Wozu 4 Nummern an der Karosse?

  • Moin,

    ich befasse mich gerade intensiv mit meiner Van Karosserie und habe dabei 4 unterschiedliche Nummern gefunden.

    Fragen an die Experten, wozu dient die jeweilige Nummer, und wo wird die Commission No. Plakette angebracht?


    > Nummer Bodenblech Fahrerseite

    540.jpg



    > Nummer Seitenwandblech

    540.jpg



    540.jpg



    Grüße Ralf

  • Typenschild mit der Fahrgestellnummer sitzt zusammen mit der Commission No. auf dem Hauben-Schließblech.


    Die Commission-Number wurde bei der Bestellung des Autos (Kommissionierung) vergeben und während der Produktion als Blechschild eingenietet, um das Auto eindeutig "identifizieren" zu können. Heutige Autos haben einen Aufkleber mit Bar-Code für den Zweck... :wink:


    Die Nummer im Seitenwandblech ist die Karosserie-Nummer (Body-No.), die wärend der Fertigung der Karosserie vergeben wurde.


    Die Nummer auf dem angeschweißten Schild im Fahrer-Fußraum (links) kenne ich so nicht...


    Normaler Weise ist noch die Fahrgestellnummer im rechten Fußraum eingeprägt.


    Gruß, Diddi

  • Hallo Diddi, super, danke.

    Dann ist soweit alles klar. Das Rechte Bodenblech wurde mal erneuert, daher keine Nummer.

    In den Papieren steht aber auch: Chassis Nr. op Bodemplaat v.r. voorzitting :biggrin:


    Sieht die Plakette von der rechten Bodenseite denn so aus wie die auf meiner linken Seite?

    Evtl. hat die ja einer umgebastelt als er das rechte Bodenblech erneuert hat.

    Oder sollte die Nummer sich dann auch in der VIN wiederfinden?


    Grüße Ralf

  • Oder sollte die Nummer sich dann auch in der VIN wiederfinden?


    Grüße Ralf

    So sollte es eigentlich sein :wink:


    Die im Bodenblech eingeprägte Nummer ist normaler Weise identisch zur VIN auf dem schwarzen Austin Morris Typenschild und mit einem Stern vorne und hinten begrenzt.


    Sie befindet ober besser befand sich im rechten Fußraum, vor der Traverse, auf der erhöhten Fläche nach der ersten "Rinne"

    Sie ist nicht erhaben geprägt, sondern maschinell geprägt wie mit Metal-Stempeln eingeschlagen...


    Dieses angeschweißte Schild mit erhaben geprägten Nummern habe ich in der Form zumindest noch nie gesehen, aber wer weiß, was da so im "nördliche Flachland" üblich war oder ggf. gebastelt wurde... :wink:


    Gruß, Diddi

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!