Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 15

Thema: Identifikationsfrage/Originalität Mini MK I

  1. #1

    Identifikationsfrage/Originalität Mini MK I

    Hallo, ich habe ein kleines Problem......
    ich habe mir heute einen 67er Morris Mini Minor MK I angesehen. Die Beschreibung des Verkäufers ist etwas dürftig, Fachwissen bzgl. Mini scheint nicht vorhanden zu sein.
    Meiner Meinung nach ist es zumindest kein Standard Mini, evtl. eine deLuxe oder Super deLuxe Variante. Was mich stutzig machte bzw. was ich mir nicht erklären konnte waren bei diesem Originalfahrzeug folgende Punkte:
    - die Aussenfarbe passt überhaupt nicht, eine Art beigebraunmetallic. Gab's das 67 schon?
    Die Instrumententafel ist kein Rundinstrument oder "Ei", sondern eine Holztafel mit drei Instrumenten. In Ordnung so?
    - wurden noch Mini's mit MK I Rücklichtern, aber dem "breiteren" MK II Heckfenster gebaut?
    - war 67 der Starter nicht schon im Zündschloss integriert?
    - der Wagen hat keine Scheibenwaschanlage. War das nicht Serie bei deLuxe Modellen? Wenn kein deLuxe, wieso dann Kickplates und o.a. Armaturenbrett?

    Meine vorhandenen Unterlagen helfen mir da nicht weiter. Gibt es irgenwo Infomaterial bzgl. der Austattungsmerkmale deLuxe und Super deLuxe????

    danke im voraus.....

    Stefan

  2. Mk 1 1959-67 MK1 Minis hatten alle 848cc Motoren, eingeschlossen aller Kombis, Automatics und commercials (Gewerbefahrzeuge). Cooper hatten alle Motorvarianten: 997cc, 998cc, 970cc, 1071cc und 1275cc – ist einmalig in der Mk Reihe. Getriebe waren 3 Syncro und die Minis hatten die „Magic Wand“ und die Cooper die „Remote“ Schaltung. Normale Mk1 haben Trommelbremsen; ein Belag bis August 1964 und 2 pro Trommel vorn danach. Cooper 997 hatten 7“ Bremsscheiben, 998 Cooper auch aber mit verbesserten Sätteln. Cooper S haben 7,5“ Scheiben und hinten Trommeln mit integrierter Verbreiterung. Bis September 1964 hatten alle Minis die „dry“ (Gummi) Federung. Danach hatten alle die „Hydrolastic“ Federung. Kombis und commercials waren immer „dry“. Merkmale: Heckscheibe ist kleiner als bei allen Nachfolgern, bis August ‚64 war die vordere Schürze ganz rund danach gabs Ausschnitte um die Bremsen besser zu kühlen, Abdeckung an der hinteren Schwinge, Schweller hatten nur 4 Belüftungen, hinteres Nummernschild klappbar, auf dem Blinkerhebel ist eine Kontrollampe, öffnende Heckfenster haben ein „Klavierband“ Scharnier, Lenksäulenhalter ist verchromt, Außenscharniere an der Tür

    Mk2 1967-69 (Cooper S bis 1970) Den Mk2 gabs mit 2 Motoren: 848cc und den neuen 998cc im Mini 1000. Der 848cc behielt die „Magic wand“ Schaltung, der 998 hatte die „Remote“ vom Cooper. Der Cooper hatte 998cc, der Cooper S 1275cc. Ab September war das Getriebe voll synchronisiert „4 Syncro“ Alle Mk2 hatten die Hydrolastic Federung. Bremse blieb wie beim Mk1. Die veränderte Lenkung ermöglichte einen verbesserten Wendekreis. Merkmale: Neuer Grill, größere Heckleuchten, untere Armaturenleiste verkleidet, Blinkerhebel hat auch Hupe und Fernlicht/Lichthupe integriert,

    Mk3 1969-76 Für den Mk3 wurden 3 Motoren angeboten: 848cc, 998cc und 1275cc im Cooper S und 1275GT. Der 850 behielt bis Ende 1972 die „Magic wand“ Schaltung, danach hatte er wie alle anderen die „Remote“. „Pot joints“ (Innengelenk der Antriebswelle) wurde ab April 1973 eingebaut, ersetzten die üblichen Kreuzgelenke. MK3 850 und 1000er hatten wieder die „dry“ Federung. Der “normale“ Clubman, der 1275GT und der Mk3 Cooper S waren bis Juli 1971mit der Hydrolastic ausgestattet. Der 1275 GT und Cooper S hatten die 7,5“ Scheibenbremse. Alle andern die Trommelbremsanlage. Merkmale:
    Innenliegende Türscharniere, Kurbelfenster, Schweller haben 6 Belüftungen (bis auf ein paar der ersten MK3), Nummernschild nicht mehr klappbar und Beleuchtung über dem Schild und in Wagenfarbe

    Mk4 1976-84 Hier beginnt die Verwirrung, wenn sie nicht früher schon eingesetzt hat beim Mk3. Es blieb alles beim alten außer: Vorderer Hilfsrahmen ist gummigelagert, Gummilager am hinteren Hilfsrahmen sind größer, weichere Gummifedern eingebaut, 2 Lenkstockschalter eingebaut, neue Schalterleiste und Warnblinker eingebaut, größere Pedale (aus dem Allegro), Regenrinne hat ab 1979 eine Plastikverkleidung, ab 1980 wurde extra Schalldämmung am Bodenblech angebracht. Merkmale: Befestigungen für die Hilfsrahmen geändert, 2 Schalter an der Lenksäule, ab Juli ´77 mit den 1000er Limousinen aufwärts gabs die Innocenti Heckleuchten mit integrierter Rüchfahrscheinwerfer

    Mk5 1984-92 Allgemein anerkannt ist die Bezeichnung Mk5, nach dem Mini25 Somo, obwohl die Karosserie grundsätzlich gleich der Mk4 ist. Die Änderungen sind die Einführung der 8,4“ Scheibenbremse und der 12“ Räder unter der Special Verbreiterung. Ab 1986 waren Seitenblinker Serie. Der einzige Motor war der 998cc, bis zur Wiedereinführung der 1275cc Maschine 1990 in A+ Form, erstmals im RSP Cooper.

    Mk6 1991-10/1996 Der Mini wurde 1991 überarbeitet um die Einspritzanlage und den 3-Wege-Kat einzubauen. Aber nicht alle Modelle bekamen sie auch, speziell in England gab es bis 1995 noch Vergasermodelle. Die bekannteste Änderung war der Hilfsrahmen auf dem de Motor etwas weiter vorn sitzt damit die Anlage reinpasst. Ab Ende 1992 gab es den Haubeninnenzug. Ab ca. 1995 bekam der Mini ab Werk Wegfahrsperre und Alarmanlage und einen richtigen Sicherungskasten unter der Motorhaube, der einige der fliegenden Sicherungen ablöste.

    Mk7 (XN) 10/1996-2000 Die letzte Stufe. Hauptänderungen: Kühler sitzt vorn hinterm Grill, 2 Einspritzdüsen (siehe auch MPI & TPI), Fahrerairbag, Seitenaufprallschutz, 13" Felgen gabs im sog. Sportpack ab Werk. Desweiteren gab es ein länger übersetztes Getriebe im Vergleich zum Mk6, einen Sicherungskasten im Innenraum und ein leicht abgeändertes Armaturenbrett, jetzt mit eingebautem Schalter für die Leuchtweitenregulierung. Zuguterletzt besteht der Teppich beim Mk7 aus einem Stück und löst das Patchwork der vorangegangenen Modelle ab.

    Modelle Mk1 Austin Se7en 1959-61; Austin Se7en DeLuxe 1959-61; Austin Super Se7en 1961; Austin Mini 1962-67; Austin Mini DeLuxe 1962; Austin Mini Super 1962; Austin Super DeLuxe 1962-64; Austin Mini DeLuxe 1964-67; Austin Mini Automatic 1965-67; Austin Mini DeLuxe Automatic 1965-67; Austin Se7en Countryman 1960-61; Austin Mini Countryman 1962-67; Austin Mini Countryman (all steel) 1962-67; Austin Se7en Cooper (997cc) 1961; Austin Mini Cooper 997 1962-64; Austin Mini Cooper 998 1964-67; Austin Mini Cooper S 1071cc 1963-64; Austin Mini Cooper S 970cc 1964-65; Austin Mini Cooper S 1275cc 1964-67; Morris Mini Minor 1959-67; Morris Mini Minor DeLuxe 1959-62; Morris Mini Minor Super 1961-62; Morris Mini Minor Super DeLuxe 1962-64; Morris Mini Minor DeLuxe 1964-67; Morris Mini Minor Automatic 1965-67; Morris Mini Traveller 1960-67; Morris Mini Traveller (all steel) 1962-67; Morris Mini Cooper 997cc 1961-64; Morris Mini Cooper 998cc 1964-67; Morris Mini Cooper S 1071cc 1963-64; Morris Mini Cooper S 970cc 1964-65; Morris Mini Cooper S 1275cc 1964-67

    Modelle Mk2 Austin Mini Mk2 850 1967-69; Austin Mini Mk2 850 Super DeLuxe 1967-69; Austin Mini MK2 1000 Super DeLuxe 1967-69; Austin Mini Countryman MK2 1000 (Woody) 1967-69; Austin Mini Countryman Mk2 1000 (all steel) 1967-69; Austin Mini Cooper MK2 998cc 1967-69; Austin Mini Cooper Mk2 1275cc 1967-70; Morris Mini Mk2 850 1967-69; Morris Mini Mk2 850 Super DeLuxe 1967-69; Morris Mini Mk2 1000 Super DeLuxe 1967-69; Morris Mini Traveller Mk2 1000 (Woody) 1967-69; Morris Mini Traveller Mk2 1000 (all steel) 1967-69; Morris Mini Cooper Mk2 998cc 1967-69; Morris Mini Cooper Mk2 1275cc 1967-70

    Modelle Mk3 Mini 850 1969-76 Mini 1000 1969-76; Mini Cooper S Mk3 1970-1971; Mini Clubman 1969-76; Mini Clubman Kombi 1969-76; Mini Limited Edition 1000 1976

    Modelle Mk4 Mini 850 1976-79; Mini City 850 1979-80; Mini 850 Super DeLuxe 1979-80; Mini 1000 1976-79; Mini 1000 Super 1979-80; Mini City 1000 1980-82; Mini City E 1982-84; Mini 1000 HL 1980-82; Mini 1000 HLE 1982; Mini Mayfair 1982-84; Mini Clubman 1100 1976-80; Mini Clubman 1100 Kombi 1976-80; Mini 1000 HL Kombi 1980-82; Mini 1275 GT 1976-80; Mini 1100 Special 1979; Mini Sprite 1983

    Modelle Mk5 Mini City E 1984-88; Mini City 1988-92; Mini Mayfair 1984-92; Mini 25 1984; Mini Ritz 1985; Mini Chelsea 1986; Mini Piccadilly 1986; Mini Park Lane 1987; Mini Advantage 1987; Mini Red Hot 1988; Mini Jet Black 1988; Mini Designer 1988; Mini Racing Green 1989; Mini Flame 1989; Mini Rose 1989; Mini Sky 1989; Mini Thirty 1989; Mini Racing Green 1990; Mini Flame Red 1990; Mini Checkmate 1990; Mini Studio 2 1990; Mini Cooper RSP 1990; Mini Neon 1991; Mini LAMM Cabrio 1991; Mini Cooper (Vergaser) 1990-91

    Modelle Mk6 Mini Sprite 1992-97; Mini Mayfair 1992-97; Mini Cooper 1,3i 1991-97; Mini Cabriolet 1993-94; Mini Britisch Open Classic 1992; Mini Italian Job 1992; Mini Rio 1993; Mini Tahiti 1993; Mini 35 1994; Mini Cooper Monte Carlo 1994; Mini Sidewalk 1995; Mini Equinox1996; Mini Cooper 35 LE 1996

    Modelle Mk7 (XN) Mini 1,3i; Mini Cooper 1,3i; Mini Paul Smith 1998; Mini 40 1999; Mini Brooklands 1997

    Noch nicht ganz vollständig aber vielleicht eine Hilfe!
    ***


  3. Da staunt der Fachmann, ....

    @ Goldenbullet

    ... und das alles in 13 Minuten kurz heruntergetippt?

    Alle Achtung!:D :D

    Grüssle,
    Markus
    Grüßle,
    Markus


    --------------------------------------

    Frei nach Einstein: Die kürzeste Verbindung zwischen zwei Punkten ist eine kurvige Landstraße...

    Der Mini, gebaut nach Artikel 2, Abs.1 des Grundgesetzes:
    Jeder Mensch hat das Recht auf die freie Entfaltung seiner Persönlichkeit.

    Händlerliste
    Kaufberatung
    Fahrzeugbegutachtung Seite 1 ...Seite 2 ...Seite 3 ...Seite 4 ...Seite 5
    Hohlraumkonservierung hier ... und hier
    MPI Tuning - Dichtung und Wahrheit
    MPI Werkstatthandbuch hier ... und hier
    Haynes Manual 1959 - 1969
    Alles wissenswerte über das richtige Öl für Deinen Mini
    Wissenswertes zum Thema Schweissen

    Jans Felgensammlung :D

  4. #4
    Was sagt denn der Fahrzeugbrief aus?
    Fahrgestellnummer?

    Event bei der Heritage Zertifikat anfordern...

    Bodo
    zuviel des guten ist der anfang vom bösen... ;)

  5. #5
    Ich finde diesen Beitrag ausserordentlich wertvoll. Verzeiht, wenn ich ihn nutze um weitere Info's zu sammeln / verlinken. Könnte irgendwann falls sinnvoll bei mini-net landen, Frank?

    Bitte nach- / bessermachen ;)
    Arick

    Hilfen für Mini's bis 1962:
    Echt oder Fake - von Stefan(nord) in www.classic-minis.de

    Info's re MK1 und viel mehr aus den 60ern:
    http://mk1-performance-conversions.co.uk/
    Better times without money than times without Mini

  6. #6
    @Stefan-Estate

    Ich nehme an, es handelt sich um den "Mini Minor Automatik" in mobile.de. Den Bildern nach zu urteilen, scheint er etwas von einem Innocenti Mini Minor zu haben. Die gab es, soweit mir bekannt ist, auch mit Schiebefenstern. Jedenfalls hat er die Blinker in den Kotflügeln und eckige Lampenringe.

  7. Der Link zu mobile.de!

    Bei dem wenigen, was man sieht… die Schaltung sieht nach Inno aus, die hatten glaube ich die Magic Wand nicht so lange, wie die Briten.


    Edit: Mist,der Link geht nicht und ich bin gerade zu doof… Sorry.
    Geändert von goldenbullet (18.11.2003 um 13:07 Uhr)
    ***


  8. #8
    Dabei seit
    06 2003
    Ort
    53°57′30″N 1°5′48″W
    Beiträge
    2.596
    Innocenti schliesse ich mal ganz frech aus, mein MK I gleiches Bj. hat schon vernünftige Türöffner und ausserdem hat der Grill Innountypische senkrechte Lamellen. Ausserdem stimmen die Radkappen nicht. Diese sollten Belüftungslöcher haben, wenn mich nicht alles täuscht.
    Comments may contain traces of irony.

  9. #9
    Dabei seit
    06 2003
    Ort
    53°57′30″N 1°5′48″W
    Beiträge
    2.596
    Link tut nicht, steht aber dabei.

    geh auf mobile.de und gib Mini Minor in die Suche ein. Viel Auswahl bleibt dann nicht über.
    Comments may contain traces of irony.

  10. #10
    @sfxellen

    Die Radkappen können original sein. Den Grill kann man leicht tauschen.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. John Cooper über den neuen Mini
    Von Mc57 im Forum Mini Discussion
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 22.04.2005, 13:56

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •