Seite 3 von 5 ErsteErste 1 2 3 4 5 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 21 bis 30 von 47

Thema: Kipphebelwelle wechseln beim MPI

  1. #21
    Naja der Fachmann hat ja wahrscheinlich Geld für seine Arbeit bekommen ;)

    Also lass ihn das Problem beheben

  2. Den Mpi Kopf von Mini Spares fahre ich auf einem 1380er und einem 1275er. Der Kopf funktioniert, auch mit einer 1.5er KHW.
    Auch aus Hackepeter wird Kacke später!
    Das Grauen Teil1 u. Teil2
    Restauration 97er MPi St. Pauili Edition
    Restauration 94er SPi 35th Der Schrecken des Elektrikers

  3. #23
    Dabei seit
    07 2001
    Ort
    Rodgau/Hessen
    Beiträge
    4.289
    @tastenfuzzi: hier werden ja auch nur Möglichkeiten abgefragt. Natürlich sollte der gelieferte Kopf die benötigte Verdichtung bringen, natürlich sollte der neue Rumpfmotor in Ordnung sein, natürlich die Kopfdichtung dicht, natürlich sollte...ist es aber anscheinend nicht.
    Ergo muss man alles in Frage stellen...
    Hoffentlich gibt es heute dann etwas Handfestes zu berichten...
    gruss andy
    ------------------------------------------------
    Mini, you only get what you make of it!!!
    ------------------------------------------------
    Erfahrung lässt sich nicht "downloaden"!!!!!!!
    __________________________________________

    "Der Gebildete treibt die Genauigkeit nicht weiter, als es der Natur der Sache entspricht" Aristoteles

  4. Hallo zusammen,

    der Kompressionstest hat ergeben, dass alle Zylinder bei 11,5 Bar liegen. Das sollte schon mal soweit passen. Leider ging es dann mit dem Testbook nicht gut voran, denn der nette Vorstand vom anderen Miniclub aus München kannte sich nicht besonders gut damit aus.
    Der Wagen läuft eben unruhig im Stand, verschluckt sich leicht beim Gasgeben und hat ein s.g. Magerruckeln. Um das wirklich einwandfrei zu finden, brauche ich nun wirklich einen echten MPI-Spezialisten und vor allem einen, der mit dem Testbook wirklich umgehen kann !
    Bei unserem heutigen Versuch war es erst schon mal nicht möglich, dass der Kabeltest vernünftig verläuft. Nach zweimaligen Neustart des Testbooks erkannte das System dann das Kabel und auch das Auto. Bei Fehlerdiagnose war dann plötzlich mein Kühlmittelsensor angeblich defekt und mein Lüfter lief im kalten Zustand. Das war ohne Testbook nicht ! Nachdem ich das Ding auch abgesteckt hatte, funktionierte am Auto auch alles. Die Temperaturanzeige steht auch auf Normal. Der Mechaniker meinte, ich sollte vielleicht mal einen anderen Testboot-Adapter ausprobieren, was ich aber dann eher nicht machen wollte und die Bastelei abgebrochen hab.

    Meine Temperaturanzeige ist im Normalbereich und mein Lüfter schaltet auch normal zu. Dann kann doch der Sensor nicht kaputt sein, oder ? Mit Leuten, die auf dem Gebiet nur Halbwissen haben, möchte ich an meinem auto nicht mehr arbeiten. Das kann ich ja alleine auch nicht schlechter :-)

    Ich werde am Wochenende das Ventilspiel nochmals genau prüfen und dann den Motor weiter einfahren. Vielleicht findet sich ja jemand, der ein Testbook hat, damit umgehen kann und das vielleicht im Umkreis von 300 km vom mir wohnt...

  5. #25
    Dabei seit
    08 2014
    Ort
    Zell am Harmersbach / Ortenaukreis
    Beiträge
    535
    Was ist geschehen, dass die Kompression von 6-7 bar gestern Abend auf erfreuliche 11,5 bar angestiegen ist?

    Ich habe die ganze Story noch mal aufmerksam gelesen, finde aber keine Antwort...
    Viele Grüße

    Paul

    Mini ... what else?

  6. #26
    Dabei seit
    06 2004
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    4.132
    Einfahren würde ich erstmal lassen, solange das Magerruckeln noch da ist.

