Seite 1 von 8 1 2 3 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 79

Thema: Tankumbau

  1. #1
    floppy Guest

    Tankumbau

    Hallo,

    da ich bei meinem roten Flitzer immernoch mit dem Gedanken eines Tankumbaus spiele, hab ich mal beim TÜV angerufen und nachgeforscht, was denn so an Sachen zu beachten wären.

    Prinzipiell hatte der Mann nix einzuwänden. Das war schonmal die Grundvorraussetzung. Hat kurz gefragt, warum ich das überhaupt machen wollte und dann gings los.

    Edit: Begründung warum Umbauen: niedrigerer Schwerpunkt, Tank mit Lamellen (SchwippSchwapp), Mini tank zu Mini ;) und bessere Erreichbarkeit von Lampenkabel, Stoßdämpfer usw..

    Die Beschreibungen treffen auf meinen Bj.90 zu. Speziell bei neueren Modellen(weis keine genaue Jahreszahl) gelten wiederum etwas andere Bedingungen. Zwecks Einbauort und Crash-Sicherheit. Da greift dann nämlich EG-Recht blablabla...

    Einbauort hat er mich gefragt.
    Sollte bei mir Reserveradmulde sein, bzw. anstelle dieser. Ging wohl auch darum, das der Tank nicht z.B. vorne auf die Motorhaube kommt...^^

    Die Anforderungen an den Tank:

    Geeignet Material, also am besten Kupfer :D (blos nicht!!!) und der Tank muss einen Überdruck von 0,4 Bar aushalten.

    Originaltanks von anderen Herstellern stellen kein Problem dar.

    Bei gekauften Tanks, z.B. spezielle Passform, Renntanks etc. sollte man sich diese 2 Sachen Bescheinigen lassen (Material und 0,4 Bar überdruck).

    Tankeinbau:
    Möglichst fest mit der Karosse :), also nicht am Schlauch hinterherziehen und entsprechend dem Tank, bzw. die Originalbefestigung. Also wenn der Tank zum verschrauben mit der Karosserie ist, dann kann dies auch so gemacht werden, mit Gummiunterlage unter der Auflagefläche.

    Ansonsten mit den Spannbändern so wie die meisten Tanks heute auch.

    Tank darf auch direkt anstelle der Reserveradmulde eingebaut werden. Mein Tank stell ich mir so vor, das dieser im Kofferraum eben abschließt und nach untern Raussteht wie die Reserveradmulde. Das wäre soweit ok, wenn die Bleche entsprechend dem Einbau stark genug sind, bzw. verstärkt werden.

    Die Verlegung der Leitungen sollte sicher sein, da ich weitestgehend (außer die paar cm im Kofferraum) die Originalen wege Benutze habe ich hier nicht weiter nachgefragt.

    Ansonsten fällt mir grad nix mehr ein.

    Ich hoffe das ich damit helfen konnte. Vielleicht ist es ja auch allgemein bekannt . Ich jedenfalls hab zu dem Thema nur wenig infos bis gar keine gefunden und bin froh, dass ich dort mal angerufen hab und von der richtigen Quelle Informationen erhalten habe.

    Tipps, Vorschläge usw. zu dem Thema gern gesehen :).

    Habe mir mal einen Tank von nem MG angeschaut, der sieht schonmal nicht schlecht aus. Bin aber noch nicht dazu gekommen, dass zu Messen und so.



    bis denn mal Peter
    Geändert von floppy (11.01.2007 um 16:32 Uhr)

  2. Zitat Zitat von floppy
    Habe mir mal einen Tank von nem MG angeschaut, der sieht schonmal nicht schlecht aus. Bin aber noch nicht dazu gekommen, dass zu Messen und so.

    Na dann mach mal!
    Ein Tank der mit dem Kofferraumboden abschliesst und mehr fasst als der original Tank hört sich extrem gut an. Wenns bei dir klappt, bin ich der erste ders nachmacht. :D

    Bin sehr gespannt, also leg los!!!

    MfG
    Pille
    es ist kurz vor fünf vor halb:

  3. Irgendwo im Forum stand einmal, dass der Tank eines Opel Ascona in den hinteren Hilfsrahmen passt!

    Mit oder ohne Auspuff weis Ich allerdings nicht mehr.
    Das einzige, was Ich mir vorstelln könnte, wäre ein Renntank.



    Diesen könnte man noch mehr "versenken".

  4. Zitat Zitat von Asphalt
    Irgendwo im Forum stand einmal, dass der Tank eines Opel Ascona in den hinteren Hilfsrahmen passt!

    Mit oder ohne Auspuff weis Ich allerdings nicht mehr.
    Das einzige, was Ich mir vorstelln könnte, wäre ein Renntank.



    Diesen könnte man noch mehr "versenken".

    ... den bekommst du aber garantiert nicht mit dem Kofferraumboden bündig!
    es ist kurz vor fünf vor halb:

  5. #5
    Wie wäre es denn mit einem Corsa Tank? Groß und günstig.



    Ist nur die Sache, was man dann mit der Batterie macht...


    Opelschrauber

  6. #6
    Dabei seit
    01 2003
    Ort
    near Stuggiboogie (Nellmersbach)
    Beiträge
    4.457
    hi,

    soll mal einer der Jungs ein Bild posten die den Tank vom Smart im Kofferraum liegen haben.....

    P.S. immer an die Wärmeentwicklung direkt über dem Auspufftopf denken....

    ach ja, habt ihr auf dem Bild gesehen (genau hinsehen) wo der Türkisfarbene Mini das Ersatzrad hat.......ist auch nicht das Wahre...dann lieber gleich mit Reifenflickset arbeiten.
    Geändert von howlowcanyougo (11.01.2007 um 17:59 Uhr)

  7. Ah ja, wie sieht das denn mit dem Tankgeber bei Fremdtanks aus, sind die Miniinstrumente kompatibel?

    MfG
    Pille
    es ist kurz vor fünf vor halb:

  8. #8
    floppy Guest
    Jo Ersatzrad auf Rückbank geht ja mal gar nicht.

    Und der Einfüllstutzen ist auch ne Klasse für sich. Ich denke so bekommt man den nicht abgenommen. Wegen der Entlüftung und so...?! Es sei denn der hat die woanders hin ^^

    Also so wie das dort aussieht ist es natürlich Essig.

    Interessant wäre als Einbauort auch unter der Rücksitzbank, da stört wahrscheinlich nur der Tunnel und dann müsste man es noch hinbekommen, das der TÜV das akzeptiert :)

    Also bei mir dauert das noch eine ganze weile, bis ich das mit dem Tank angehen kann. Bin grade dabei den Motor zusammenzubauen und dann muss ich mich erstmal den Schwellern annehmen. Da ist mir ja dummerweise einer durchgerostet, weil mein Schiebedach undicht war. Und dann hab ich nebenbei noch nen Hifi Einbau zu tätigen im schwarzen...^^. Da wirds einem so schnell nicht langweilig...ach und studieren muss ich ab und an auch :)

    Aber ich mach mir halt ab und an Gedanken darüber, ich werd mich mal demnächst mit nem Maßstab bewaffnen und dann das mal ausmessen.


    mfg peter

  9. Interessant wäre als Einbauort auch unter der Rücksitzbank, da stört wahrscheinlich nur der Tunnel und dann müsste man es noch hinbekommen, das der TÜV das akzeptiert
    Dann musste das Ding zuschweißen.

    Der TÜV fordert afaik eine feste Trennung zwischen Fahrgastraum und Tank.
    Wobei man da sicher weider argumentieren könnte mit Löchern in der Hutablage und blah.

    Mir wäre das alles zu aufwändig!
    Ich musste in den letzten 3 Jahren genau 1x hinter den Tank.
    Und Platz hatte Ich auch immer genügend.
    Ich habe mir solch einen Umbau auch oft überlegt, aber die kosten/nutzen Rechnung war mir am Schluss doch zu kosten-lastig.

    Aber wenn Du eine praktikable Lösung findest: Nur her mit! :D

    Gruß,
    Jan

    PS: Ich kenne einen Mini, bei dem war Tankstutzen in den Kofferraum gelegt.
    Und der Besitzer war etwas genervt vom Benzingeruch und meinte, er wolle das wieder ändern... ;)

  10. Zitat Zitat von Opelschrauber
    Wie wäre es denn mit einem Corsa Tank? Groß und günstig.



    Ist nur die Sache, was man dann mit der Batterie macht...


    Opelschrauber
    Wie viel Liter hat der denn und was für Abmessungen?

    MfG
    Pille

    //Edit: Hab geguckt, sind 46L.
    Geändert von FritzPille (11.01.2007 um 22:24 Uhr)
    es ist kurz vor fünf vor halb:

Themeninformationen

Users Browsing this Thread

Es betrachten im Moment 1 Benutzer dieses Thema. (0 Mitglieder und 1 Gäste)

Forumregeln

  • Du darfst keine neuen Themen erstellen
  • Du darfst nicht Antworten erstellen
  • Du darfst keine Anhänge posten
  • Du darfst nicht deine Beiträge editieren
  •