Seite 1 von 14 1 2 3 11 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 138

Thema: Neue seriennahe Gruppe 1

  1. #1

    Neue seriennahe Gruppe 1

    Neue seriennahe Gruppe 1...
    ...die BCT dreht an der Kostenschraube!

    Ich greife das Thema hier aus gegebenem Anlass, etwas exponierter und ausführlich, noch mal auf.
    Es wurde ein neues Reglement für die „seriennahe Gruppe 1“ erarbeitet.

    Link zum Reglement

    Bei der Konzeption wurde konsequent ein Ziel verfolgt:
    Maximaler Fahrspaß - bei minimalen Kosten - durch ein eng gefasstes Reglement.
    Zugelassen sind ausschließlich Minis der Baujahre 1992 bis 1996 mit Zentraleinspritzung (Spi).
    Alle Fahrzeuge starten mit einheitlicher Serien-Technik.
    Dadurch werden die Kosten begrenzt...
    ...der Spaß nicht!!!
    Um Kosten für den einzelnen weiter zu senken, gibt es auch eine neue Teamwertung.
    Zusammen ein Fahrzeug aufbauen, gemeinsam an der Rennstrecke betreuen,
    im Wechsel Wertungsläufe oder Veranstaltungen fahren und
    am Ende des Jahres in der Team-Wertung den Pokal abräumen.


    Eigentlich wurde schon alles gesagt:
    Zitat Faxe:
    “Wir haben eine Weile gebraucht um es auszuarbeiten, aber nun ist es fertig.
    Sicherlich wird es den ein oder anderen geben, der jetzt etwas auszusetzen hat.
    Mag auch sein, dass nicht alle Aspekte bedacht wurden oder sich Fehler eingeschlichen haben.
    Aber letztendlich geht es bei der BCT immer noch um "Best Fun Racing".
    Von daher nehmen wir gerne begründete Vorschläge entgegen und Änderungen sind immer möglich.
    Doch ein allgemeine Diskussion, warum dies, wieso das, wird es nicht geben.

    Wer sich ein wenig mit dem Motorsport im Bereich Mini auskennt, wird ähnliche Passagen
    in einem anderem, sehr erfolgreichen, europäischen Reglement wieder erkennen.
    Dazu haben die Verantwortlichen der BCT dieses Reglement Punkt für Punkt durchgesprochen
    und auch Korrektur gelesen.

    Ziel bei diesem Reglement ist es, dem begeisterten Minifahrer eine günstige Möglichkeit zum
    Motorsport mit dem Mini zu bieten. Günstiger wird es kaum möglich sein Rennstrecken wie
    den Nürburgring oder auch Spa im Renntempo zu erleben.
    Die Nenngelder bewegen sich bei der BCT auf niedrigstem Level und auch der Aufbau eines
    reglementkonformen Gruppe 1 Mini ist im Vergleich zu anderen Fahrzeugen bzw. Rennserien
    äußerst günstig.
    Alles was Ihr braucht ist ein SPI-Mini, etwas „Spielgeld“ und der Wille!

    Einige Fahrzeuge sind schon im Bau, andere in der Planung. Hans, Marco, Stephan und ich
    stellen "Rent a BCT-Racer" Minis auf die Beine.
    Diese können dann zum reinschnuppern verliehen werden.“



    ...

  2. #2
    Gast Guest
    hallo du ,

    also ich hab mir mal die mühe gemacht das regelwerk zurchzulesen und fand es am anfang noch recht spannend dann habe ich mal darüber nachgedacht ,
    für wen die sache interessant sein kann und wer so einen spi hat und das sehe ich eigentlich ein bissle als problem an den ich kenne eigentlich keinen der seinen mini spi nicht mit diversen verbeserungen fährt die ausserhalb euren regularien liegen und eine rückrüstung bedeuten. aber werde der sache aufmerksam folgen weil es sich echt spannend anhört .

    was mich interessieren würde wäre wer von den forummitgliedern hat dafür eine passenden spi :)
    grüssle lars

  3. #3

    Fortsetzung...

    ...

