Zeige Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: CAE Ultra Shift Erfahrungen?

  1. #1

    CAE Ultra Shift Erfahrungen?

    Moin,

    hat jemand Erfahrung mit dem Ultra Shift von CAE?

    https://cae-racing.de/CAE-Ultra-Shifter_96

    Kann das was oder ist es nur ein besonders teurer Quickshift?

    Es gab ja auch mal was von JKD was ungefähr die gleiche Preisliga war.
    Gilera Coguar , Honda CMX 450c , Mini Vergaser "John Cooper": , Nissan 100 NX B13:



    Ich muss mal was loswerden!

  2. #2
    Ich hab mir das grade mal durchgelesen.
    Die Schaltwege bewegen sich im Rahmen 70 x 70mm.
    An meinem SPI hab ich das Gleitstück unten im Gestänge ausgebüchst, sodas die Kugel vom Schaltstock keine Luft mehr hat. Ich messe morgen am Auto mal nach, in welchem Rahmen sich der Schalthebel bewegt. Viel mehr als die 70 x 70 ist das auch nicht, wenn einfach mal die Klapperluft weg ist.

    Gruß. Martin.
    Jung sein ist doch keine Frage des Alters!

  3. #3
    ist nicht für den Straßenverkehr zugelassen...

  4. #4
    Ein direkter Vergleich wäre spannend. Danke.

    Zitat Zitat von miniforfun Beitrag anzeigen
    ist nicht für den Straßenverkehr zugelassen...
    Sind KAD und Co auch nicht.
    Gilera Coguar , Honda CMX 450c , Mini Vergaser "John Cooper": , Nissan 100 NX B13:



    Ich muss mal was loswerden!

  5. @ 'adarkmind'

    Möglicherweise ist das egal und soll gar nicht in Betracht gezogen werden.
    Wenn es nicht egal ist, dann sollte zumindestens bewußt sein daß :

    --Die Geschwindigkeit des Schaltens n i c h t , zumindestens nicht im Wesentlichen, von dem zurückzulegenden Hebelweg abhängt, sondern, wie mindestens alle Leute mit Rennerfahrung wissen, schwerpunktmäßig von a) der Konzentration und Fuß-Hand Koordination, sowie der P r ä z i s i o n (siehe Beitrag 'Norton') des Schaltvorgangs.
    --Die am Markt befindlichen Kits machen das Schalten oft eher hakelig, als tatsächlich präzise.
    --Die erzielbare Geschwindigkeit auch o h n e Quickshift so 'quick' hinzubekommen ist, bei entsprechender Konzentration, daß die Synchroneinheiten der Getriebe absolut überfordert sind und auf Frist das Getriebe dahingehend geschädigt wird.

    Hier aber ist es wie bei elektronischen Zündungen oft auch.
    Der mechanische Zündverteiler ist nach 30+ Jahren ausgenudelt/verschlissen. Anstatt den zu ersetzen werde elektronische Verteiler mit darin abgelegten falschen Zündkurven bevorzugt, weil er dann 'endlich wieder schön rund läuft'.
    Täte er mit einem neuen mechanischen verteiler auch und hinzu preisgünstiger und mit besserer Leistung, aber der Teufel wird nicht im Verschleiß gesucht sondern im System.
    Da aber hört sich mechanisch/analog altmodisch an, elektronisch aber sehr fortschrittlich.

    Entsprechend ist es beim Schaltsystem.
    Mechanisch neuwertig, anstatt die Nachteile des 'Ausgenudelten' durch die Nachteile des zu schnellen und zu hakeligen Schaltvorgangs ersetzen.

    Aber auch hier die Aussage des alten Fritz, wo 'jeder nach seiner Facon seelig werde', also jede/r selbst entscheidet, was er / sie bevorzugt.
    Nur sollte vorher bekannt sein, woraus man sich einläßt.
    Dazu war dieser --zu lang geratene-- Hinweis gedacht.

