Posts by hamundeggs

    Naja, das ist schon ein später Berkeley. Ich kenne die nur ohne Verbtreiterungen und Buckel auf der Haube. Sonst sehen die aus wie Rennwagen aus den 60ern. Und dann mit Triumpf Technik.

    Ich kaufe inzwischen auch bei einem anderen deutschen Händler. Dennoch, würde ich das große "L" nicht pauschal verurteilen. Klar, "L" ist teuer. Aber ich würde niemals meine Arbeit einstellen, oder gar das Auto stehen lassen, weil ich 8 Tage auf ein Ersatzteil warten muss. Da zahle ich lieber etwas mehr, habe es aber am nächsten Tag. Aber, das ist Einstellungssache. Das sollte jeder für sich selbst entscheiden.

    Moin Jungs,

    auch wenn das mit den Behörden nervig ist. Ich kann nur jedem raten, macht das richtig. Wenn bei einer Verkehrskontrolle, oder beim TÜV auffällt, dass das "Eigenleistung" ist, fährt der Mini keinen Meter mehr. Und die beschlagnamte Karre vom Polizeihof zu holen, gibt ein Tänzchen, da ist die Zulassungsstelle ein Kindergarten.

    Moin Jungs,

    ich finde diesen Motz und Maul-Fred sensationell. Es ist schon beeindruckend, dass wir immer wissen, dass "die" alles falsch machen.


    Aber Leute, mann kann heutzutage nicht mehr alles richtig machen. Selbst wenn unser Außenministerinchen, samt Tross, nach Paris und Brüssel gewandert wäre, gäbe es genug zu motzen. Wo kommen denn die Textilien für die Wanderschuhe her? Und der Gummi für die Sohlen. In Asien unter unmenschlichen..... Das Leinen aus Marocco uuuu. Die Unterwäsche aus einen Tal in Indien, von Kindern....., direkt neben den Fußbällen uuhhh Und was die dann alles platt treten hhmm.


    Manches muß auch schnell gehen. Während unser Außenministerinchen an der großen Tanne abbiegen muss, marschieren die Russen mit ihren abgasgereinigten Panzern in der Ukraine ein. Das würde unser Leben derart beeinflussen, dass unsere Autos völlig Wurst sind. Der gesamte Klimaschutz auch. Und dann ist ja auch noch Corona. Oder gibt es das garnicht?


    Aber zu den alternativen Antrieben. Solange in La Palma, Indonesien und sonstwo, die Vulkane spucken, in Brasilien der Urwald dem Schmiergeld geopfert wird, in China, auf eine Fläche größer als das Saarland, unterirdisch Torf verbrennt, solange brauchen wir, mit unseren 3 Autos (weltweit betrachtet), kein schlechtes Gewissen wegen deren Abgasen haben. Aber das ist kein Grund, nicht doch etwas zu verbessern.


    Also, nix für ungut. Weitermachen!!

    Moin moin,

    Ich hatte schon Gelegenheit bei solchen drehs dabei zu sein.


    Leuz, das ist Fernsehen. Da stimmt garnix. Egal ob Urlaubsretter, Versicherungsdetektive, Blaulichtreport oder Achtung Kontrolle. Alles erfunden! Das Motto lautet: "Es könnte ja so gewesen sein". Die Handlung wird von einen Drehbuchschreiber festgelegt. Drehort wird nach praktikabelen Gesichtspunkten festgelegt. Personen sind (Laien) Schauspieler. Alle. Und mehr Laie als Schauspieler.


    Profis, wie Mr. Brewer uns sein Mechaniker sind aus Kostengründen nur für wenige Stunden am Set. Da werden nur die Einstellungen gedreht, in denen sie zu sehen sind. Den Rest machen andere Menschen.


    Alles, wircklich alles, wird der Unterhaltung untergeordnet. Ziel sind die Einschaltquoten für die nächste Sendung.


    Also, nix glauben was da zu sehen ist.


    Ich sag nur: "Weltrekord 150 !" uiuiui