    Der erste „Muster-Renner“ ist nun fertig gestellt und Ihr könnt Euch mal einen Eindruck machen,
    wie „schnittig“ selbst so ein seriennaher Gruppe 1 - Mini daher kommt.





    Ein Ziel dieses Projektes war auch, mal einen realistischen Kostenrahmen zu eruieren!
    Grundsätzlich sind die Gesamtkosten immer abhängig von den „Möglichkeiten,
    Bedürfnissen oder persönlichen Geschmäckern“ des Bauherren und kann nur als Anhaltspunkt
    für mögliche Interessenten / Einsteiger gesehen werden!

    Basis war ein 92`er Mini Cooper Spi. Dieser wurde technisch dem Regelwerk entsprechend „aufgerüstet“ (Tuning und Sicherheitsausstattung!)
    und selbst bei der Überholung vieler dem Verschleiß unterliegenden Komponenten und einigen „optischen Verbesserungen“ wurde nicht gespart!
    Unterm Strich lag die Gesamtinvestition, inkl. Anschaffungs- und Zulassungskosten, bei ca. 6T €.
    Natürlich kann, je nach Zustand und Ausstattung der Basis, dieser Rahmen noch variieren!

    Hier mal ein "Bilderbogen" um Euch noch etwas "heisser" zu machen:D :







    ...

  4. #4

    Fortsetzung...

    ...










    Wenn Detailinformationen zum Umfang gewünscht werden,
    stehen wir gerne im persönlichen Gespräch „Rede und Antwort“.
    Am besten kommt Ihr zur „TechnoClassica“ oder „HockenheimClassic“. Dort stehen Euch
    alle Verantwortlichen zur Verfügung und können Euch die „neue seriennahe Gruppe 1“ näher bringen!

    In diesem Sinne Ende ich gerne wieder mit einem Zitat von unserem Serienkoordinator Faxe:
    „Achs und Pleuelbruch“


    Gruß,
    Marco

  5. #5
    Zitat Zitat von Lupiter Beitrag anzeigen
    ...ich kenne eigentlich keinen der seinen mini spi nicht mit diversen verbeserungen fährt die ausserhalb euren regularien liegen und eine rückrüstung bedeuten. aber werde der sache aufmerksam folgen weil es sich echt spannend anhört .

    was mich interessieren würde wäre wer von den forummitgliedern hat dafür eine passenden spi :)
    grüssle lars
    Auch... Hallo Du :D

    Unsere Erfahrung hat gezeigt:
    Wer ernsthaft über die Teilnahme an einer Motorsport-Serie nachdenkt,
    baut i.d.R. dafür ein Fahrzeug auf. Besonders dann, wenn der Straßenmini
    keine geeignete Basis darstellt ;) .
    Wenn doch, umso besser und umso günstiger!

    Gruß,
    Marco

  6. #6
    Ich denke ein Straßenmini ist dafür nicht geeignet, denn wer baut sich schon eine 3,9er Übersetzung in einen Straßenmini, wenn er sonnst nichts großartiges am Auto gemacht hat.

    Ohne diese Übersetzung wird man aber auf der Rennstrecke nicht viel reissen können, da Leistung fehlt. Und die anderen Umbaumaßnahmen, wie Schnellverschluss und Notaus, machen für einen Straßenmini auch nicht gerade Sinn.

    Wieviele Mietminis habt ihr denn zu vergeben? Und auf wieviel belaufen sich denn ca. die Wochenendkosten? und letzte Frage, Kann man bei euch dann auch Sicherheitsausrüstungen leihen?
    "Bück dich Fee, Wunsch ist Wunsch!"
    10" Bremse rockt

  7. #7
    Zitat Zitat von Afterburner Beitrag anzeigen
    Ich denke ein Straßenmini ist dafür nicht geeignet, denn wer baut sich schon eine 3,9er Übersetzung in einen Straßenmini, wenn er sonnst nichts großartiges am Auto gemacht hat.
    Ohne diese Übersetzung wird man aber auf der Rennstrecke nicht viel reissen können, da Leistung fehlt.
    Wer sagt denn, dass es eine 3,9`er sein muß... ;)
    evtl. ist eine andere EÜ ja besser geeignet? :p:D
    Wer weiß...