    Andreas Hohls
    Alle Beiträge verstehen sich als rein sachliche Aussage und tolerieren Meinungen und Vorlieben eines Jeden, auch wenn sie konträr entgegenstünden.

  6. #6
    Dabei seit
    08 2014
    Ort
    Zell am Harmersbach / Ortenaukreis
    Beiträge
    492
    Zitat Zitat von Andreas Hohls Beitrag anzeigen
    --Die Geschwindigkeit des Schaltens n i c h t , zumindestens nicht im Wesentlichen, von dem zurückzulegenden Hebelweg abhängt, sondern, wie mindestens alle Leute mit Rennerfahrung wissen, schwerpunktmäßig von ... der Konzentration und Fuß-Hand Koordination, sowie der P r ä z i s i o n (siehe Beitrag 'Norton') des Schaltvorgangs.
    Andreas Hohls
    Vollkommen richtig - im Klartext:
    „Fahren können“ macht mehr als 80% des Erfolgs...
    Viele Grüße

    Paul

    Mini ... what else?

  7. #7
    Danke Herr Hohls ich habe bereit den Schaltbock, die Gummis und den Hebel mit Gleitstück getauscht gegen ein KAD Remote Stick (den ohne Quickshift). Das Schalten ist auch so schon gut. Ich bin aber offen für neues und sie selbst haben mal vom JKD System geschrieben wie viel besser es ist. Mir sind die Nachteile vom (short-) Quickshift alle bekannt.

    Ich habe gerade selber mal gemessen (wie gesagt KAD Hebel ohne Quickshift, die Wege sind länger als beim Original!).
    Relevante Daten von der Webseite kopiert - in () KAD Hebel:

    Gesamthöhe ü.A.: ca. 410 mm (ca. 340 mm) - Kommt also etwas unter dem Lenkstockhebel aus
    Schaltweg: ca. 70 mm (ca. 140 mm) - Weg vom 1 in den 2ten Gang am Knauf gemessen
    Wählweg (Querrichtung): ca. 70 mm (ca. 70 mm) - Am Knauf gemessen ohne Rückwärtsgang einzulegen

    Es sieht also erstmal nach einem Quickshift aus. Da die Firma in Essen sitzt werde ich mir den mal anschauen fahren und mehr berichten.
    Gilera Coguar , Honda CMX 450c , Mini Vergaser "John Cooper": , Nissan 100 NX B13:



    Ich muss mal was loswerden!

  8. #8
    Ich hab mich heute mal mit einem Meterstab in mein Auto gesetzt.
    Quer 60mm, längs 130mm.
    Die Geschwindigkeit des Schaltvorgangs wird also sicherlich vom Getriebe und der Fähigkeit des Fahrers (verschleißfrei) begrenzt und nicht vom Schaltweg.

    Gruß. Martin.
    Jung sein ist doch keine Frage des Alters!

Themeninformationen

Users Browsing this Thread

Es betrachten im Moment 1 Benutzer dieses Thema. (0 Mitglieder und 1 Gäste)

Ähnliche Themen

  1. Quick shift
    By Lupiter in forum Teile verkaufen
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 03.05.2017, 22:37
  2. Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 16.01.2011, 14:01
  3. Quick Shift
    By Padman in forum Motor
    Antworten: 37
    Letzter Beitrag: 01.08.2009, 23:32
  4. Quick shift
    By m-racer in forum Teile gesucht
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 01.08.2007, 21:05
  5. Shell Advance Ultra/VSX 4 SAE 15W 50
    By Jan Cooper in forum Motor
    Antworten: 51
    Letzter Beitrag: 20.09.2004, 09:53

Forumregeln

  • Du darfst keine neuen Themen erstellen
  • Du darfst nicht Antworten erstellen
  • Du darfst keine Anhänge posten
  • Du darfst nicht deine Beiträge editieren
  •