlich einstellbare.

    Spur vorne:
    Sollwert 1,6mm Nachspur, entspricht an einer 12"-Felge 0,3° (wenn ich richtig gerechnet habe).

    Spur hinten:
    Sollwert ist 3,2mm Vorspur, also 0,6°.


    In wie weit deine Werte korrekturbedürftig sind, überlasse ich den Experten hier.


    Gruß

    Jörg
    ...because they don't build cars like they used to...

  5. #5
    Wegen dem "Zurückstellen" des Lenkrades in den Geradeauslauf: Wie sehen die Zugstrebengummis vorn an der Front aus? Porös? Dann wechseln, und evtl. auf einstellbare Zugstreben wechseln. Damit kann man den Nachlauf korrigieren.

    Reifenluftdruck stimmt sicher. ;)

  6. #6
    Zugstrebengummis sind erst im Sommer erneuert worden - hab die gelben Polyflexteile drin.

    Einstellbare Zugstreben hab ich nicht verbaut - TÜV will das nicht haben.

    Fahre übrigens 10 Zoll Felgen.

    Grüsse
    Malte

  7. @'malte'

    --Der geringe Nachlauf produziert dieses Verhalten(wie 'jörg990' sagt).
    --1.6mm Nachspur sollte er vorn schon haben(bei diesem Gesamtfahrwerk)
    --Die einseitig negative Spur hinten, bzw. die Gesamtspur hi. ist für diese
    Kombination sehr unglücklich.
    --Die beschriebenen 'Polyflex'buchsen sind ebenfalls sehr unglücklich.

    Andreas Hohls
    Alle Beiträge verstehen sich als rein sachliche Aussage und tolerieren Meinungen und Vorlieben eines Jeden, auch wenn sie konträr entgegenstünden.

  8. #8

    Aha - ???

    Danke für die Hinweise.

    Wie soll ich jetzt vorgehen um meiner *Clara* wieder ordentliches Fahrverhalten beizubringen?

    War heute insgesamt 290km unterwegs - fast ned fahrbar wenn ich nur ein ganz wenig unkonzentriert bin! Vorher mit einem Golf von Freunden gefahren - Unterschied wie Tag und Nacht.
    Lass meinen Mini vorerst mal stehen und fahre entweder mitm Rad oder nehm mir ein Taxi.

    Wieso die Polyflexbuchsen unglückliche Ergebnisse zeigen ist mir schleierhaft, mir wurden diese Dinger von einem Teile Händler als das *NonPlusUltra* für strassentaugliche Minis "förmlich aufgedrängt". Habe seinerzeit viel Geld dafür ausgegeben und wäre einfach masslos enttäuscht wenn das nicht der Wahrheit entsprechen würde.
    Bis zur letzten Einstellung lief sie ganz gut und lag ordentlich auf der Strasse. Warum ausgerechnet durch Einstellarbeiten das Fahrverhalten negativ verändert wird ist mir unklar.

    Was muss verbaut werden damit mein Mini wieder tadellos läuft und mich sicher transportiert? Fühle mich unsicher und bin betont langsam und vorsichtig nach Hause gefahren.

    Grüsse
    Malte

  9. @'Malte'

    --In anderem Thema geschriebene Ergebnisse der Rahmeninspektion erklären wohl im Nachhinein, warum es zuvor wie oben schon hieß 'nicht nehmen'.

    --In Bezug auf Tragarme und Zugstreben CSTR632 bzw. CSTR627/8 von MINI SPARES wählen, wenn die Vorteile dieser strafferen Buchsen gewünscht werden.

    --Solange es ein Serienfahrwerk ist, ist es ebenso brauchbar bei 31G1155 für die Zugstreben und 21A1882 für die Tragarme (je 4x) zu bleiben.

    --Abhilfe: Nachlauf vergrößern durch eher aufwendige mechanische Maßnahmen mit und an den Std.zugstreben. Besser einstellbare wählen.
    Je nach Zielvorstellung von einem informierten Händler eine Auswahl von Teilen vorschlagen lassen und dann diesen Vorschlag nicht mehr verändern sondern nur noch sagen:"Nehme ich", oder auch 'nehme ich nicht' und natürlich die passenden und veränderten Einstellwerte nach Fahrwerksanpassung einstellen lassen.
    Dann fährt der MINI mindestens so gut wie der Golf.

    Andreas Hohls
    P.S.: Und die Enttäuschung ist nicht vermeidbar. Hin und wieder, oder bei manchen ständig, dominiert das kaufmännische Interesse etwas zu verkaufen, den technischen Nerstand korrekt zu beraten. Und manchmal ist der technische Verstand schlicht auch nicht da, sondern der Kaufmann ist eben nur Kaufmann, versteht aber seine eigene Ware nicht.
    Alle Beiträge verstehen sich als rein sachliche Aussage und tolerieren Meinungen und Vorlieben eines Jeden, auch wenn sie konträr entgegenstünden.

  10. #10
    Hab jetzt in den letzten drei Tagen meinen Mini komplett fahrwerksseitig überholt:

    Vorne ist der Rahmen starr mit Alu- und Stahlelementen, neue Gummibuchsen hinten und vorne, einstellbare Zugstreben und Ripspeed Hilos ringsum. Hinterer Rahmen mit den normalen Gummielementen gelagert - die alten waren alle zerfetzt und ungeeignet.

    Morgen fahre ich zum Reifentandler, der soll Spur und Sturz einstellen. Welche Werte soll ich nehmen?

    Dachte mal das die Werte im originalen Werkstatthandbuch nicht so falsch sein können und habe bereits einen entsprechenden Auftrag per Fax erteilt. Meine *Clara* soll bis Freitag wieder einsatzfähig sein - will mit meiner Freundin ein schönes Wochenende mit Freunden im Wilden Kaiser verbringen.

    Wenn der Mini nur von einem Spezialisten eingestellt werden kann - dann fahre ich halt mit dem Transporter in die Berge.
    Will nicht nochmal so ein Fiasko mit dem Fahrwerk erleben!

    Ach ja - Motorknochenlager waren auch zerfetzt (erst knapp 1500km damit gefahren) Jetzt sind die MG Rover Originalteile drin, hab ich hier im Forum gelesen.

    Grüsse
    Malte
    Member SHFC (Secret Hydrolastic Fan Club) :D

Themeninformationen

Users Browsing this Thread

Es betrachten im Moment 1 Benutzer dieses Thema. (0 Mitglieder und 1 Gäste)

Ähnliche Themen

  1. Fahrwerk beim Kombi
    By booxx in forum Fahrwerk
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 13.12.2005, 15:23
  2. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 22.01.2005, 17:23
  3. Fahrwerk vs. Reifen
    By Mr-Cooper in forum Fahrwerk
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 24.11.2004, 23:07
  4. Fahrwerk Überholen
    By goodstuff in forum Fahrwerk
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 27.04.2004, 20:43
  5. Ein Fahrwerk, das Sinn macht, bitteschön !
    By cooper16 in forum Fahrwerk
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 20.03.2004, 19:13

Forumregeln

  • Du darfst keine neuen Themen erstellen
  • Du darfst nicht Antworten erstellen
  • Du darfst keine Anhänge posten
  • Du darfst nicht deine Beiträge editieren
  •