    Grüße
    Andreas
    irgendwas ist ja immer...

  7. Das Magerruckeln im Teillastbereich hat fast jeder Mpi schon von Hause aus. Man kann mittels einstellbarem Benzindruckregler da gegensteuern. Es empfiehlt sich einen unterdruckgesteuerten BDR mit Anzeige zu nehmen, da die oft sehr empfindlich im Einstellbereich sind. 1-5bar wäre optimal. Den Benzindruck dann in 0.05bar Schritten ändern. 3,0-3,2 bar unter Umgebungsdruck ist Zielbereich.
    Auch aus Hackepeter wird Kacke später!
    Das Grauen Teil1 u. Teil2
    Restauration 97er MPi St. Pauili Edition
    Restauration 94er SPi 35th Der Schrecken des Elektrikers

  8. Zitat Zitat von JumboHH Beitrag anzeigen
    Das Magerruckeln im Teillastbereich hat fast jeder Mpi schon von Hause aus. Man kann mittels einstellbarem Benzindruckregler da gegensteuern. Es empfiehlt sich einen unterdruckgesteuerten BDR mit Anzeige zu nehmen, da die oft sehr empfindlich im Einstellbereich sind. 1-5bar wäre optimal. Den Benzindruck dann in 0.05bar Schritten ändern. 3,0-3,2 bar unter Umgebungsdruck ist Zielbereich.
    Super Sache, JumboHH

    aber ich würde vielleicht überhaupt erst mal ACHTUNG TIPP den Benzindruck messen!!! bevor man schon wieder weiter verbastelt.

    Bis später...
    Faxe

  9. #29
    Ihr habt wohl alle gestern nicht die Autodoktoren gesehen - können nur die Zündkabel sein (und die Zündspule, und die Lambdasonde ein bisschen, und das Drosselklappenpoti vielleicht)

  10. Zitat Zitat von Faxe-Racing Beitrag anzeigen
    Super Sache, JumboHH

    aber ich würde vielleicht überhaupt erst mal ACHTUNG TIPP den Benzindruck messen!!! bevor man schon wieder weiter verbastelt.

    Bis später...
    Faxe
    Kann man machen...

    Aber was würde das in diesem Fall bringen?
    Fall 1: Der Benzindruck ist bei 3 bar, reicht nicht, muss erhöht werden
    Fall 2: Der Benzindruck ist kleiner als 3 bar, also Pumpe defekt, Pumpe tauschen --> jetzt 3 bar, reicht nicht, muss erhöht werden

    bestenfalls hätte man noch einen Referenzwert für die Einstellung. Aber man kann auch so von 3 bar ausgehen.

    Die nächste Frage ist: woher den Adapter und das Messgerät hernehmen? Ist alles an den BDR's dran.


    Was aber wirklich sinnvoll und notwendig für dieses Unterfangen wäre, ist eine Lambdaanzeige.

    Vorschlag an alle: Ich entwickle eine Plug & Play Lösung mittels Breitbandsonde und fest zu installierender AFR Anzeige nur für den MPi. Kostenpunkt vermutlich zwischen 250,-€ und 300,-€. Macht aber erst Sinn, wenn 5 oder mehr Interessenten zusammenkommen.
    Auch aus Hackepeter wird Kacke später!
    Das Grauen Teil1 u. Teil2
    Restauration 97er MPi St. Pauili Edition
    Restauration 94er SPi 35th Der Schrecken des Elektrikers

Themeninformationen

Users Browsing this Thread

Es betrachten im Moment 1 Benutzer dieses Thema. (0 Mitglieder und 1 Gäste)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 10.11.2018, 19:01
  2. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 09.11.2004, 21:03
  3. Kupplung wechseln-> Schwungscheiben Bolzen wechseln??
    By Lord WutzMaster in forum Motor
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 06.04.2004, 10:36
  4. standard kipphebelwelle des mpi
    By compumate in forum Motor
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 10.03.2004, 01:21
  5. Kipphebelwelle beim MPI??
    By vonic in forum Motor
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 15.12.2001, 15:52

Forumregeln

  • Du darfst keine neuen Themen erstellen
  • Du darfst nicht Antworten erstellen
  • Du darfst keine Anhänge posten
  • Du darfst nicht deine Beiträge editieren
  •