Zeige Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: leerlauf

  1. #1
    Dabei seit
    09 2003
    Ort
    Gevelsberg i. Westf.
    Beiträge
    216

    leerlauf

    und schon wieder ich...

    laut mini-keiselt ist mein leerlauf defekt. ich hab das auch festgestellt, teilweise drehte er im leerlauf nur beu ca. 600 touren. jetzt wird es wieder ein wenig wärmer, und alles läuft wieder super. leerlauf wie gehabt und keine probleme. woran kann das liegen???

    danke und gruß,
    felix
    Bin vorher Ente gefahren. Mein Rücken würde es jetzt gerne noch... ;-)

  2. Da der 'Leerlauf' keine technische Einrichtung ist, kann er auch nicht defekt sein.

    Ein Leerlauf ist das Resultat technischer Gegenstände und kann von daher nicht stimmen, wenn entweder die Einstellung dieser Gegenstände nicht stimmt, was zu einem nicht korrekten Leerlauf führt, oder aber die Gegenstände sind defekt, sodaß eine Einstellung nicht mehr möglich ist.

    In Frage kommen:
    --Düsenstockzustand und -einstellung
    --Drosselklappenzustand und -einstellung
    --Drosselklappenwellenführung im Gehäuse

    Und ein paar andere Kleinigkeiten mehr, die zum Beispiel zu Nebenluft führen können (Leerlauf 'sägt'), oder , oder .......

    Andreas Hohls

  3. #3
    Dabei seit
    08 2001
    Ort
    Schleswig-Holstein
    Beiträge
    2.006
    Vom Namen her gibt Fa. Mini-Keiselt vor sich mit der Materie auszukennen, also sollten die das Problem leicht finden können. Falls das nicht so ist, geh lieber zu einer anderen Werkstatt, vor allem wenn die Aussage " der Leerlauf ist kaputt" von denen kommt. das ist wenig fachmännisch und sollte zu denken geben.
    Ein std. 1000er ist nicht so kompliziert, dass die Fehlersuche unmöglich ist.
    Martin
    Minifizierter seit 1990

  4. #4
    Dabei seit
    09 2003
    Ort
    Gevelsberg i. Westf.
    Beiträge
    216
    sorry, hab mich falsch ausgedrückt. "leerelauf ist kaputt" ist von mir, ich hab ja leider keinen plan von technik. mini-keiselt hat den fehler schon gefunden, ist aber nicht ganz billig, das zu reparieren (zumindest für mich).

    tja, und plötzlich gehts wieder. das war halt das, was mich wunderte. aber da ich nicht mehr genau weiß, was kaputt ist, vergessen wir das ganze lieber wieder...
    Bin vorher Ente gefahren. Mein Rücken würde es jetzt gerne noch... ;-)

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Leerlauf SPI
    Von sebek im Forum Motor
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 11.03.2002, 03:57
  2. Leerlauf zu nieder
    Von Timo18 im Forum Motor
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 20.02.2002, 13:13
  3. Probleme mit dem Leerlauf
    Von Wibbel im Forum Motor
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 19.01.2002, 19:10
  4. Leerlauf beim MPI
    Von Meier96 im Forum Motor
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 11.12.2001, 21:18
  5. Dröhnen im Leerlauf und anderes
    Von Getsumi im Forum Motor
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 30.05.2001, 11:04

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •