Zeige Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: 998 Drehzahlkonzept

  1. #1

    998 Drehzahlkonzept

    Moin,

    mir ist ein zerlegter Mini 1000 in die Hände geraten. Hierbei handelt es sich um einen echten Scheunenfund welcher erstmal vom Stroh befreit werden musste.
    Dabei befand sich unter anderem ein frisch gemachter 1000er Block mit 0.020'' Flachkopfkolben und ein bearbeiteter Zylinderkopf 12G202 mit EV 31mm und AV 29mm.

    Ich habe bereits viel im Internet zum 1000er gelesen. Besonders im deutschsprachigen Raum wird bei diesem Motor meisst zu einer 266er Nockenwelle geraten. Kann jemand sagen um wie viel schärfer man gehen kann um einen "höher" drehenden Motor zu erhalten noch einen vertretbaren Leerlauf hat?

    Zum möglichen Setup; da vorhanden:

    -998er Block mit +0.020 Flachkolben
    -12G202 strömungsgünstig mit EV31 & AV29
    -Doppel HS2 (Nachteile zum HS4 & HIF sind bekannt)
    -Freeflow
    -Janspeed Abgasanlage (technischer Zustand unbekannt; evtl. neue RC40)

    Eine Nockenwelle Evolution002 von Minispares wäre vorhanden.

    Besten Gruß
    André

  2. #2
    Zitat Zitat von m!n! Beitrag anzeigen
    Dabei befand sich unter anderem ein frisch gemachter 1000er Block mit 0.020'' Flachkopfkolben und ein bearbeiteter Zylinderkopf 12G202 mit EV 31mm und AV 29mm.
    Hi Andre, von wem wurde der Block "frisch gemacht"? Hast du da alles begutachtet oder begutachten können? Würde da vorsichtig sein bevor da nicht alles gut gemacht ist das Ganze noch mehr aufpeppen!

  3. #3
    Moin,

    der Motor ist derzeit Teilzerlegt. Die Kolben sind neu und das Hohnbild maschinell erzeugt. Ich gehe davon aus, dass die Arbeiten von einem Motorenbauer erfolgt sind und werde die verbaute Kurbelwelle deshalb nicht vermessen. Eine Überprüfung des Axialspiels steht allerdings noch aus.

    Besten Gruß

  4. #4
    Dabei seit
    06 2004
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    4.139
    Kurbelwellen- oder Pleuellagerspiel kann man sehr preiswert mit "Plastigauge" prüfen. Da kann man zwar die Rundheit nicht prüfen, aber es gibt "ein Gefühl".

    Grüße
    Andreas
    irgendwas ist ja immer...

  5. #5
    Wenn den nicht "normal" fahren möchtest dann solltest wenigstens schauen das der Kurbeltrieb Feingewuchtet ist.

    Und ist es auch wirklich ein 1000er oder vill ein 1100er?

  6. #6
    Moin,

    das mit dem Feinwuchten ist wirklich ein guter Punkt!

    Es handelt sich um einen 1000er.

    Bezüglich der Nockenwelle kann man keine Aussage treffen?

    Besten Gruß

Themeninformationen

Users Browsing this Thread

Es betrachten im Moment 1 Benutzer dieses Thema. (0 Mitglieder und 1 Gäste)

Ähnliche Themen

  1. 160er Tacho f. Cooper 998
    By miniuhr in forum Teile gesucht
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 26.08.2004, 22:02
  2. Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 30.03.2004, 21:59
  3. Motorspezifikation Cooper 998
    By Asphalt in forum Motor
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 02.12.2003, 23:02
  4. Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 14.05.2003, 23:34
  5. Eintragung von K&N bei 998'ger
    By Dennis in forum Motor
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 18.09.2002, 10:31

Forumregeln

  • Du darfst keine neuen Themen erstellen
  • Du darfst nicht Antworten erstellen
  • Du darfst keine Anhänge posten
  • Du darfst nicht deine Beiträge editieren
  •