    Zitat Zitat von Afterburner Beitrag anzeigen
    Und die anderen Umbaumaßnahmen, wie Schnellverschluss und Notaus, machen für einen Straßenmini auch nicht gerade Sinn.
    Sinn nicht unbedingt, spricht aber auch nichts dagegen...:D

    Zitat Zitat von Afterburner Beitrag anzeigen
    Wieviele Mietminis habt ihr denn zu vergeben? Und auf wieviel belaufen sich denn ca. die Wochenendkosten? und letzte Frage, Kann man bei euch dann auch Sicherheitsausrüstungen leihen?
    Einer muß für den Anfang leider erstmal reichen. Weitere sind im Aufbau.
    Zu den Kosten kann ich jetzt und hier noch nichts sagen,
    sollte aber eher eine Art "Unkostenbeteiligung" sein.
    Wichtig in diesem Zusammenhang:
    Eine Vermietung sollte daher ernsthaften Interessenten / Teilnehmern vorbehalten sein, die planen,
    sich ein eigenes Auto aufzubauen und noch unsicher sind.
    Wir wollen nicht für "billigen Einmal-Spaß" sorgen, sondern den ernsthaften Einstieg erleichtern :D;).

    Gruß,
    Marco
    Geändert von JEMI (30.03.2009 um 17:52 Uhr)

  8. #8
    Gast Guest
    hübsch aussehen tut der ja schon aber wenn ich mir vorstelle das afterburners mini sicherlich genausoviel gekostet hat ( aber voll rattemässig aussieht ) und sicherlich auf einer rennstrecke mehr spass macht sind 6000 euro doch recht viel . das gute und gleichzeitig eines der grössten probleme die ich kommen sehe ist das das regelwerk recht eng gesteckt ist und dem pimpwillen der meisten minifahrern wiederspricht .
    aber bin gespannt so einen mini mal orginal zu sehen den ich denk mal das srr 2009 und bs perfekt zum vorzeigen ist :)

    grüssle lars

  9. #9
    wenn du pimpwillig bist kannst ja in ner anderen klasse fahren ;)
    If you can't stand a joke, don't drive one

  10. #10
    6000 €uro haste halt recht schnell zusammen.

    Und eine komplette Fahrerausstattung kostet auch nochmal fast 1000 €.

    Und dann brauchste wahrscheinlich noch einen Anhänger zum Transport.

    Und dennoch ist das bestimmt einer der günstigsten Wege Motorsport zu betreiben.

    Aber 3,44 wäre mir zu lang, da hat man ja bis Begrenzer 170km/h und wo schafft man denn die mit ca 63 PS? Da wären die 150Km/h von der 3,94 schon eher denkbar. Oder halt was dazwischen.

    Bin mal gespannt auf Hockenheim. Vielleicht baue ich mir dann auch nochmal einen Spi auf.
    "Bück dich Fee, Wunsch ist Wunsch!"
    10" Bremse rockt

Themeninformationen

Users Browsing this Thread

Es betrachten im Moment 1 Benutzer dieses Thema. (0 Mitglieder und 1 Gäste)

Ähnliche Themen

  1. Neue Karosserie
    By Innocenti in forum Karosserie
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 17.03.2007, 17:24
  2. hmm
    By J&A in forum Testforum
    Antworten: 60285
    Letzter Beitrag: 26.05.2006, 23:16
  3. neue Karosserie
    By Tom in forum Karosserie
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 01.12.2005, 01:10
  4. Zwei neue Neue :D
    By campino89 in forum Mini Discussion
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 21.09.2005, 21:28
  5. neue Batterie = neue sicherungen?
    By Nobbi in forum Elektrik
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 01.12.2002, 11:06

Forumregeln

  • Du darfst keine neuen Themen erstellen
  • Du darfst nicht Antworten erstellen
  • Du darfst keine Anhänge posten
  • Du darfst nicht deine Beiträge editieren
  •