Bremskraftverstärker im 12´´ 1000er

  • Will/muß meinen bremskraftverstärkerlosen 1000er 12´´ Bj. ´86 mit Scheibenbremsen auf Bremskraftverstärker umbauen.
    Dazu habe ich folgende Fragen:


    - bleibt der Hauptbremszylinder der gleiche, oder ist der auch anders ?


    - kommt der Verstärker vor oder hinter den Bremskraftregler und bleibt der gleich ?


    - passen die alten Bremsleitungen noch (wahrscheinlich nicht) ?


    - gibt´s irgenswo eine Umbauanleitung ?


    danke, Christian

  • Habe dies gerade vor 3 Wochen gemacht ( Scheiß arbeit )Der Bremskraftverstärker sitzt rechts ! Das Bremspedal ist unten im Fussraum mit einer langen Stange nach rechts verlegt !
    Da bruchst du alles neu : Pedalhalter , Pedale , Haubtbremszylinder , Bremsleitungen bis zum Bremskraftregler , den Halter für die rechte seite , Bremskraftverstärker mit allen Haltern ! Wenn du da kein Fahrzeug hast wo du alles ausbauen kannst ist das Schlecht !
    Ach ja der Bremskraftregler sitzt meines Wissens nach auch ein wenig weiter nach rechts ! Wenn du noch fragen hast dann mail mir ! Hier ein Bild wie das im Fussraum aussieht : http://www.haack-lack.de/mini-074.jpg
    Gruß aus der Altmark !!!


    [Dieser Beitrag wurde von minifreak am 10. Mai 2001 editiert.]

    ***********************************
    nach schweren Miniunfall vom Minivirus geheilt


    ***********************************

  • Deinen Fragen nach zu Urteilen willst Du einen Inline Servo (Cooper S) montieren. Wenn Du den Servo nicht schon hast, würde ich Dir danvon abraten, da ein Umbau auf den Servo/HBZ der Modelle ab 1989-> ähnlich Aufwendig ist, aber mehr Bremspower bietet.
    Für den Umbau gilt es sehr viele Details zu beachten am besten anrufen (0451/4946075)




    ------------------
    Gruß
    Michael Hagedorn


    www.minimotorsport.de

  • wenn ich das richtig verstanden habe, gibt es zwei Arten auf Bremsktaftverstärker umzubauen:


    Möglichkeit 1: neues Bremspedal mit Umlenkhebel auf die rechte Seite und Einbau des HBZ mit integriertem Verstärker, so wie ab ´89 Serie. Der Pedalumbau ist bestimmt ziemlich fricklig ;-)


    Möglichkeit 2: Umbau auf die Bremse des 1275er bis Bj. ´78 : alles bleibt gleich, es kommt nur der abgesetzte Verstärker in den vorderen Kreis und die Bremsleitungen müssen getauscht werden.


    Die 2. Möglichkeit erscheint mir einfacher zu sein. Irgendwie ist es auch seltsam beim LHD die Bremse auf die rechte Seite umzulenken, oder ?


    Spricht irgendwas gegen die Lösung 2 ?


    Grüße,


    Christian

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!