Posts by superfelele


    Ich denke mal, du hast Recht.
    Ich habe heute nochmal den Kondensator getauscht, gleiches Problem.
    Es lag dann letztendlich wirklich an dem weißen Kabel. Wo auch immer es her kommt, es sieht nicht nachgerüstet sondern original aus.
    Entweder es hat einen Kurzschluss, oder eine zu hohe Spannung verursacht.
    Jetzt bin ich erstmal unglaublich froh, dass ich den Fehler gefunden habe. Vielen dank für die hilfe!!! :)

    Aaaalso:
    Ein Widerstandskabel ist anscheinend verbaut (weiß pink mit schwarzer ummantelung, richtung zündschloss)
    Allerdings scheint die Spule mit gemessenen 1.2 ohm dann die Richtige zu sein.
    Die blaue Bosch die ich noch im Schrank habe hätte 2.5ohm, also die für den Mini ohne Vorwiderstand. Korrigiert mich bitte, wenn ich quatsch rede.


    Was ich komisch finde ist, dass ich insgesamt 5 kabel an der Spule habe.
    + Pol:
    Ein Stecker mit dem Widerstandskabel und dem Kabel zum "starter solenoid".
    Ein Stecker mit einem weißen Kabel, geht in den Kabelbaum?!?!
    - Pol:
    2x schwarz weißes Kabel (Eins geht scheinbar zum Zündverteiler, aber wofür ist das 2.?)

    Erstmal danke für die ganzen antworten.
    Also von der Zündspuhle geht ein Kabel zu dem Verteiler unter dem Wischwasserbehälter. Versteckt sich darin ein Widerstand oder wäre wenn dann ein Widerstandskabel verbaut. Welche Zündspuhle wäre denn im Normalfall die richtige, dann würde ich einfach mal eine bestellen. Meine hat keine Aufschrift (billig Nachbau?) Ich habe hier auch noch eine Bosch mit blauer Aufschrift liegen.


    Trotzdem erklärt dass ganze nicht, wieso er letztens ohne Batterie so schön lief... :(

    Ich habe jetzt eine Kontaklose Zündung gekauft, die ich gleich mal einbaue.
    Aber der normale Verteiler scheint top in Ordnung zu sein. Der Vorbesitzer hatte damit auch schon Stress, sieht alles sehr neu aus. Keine Risse. Zündkontakte sind auf 0,4mm eingestellt.

    Moin,


    entweder ich schreibe jetzt doppelt, oder meine letzte nachricht ist verloren gegangen.
    Zündung an: 12,8V
    aus: 12,9V
    Leerlauf: 14,45V
    Batterie wechseln hat nicht geholfen. Die beiden Massebänder (an Motor und Batterie) sowie die Kontakte an der Lichtmaschine und am Verteiler (unterm Wischwasserbehälter) habe ich wieder blank gemacht.
    Bei der fahrt habe ich trotzdem das gleiche Problem. Gibt es sonst noch wichtige Kontakte die Infrage kommen?

    Hallo zusammen :)


    Es geht um meinen 84er Mini 998.
    Nach langem geschweiße und geschraube wollte ich mich daran machen, den Motorlauf zu optimieren.
    Nachdem ich jetzt über Tage hinweg Ventile, Zündung und Vergaser eingestellt habe und trotzdem unter Last extreme Fehlzündungen kamen, lief der Bock wie aus dem nichts plötzlich Perfekt.
    Ich (kurz vor der Verzweiflung und jetzt total Stolz) hab den Mini abgestellt und wollte 5 min später wieder los. Da habe ich bemerkt, dass die Pole sich von der Batterie gelöst hatten....
    Mit Batterie stottert und knallt er. Wenn ich Sie abklemme läuft er Seidenweich.
    Ich habe in der Suche leider nichts dazu gefunden. Ich würde jetzt als Anfänger auf ein Masse- oder Lichtmaschinenproblem tippen.
    Wenn jemand Tipps hat, welche Bauteile ich kontrollieren sollte / woran es liegen könnte würd ich mich sehr freuen.👍

    Das hört sich gut an!
    Lack ist leider nicht mehr der Originale mit den Verzierungen. Jau die Innenausstattung ist noch erhalten. Nur die schicken roten nähte sind etwas blass geworden. Wusste garnicht, dass die Känguru Taschen was besondres sind.

    Moin!


    Ich Hab letztens bemerkt, dass zwischen dem Vorderrad und dem Radkasten (Richtung Frontstoßstange) auf der Rechten Seite zwei Finger breit Platz ist und auf der Rechten Seite nur etwas mehr als ein Finger reinpasst.
    Nun Frage ich mich natürlich ob der Mini mal ordentlich einen draufbekommen hat. An sich fährt er ganz gut geradeaus und welliges Blech konnte ich auch nicht feststellen.
    Beim Einlenken ist das eine Rad SEHR nah am Radkasten.
    Hab dann mal an unserem MGB geschaut und bei dem sind die Abstände (hier an der Hinterachse) auch sehr unterschiedlich.
    Ist das bei den Alten Engländern einfach so ungenau gefertigt oder sollte das eigentlich auf beiden Seiten gleich sein? Ich schiebe bei sowas natürlich immer direkt Panik....:scream::scream:
    Ich hoffe mal die Frage kam nicht zu oft. Die SuFu hat zumindest nichts für mich gefunden.


    Danke schonmal :)

    Moin zusammen!


    Ich wollte mich erstmal kurz vorstellen bevor ich euch mit den ersten Fragen löchere. :)
    Ich bin der Felix, 19 J. jung und hab mir vor kurzem einen mausgrauen Mini 25 zugelegt.
    Jetzt versuche ich ihn wieder auf die Straße zu bringen.
    Komme aus dem Raum Paderborn. Gibts hier noch nen paar Leute aus der Gegend?:smile: