Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: Fahrgestellnummer freilegen 40th edition

  1. Fahrgestellnummer freilegen 40th edition

    Hi liebes Forum,
    bin ein fleißiger Mitleser und möchte mich nun vorstellen. Mein Name ist Alex und ich habe mir vor 2 Monaten aus Deutschland einen Mini 40th edition BJ 1999 gekauft. Beim "Pikerl" in Österreich hat meine Werkstatt einige erhebliche Mängel festgestellt. Unter Anderem ist durch die neue Lackierung die Fahrgestellnummer (Falz Motorhaube/bei Scheibenrahmen) nicht mehr sichtbar. Sie ist aber auf der Unterseite des Bleches erfühlbar und auch korrekt.

    Wie kann ich diese bestmöglich freilegen ohne den Rest zu zerkratzen/beschädigen? Die Stelle ist ja doch etwas unzugänglich.

    Wenn das Auto fertig ist, bekommt ihr natürlich auch Bilder :)

    LG
    Alex

  2. Motorhaube demontieren (sind nur 4 Muttern), dann kommt man mit den Dremel und kleiner Drahtbürste als Einsatz recht gut dran.
    Motorhaubenstellung an der Halterung mittel Edding markieren Umrandung des Schanierauslegers auf das Halteblech der Motorhaube übertragen), das erleichtert das Einstellen nachher ungemein

    Das freigelegte Blech dann mit dünnem Farbanstrich vor Korrosion schützen.

  3. #3
    Normalerweise kontrollieren sie beim Pickerl die Fahrgestellnummer nur am Aluplättchen.

    Lg

    Michael
    www.minigarage.at die Miniwerkstatt im Osten Österreichs
    www.miniforum.at das Österreichische Miniforum

  4. Zitat Zitat von mini970 Beitrag anzeigen
    Normalerweise kontrollieren sie beim Pickerl die Fahrgestellnummer nur am Aluplättchen.

    Lg

    Michael
    Meiner hat gar kein Aluplättchen...

  5. Danke für eure antworten.... hab jetzt leider schon einen negativen Pikerlbericht mit dem schweren Mangel dass die Fahrgestellnummer nicht ablesbar ist. Meint ihr soll ich es nochmal bei einer anderen Werkstatt probieren?

    LG

  6. #6
    Aus welcher Gegend bist Du?
    www.minigarage.at die Miniwerkstatt im Osten Österreichs
    www.miniforum.at das Österreichische Miniforum

  7. Zitat Zitat von Mini40_A Beitrag anzeigen
    Danke für eure antworten.... hab jetzt leider schon einen negativen Pikerlbericht mit dem schweren Mangel dass die Fahrgestellnummer nicht ablesbar ist. Meint ihr soll ich es nochmal bei einer anderen Werkstatt probieren?

    LG
    Die eingeschlagene Fahrgestellnummer muß lesbar sein. Ist sie es nicht, kannst Du nicht nachweisen, daß der Brief zum Fahrzeug gehört. Das von mini970 angesprochene Aluplättchen mit Fahrgestellnummer hatten die alten Minis. Aber die neueren haben das halt nicht mehr.
    Deswegen mit dem Dremel die Fahrgestellnummer freilegen und frisch vor Rost schützen ist ja kein großes Problem. Das mußte ich nach dem lackieren meines Cabrios leider auch machen, obwohl ich den Lackierer mehrfach darauf hingewiesen habe, die Nummer nicht mit Füller zu fluten.

  8. #8
    Zitat Zitat von biz Beitrag anzeigen
    Das von mini970 angesprochene Aluplättchen mit Fahrgestellnummer hatten die alten Minis. Aber die neueren haben das halt nicht mehr.
    Bei meinen Spi´s und Mpi´s sowohl Österreichische und Deutsche Fahrzeuge ist das Alublättchen rechts im Innenkotflügel sogar mit Lackcode und Innenraumcode.

    Lg
    Michael
    www.minigarage.at die Miniwerkstatt im Osten Österreichs
    www.miniforum.at das Österreichische Miniforum

  9. Zitat Zitat von mini970 Beitrag anzeigen
    Bei meinen Spi´s und Mpi´s sowohl Österreichische und Deutsche Fahrzeuge ist das Alublättchen rechts im Innenkotflügel sogar mit Lackcode und Innenraumcode.

    Lg
    Michael
    Jetzt schäme ich mich fast in den Boden. Meine Behauptung ist falsch!
    Hatte vor kurzem einen SPI da, der hatte da nichts. Ich habe aber eben bei meinem Cabrio Bj 88 nachgeschaut. Ich habe das Auto ja erst seit 2003, also mal gut 14 Jahre. Der Lackierer hat damals das einfach überspritzt, so daß mir das bis heute gar nicht aufgefallen ist. Und der 2 Lackierer hatte den Motorraum abgeklebt und mir die Fahrgestellnummer geflutet. Die habe ich wieder freigelegt, aber das Aluschild mit Fahrgestellnummer habe ich bis heute nicht bewußt wahrgenommen. Aber die Nummer stimmt mit der eingeschlagenen überein . Man lernt halt nie aus. Danke für den Hinweis.

  10. #10
    Ja man lernt wirklich nie aus. ;)
    www.minigarage.at die Miniwerkstatt im Osten Österreichs
    www.miniforum.at das Österreichische Miniforum

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Fahrgestellnummer MK3 ?
    Von dannymcfly im Forum Karosserie
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 25.06.2017, 18:06
  2. Fahrgestellnummer
    Von juno im Forum Mini Discussion
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 18.01.2008, 00:36
  3. Fahrgestellnummer
    Von Cooper999 im Forum Karosserie
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 04.12.2007, 20:31
  4. Fahrgestellnummer?
    Von goodstuff im Forum Karosserie
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 24.02.2006, 20:23
  5. Fahrgestellnummer
    Von birger im Forum Karosserie
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 10.04.2002, 18:11

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •