Posts by McEd

    Den 2K DD Lack soll man laut Datenblatt ja spritzen/sprühen. Hat den schon mal jemand mit ner Rolle aufgetragen oder ist das ein absolutes no go?

    oh, deine Armatur sah doch stärker mitgenommen aus als meine. Habe diese Woche Abends immer etwas mit dem Messer gearbeitet und bin sehr zufrieden. Das allerdings nur an den Teilen für die Türen, da scheint mir der Lack dicker zu sein und somit einfacher abzuplatzen. Habe durch Zufall (Handwerker, der gerade an unserem Haus arbeitet) jemanden gefunden, der mir bezeugte, die Lackschicht wieder hinzubekommen, da er das schon bei mehreren Klavieren und Oldtimern gemacht hat. Wenn ich Referenzen gesehen habe, werde ich es riskieren und berichten.

    Moin Moin,

    habe in meinen Holzarmaturen die klassischen Stellen, an denen sich der Klarlack löst. Jetzt wollte ich den Polyesterlack (müsste es glaube ich sein) komplett entfernen (durch vorsichtiges, kleinschrittiges Abplatzen des Lackes vom Furnier) und danach wieder neuen Polyesterlack auftragen. Ähnlich wie es hier stellenweise an einem Radio gemacht wurde. https://www.radiomuseum.org/fo…_lacke_polyesterlack.html

    Ist schon mal jemand so vorgegangen oder sollte ich auch das Furnier entfernen und neu machen?


    Beste Grüße

    Moin,

    immer beruhigend genau einen Thread zu finden, der genau mein Problem aufgreift. Bei mir ist es genauso. Lampen nachgestellt (waren sehr niedrig) und nun haben die Schrauben keinen Grip mehr. Hast du es mit Nieten hinbekommen? Wo hast du welche Teile bekommen? Würde einfach alles bei Minispares bestellen...

    Beste Grüße!

    Dankeschön.

    Mir wurde mal zugetragen, dass es bei den Scheinwerfern von allbrit oder minispares Probleme mit dem Tüv gibt, wegen der E Nummer. Hatte damit jemand schon einmal Probleme?

    Moin moin,

    suche ein (nehme auch zwei) Zusatzscheinwerfer (Fernlicht) für meinen MPI (1997).

    Zustand: sehr gut, gut oder auch neu. Wenn jemand einen Link zu nem Shop hat, auch gerne per pn.

    HR, E12 17,5

    048025

    ZKW 408


    Dankeschön!

    Vielen Dank für die Antworten. Natürlich habe ich die Batterie bereits aufladen, alle Kontakte gemessen und auch schon überbrückt. Vielen dank auch für die Aufklärung zum starten ohne fahren.

    Tatsächlich musste ich für die Halteplatte des Nehmerzylinders zwei neue Schrauben verwenden (vorher waren 8mm Schrauben drin, keine Zollschrauben), die etwas länger waren. Werde das morgen sofort beheben.

    Danke, danke, danke.

    Moin,

    ich brauche (mal wieder) dringend Hilfe. In den letzten Wochen stand mein Mini, weil der Kupplungsnehmerzylinder gewechselt werden musste. Habe ihn in den letzten 6 Wochen ein paar mal gestartet, um zu sehen, ob er noch läuft. Als dann alles wieder fertig war, ging er nicht mehr an. Es kam nur ein "Klack". Batterie voll, kein Spannungsverlust am Starter, alle Sicherungen sauber. Gestern hat er dann einmal ganz langsam "georgelt" (Keilriemen hat sich etwas bewegt). Habe dann die Zündkerzen gesäubert, aber immer noch das gleiche Problem. Er "orgelt" ganz langsam und dann kommt nichts mehr.

    Ich weiß nicht mehr weiter.

    Hallo nochmal,

    habe jetzt den Nehmerzylinder getauscht und habe versucht zu entlüften. Es kam auch Flüssigkeit, aber immer mit sehr viel Luft und das nur mit Unterdruck. Der Vorratsbehälter ist allerdings nur zu ca. 1/4 gefüllt. Kann es daran liegen oder gibt es noch andere Möglichkeiten?

    Beste Grüße

    P.

    Da die Kupplung immer ihren Dienst getan hat, habe ich mich daran nie gestört. Sie hatte aber tatsächlich fast null Widerstand. Gibt's irgendwo ein Bild mit den Anschlagsmuttern? Konnte von meinem Modell keins finden.

    Hallo,

    habe das gleiche Problem. Unter meinem war aber ,quasi auf Höhe des Beifahrers, Öl ausgelaufen (ca. ein kleines Schnapsglas voll). Bin vorher 200km gefahren, da gab's noch kein Problem. Könnte es die gleiche Ursache sein?

    Moin,

    der TÜV wurde heute leider nicht verlängert. Mängelbericht sagt, dass die Hinterachse nicht sachgemäß repariert wurde und diese generell gar nicht geschweißt werden dürfe. Das hat mich sehr gewundert, da die Achse seit den letzten beiden TÜV nicht bearbeitet wurde und vermutlich vorher auch nicht. Kann es sein, dass der Mann vom TÜV (sehr jung) solche Autos einfach nicht kennt?

    Werde damit zu nem TÜV mit Mini-Erfahrung fahren und dann wird es sich ja wohl klären.

    Beste Grüße

    P.