Zeige Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Bremsankerplatte vibriert...

  1. #1

    Bremsankerplatte vibriert...

    Hallo...

    Hab ja vor einiger Zeit das komplette Fahrwerk hinten überholt.
    Auf der Fahrt nach Braunschweig habe ich ein metallisches Schlagen festgestellt, also nochmal zurück, alle Schrauben kontrolliert, waren aber alle fest, und weitergefahren.

    Leider war das Schlagen immer noch nicht weg. Also habe ich mich weiter auf die Suche gemacht. Da ich nicht während der Fahrt unters Auto gucken kann, sogar mit Kamera unterm Auto, hätte ja sein können, das man was sieht, war aber nicht. Es tritt nur auf, wenn ich über mehrere Hubbel fahre, z.B. Kopfsteinpflaster oder frische Farbstreifen einer Sperrfläche, und auch nur bis etwa 50 km/h.

    Heute habe ich wohl das Schlagen gefunden, die rechte Bremsankerplatte fängt an zu vibrieren.

    Hat sowas schon jemand gehabt und wie kann ich das wieder beseitigen???
    Gruß...Mini-Guido ;)

  2. #2
    Dabei seit
    01 2003
    Ort
    near Stuggiboogie (Nellmersbach)
    Beiträge
    4.427
    hallo Guido,

    Wir hatten bei mir auf der Arbeit auch schon ähnliche Fälle dass sich Schraubverbindungen bei Teilen die Lackiert waren durch vibration und dementsprechendem setzverhälten lockerten, und dadurch sogar Gehäusebrüche auftraten.

    Um es kurz zu machen, evtl. zu viel Lackfarbe oder Beschichtung an den beiden Kontaktflächen von Ankerplatte und Schwingarm.


    anderes Bsp. Bei Alufelgen MUSS man sehr darauf achten das der Radflansch NICHT lackiert / Beschichtet ist.

    Gruß
    Dieter
    Geändert von howlowcanyougo (23.07.2012 um 12:10 Uhr)

  3. #3
    Das ist ein guter Tip, danke dir Dieter...
    Werde die Tage mal wieder alles zerlegen und das Pulver wegkratzen, mal sehen obs daran liegt.
    Bei den Felgen sind die Anlageflächen blank...
    Gruß...Mini-Guido ;)

  4. #4
    Hallo Guido,
    sollte die Pulverbeschichtung der Grund sein, könnte man doch auch Schraubensicherung zb. Loctite nehmen.

    Die machen ja sogar extra Werbung, für genau dein Problem, also wenn was verchromt ist oder pulverbeschichtet wurde...

    Dann können sich die Schrauben nicht mehr losvibrieren, sind aber trotzdem wieder gut zum entfernen.
    wäre doch schade, die Beschichtung abzukratzen


    Gruß Ralle

  5. #5
    Zitat Zitat von ralle1967 Beitrag anzeigen
    Hallo Guido,
    sollte die Pulverbeschichtung der Grund sein, könnte man doch auch Schraubensicherung zb. Loctite nehmen.

    Die machen ja sogar extra Werbung, für genau dein Problem, also wenn was verchromt ist oder pulverbeschichtet wurde...

    Dann können sich die Schrauben nicht mehr losvibrieren, sind aber trotzdem wieder gut zum entfernen.
    wäre doch schade, die Beschichtung abzukratzen


    Gruß Ralle
    Moin Ralle...

    Die Schrauben sind bombenfest...
    Ich denke eher, das die Ankerplatte nicht flächig an der Schwinge anliegt und dadurch vibrieren kann...
    Gruß...Mini-Guido ;)

  6. #6
    ..ah sorry, habe ich dann falsch verstanden, wäre ja auch nicht gesund, wenn sich da Schrauben lockern würde......dünne Gummiunterlage drunter als "große Unterlegscheibe" die minimale Unebenheiten ausgleicht ?

    Gruß Ralle

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 14.07.2011, 17:08
  2. Auto vibriert
    Von MartinKrenn im Forum Motor
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 14.09.2008, 09:10
  3. Kofferraumdeckel vibriert
    Von Thomas86 im Forum Karosserie
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 21.01.2008, 15:45
  4. Bremsankerplatte MK IV hinten rechts
    Von nitrous-phil im Forum Teile gesucht
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 22.10.2006, 14:14
  5. seitenspiegel vibriert - GEFAHR?
    Von ellisson im Forum Mini Discussion
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 06.08.2003, 19:54

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •