Wiedermal ruckeln beim SPi

  • Wiedermal was Neues bei meinem 95er Cooper SPI.


    Folgendes Problem: Wenn der Motor noch nicht Betriebstemperatur erreicht hat, ruckelt er beim Beschleunigen. Gleich nach dem Starten, wenn die Leerlaufdrehzahl auf 1500 ist, ist noch alles in Ordnung. Nach ca einer halben Minute sinkt die Leerlaufdrehzahl auf 1000 und dann gehts los. Plötzliches Gasgeben wird dann mit fast absterbenden Motor belohnt. Umso wärmer der Motor wird, umso besser wird es. Bei betriebswarmen Motor ist das Problem fast weg.
    War schon in einer Mini-Werkstatt, alle Einstellungen stimmen und kein Fehlercode. Habe aber in der Werkstätte gesehen, daß beim Gasgeben beim Einspritzgehäuse ein Hebel vom Gasseil weggedrückt wird und ein kleiner Stift nachschiebt. Dieser Stift hakt manchmal und kommt langsamer raus als der Hebel Platz macht.
    Der Mechaniker meinte, daß sei normal und unter 10 Grad spinnen alle Minis am Anfang.
    Im Stop and Go Betrieb ist das aber sau unangenehm.
    Gibts nicht doch eine Lösung für das Problem?


    Schöne Grüße,
    Christoph

  • Alle Minis?


    Kann wohl kaum sein. Mein 97er MPi macht keinerlei Zicken. Selbst bei -10 Grad springt der immer fröhlich an. Das einzige Problem, dass ich in bisher 14 Monaten hatte, ist das altbekannte: Der Zusatzlüfter springt an. Aber mehr auch nicht.
    Knapp 7 Liter Verbrauch, 1,5 Liter Öl auf 10.000 km (es ist wirklich ein Mini) und springt immer an und ist noch nie ausgegangen.


    War das vielleicht keine Mini-Werkstatt, sondern ein Rover-Stümper? Die sollen ja wohl alles können, aber leider wohl keine Minis!


    Thomas

  • Es war eine Mini-Werksätte ( Repariert nur Minis) Abgestorben ist er auch noch nie und wenn er warm ist läuft er auch super, nur bin ich das nicht gewöhnt. Mein Alter mit Vergaser ist gleich nach dem Starten ohne Probleme losgesprintet. Also irgendetwas muß es da haben???


    Schöne Grüße,
    Christoph

  • Also da schon die Leerlaufdrehzahl (kalt) zu hoch ist, kann ich mir nicht vorstellen, dass die Gaszugeinstellung stimmt. Viele SPI haben Probleme mit dem Drosselklappenpoti ( http://www.minimotorsport.de/e…DN=einspritzung9297%23009 ) oder dem Luftansaugtemperatursensor ( http://www.minimotorsport.de/e…&IDN=luftfilter9297%23008 ) . Ein kpl. Einstelldurchlauf übers Testbook hilft auch sehr oft.



    ------------------
    Gruß
    Michael Hagedorn


    www.minimotorsport.de

  • Also läuft ein SPi auch wenn er kalt ist rund, und ist das Ruckeln nicht "Standart"?
    Ist dieser Stift, den ich oben erwahnt habe, ein Teil von dem Drosselklappenpoti, oder hat der mit diesem Teil nichts zu tun?



    Schöne Grüße,
    Christoph

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!