Tacho springt wild umher

  • Hallo Zusammen!


    Habe vor 1 Jahr auf Mitteltacho umgebaut.
    Schon damals sprang die anzeige von 60kmh auf 80kmh wild umher.
    Trotz mehrmaligem Wechseln der Tachosaite Durch neue, hat sich das problem verschlimmert. Ab 40kmh bis 90kmh ist kann ich jetzt keine Geschwindigkeiten mehr ablesen.


    Als ich den MFK (schweizer TÜV) machte und der mini "im stand fuhr", bewegte sich die nadel sehr vorbildlich ohne zu ruckeln.
    Das konnte ich reproduzieren, als ich den mini aufbockte und gas gab.


    Leider weiss ich nicht was ich tun soll.
    Lohnt es sich ein neues Tacho zu kaufen?


    Lg Raffi

  • Dann wird nur die Tachowelle schwergängig sein.
    Entweder zugeschmoddert oder sie hat einen Knick irgendwo.


    Und weil's ja eine Art Federwicklung ist, kann die sich verzwirbeln, bis sie dann genug Spannung aufbaut, um den inneren Widerstand zu überwinden. Dann hopst der Tacho.


    Den Tacho selber kannst du mit einem Akkuschrauber testen. Musst dir halt an einen Nagel o.ä. einen Vierkant ranfeilen und dann die MAschine auf linkslauf drehen lassen. Erstmal auf Stufe 1 anfangen.

  • das tacho werde ich mal mit dem Bohrer testen.
    ist das wirklich die Saite? ich habe insgesamt 3 verschiedene im Einsatz gehabt und war immer dasselbe problem.
    Einmal hatte ich eine ca 2m lange saite. bei dieser bemerkte ich, dass ich das problem verringern konnte, indem ich die Saite im motorraum an verschiedenen stellen mit kabelbindern sicherte. jetzt habe ich eine sehr kurze Saite, die relativ direkt ins tacho geht. eine befestigung habe ich nicht versucht.


    LG Raffi

  • Dann hast du die Welle vermutlich nur irgendwo mit einem zu scharfen Knick verlegt oder verklemmt. Ist ja beim Mini keine große Kunst...
    Denkbar wäre auch, daß der Tachoantrieb im Motor defekt ist. Zahnrad mit Karies, falsches Zahnradpaar das immer überspringt,...

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!