Fährt jemand mit dem Mini Rallye?

  • ich stell mir grad die frage, ob heutzutage noch jemand mit dem mini rallyes fährt! ich bin am überlegen, ob ich meinen mini für die seriennahe gruppe aufrüsten sollte um da evtl. mal zum spass mitzufahren. und da würd ich mich natürlich über erfahrungswerte freuen, da ich ja ungerne schande über die ruhmreiche rallye-vergangenheit bringen möchte.
    also wenn hier im forum einer unterwegs ist, dann würd ich mich tierisch über einen kleinen gedankenaustausch freuen.
    markus

  • Hi Markus,


    Schande über den Mini wirst du keine bringen. Die ruhmreichen Zeiten der Rally-Minis liegen schon Jahrzente zurück. Du muss dir immer bewusst sein daß, wenn du Rally mit dem Mini fährst, du mit einer fast 50-Jahre alten Technik fährst gegen moderne Rally-Auto's. Wenn es ja sowieso um Spaß geht, brauchst du auch keine Angst vor schlechten Resultaten zu haben. Die Leute werden dich trotzdem lieben, schon alleine wegen dem Mini (cf. rallyemini.de - Publikumsliebling ;) ).


    Vom technischen Standpunkt her gesehen ist es kein Problem mit einem minimum an Aufwand bei der ersten Rally an den Start zu gehen. Ob der Mini oder dessen Aufhängung die Rally überleben wird ist eine andere Sache. Rally's sind im allgemeinen nicht sehr materialschonend schon alleine wegen des oft schlechten Straßenzustandes (starke Unebenheiten, Schlaglöcher) und wegen der Fahrweise (Fahren am Limit an Straßenrändern). Der Verschleiß von Radlagern, Kugelköpfen Lenkstangen, Schwingen ist also demenstprechend schon sehr hoch und man muss immer damit rechnen das eines davon repariert oder gar ausgetauscht werden muss. Abgesehen davon muss es aber schon zimlich geil sein auf agbesperrten öffentlichen Straßen mal so richtig die Sau raus zu lassen :D
    Mein erste Rally hab ich auch noch vor mir, vielleicht klappts ja bald.


    In dem Sinne, happy rallying ;)


    mfg Petar

  • Quote from chrisk


    n' bekannter von mir hat mich vor'n paar Monaten schon auf diese Site aufmerksam gemacht.
    Der Anlass damals war die ADAC-Deutschland Rallye und halt der Gedanke, mal auf eine kleine und dafür feine Veranstaltung zu gehen. Wo man schön nah' dran kommt und nicht alles so groß aufgezogen ist, wie bei internationalen Veranstaltungen.


    Leider sind dort die letzten Termine für 2003 gewesen :confused:


    Ich werd' wohl bei Gelegenheit mal in Kontakt mit denen treten und fragen, ob sie noch unterwegs sind.


    Weiß sonst jemand von kleineren (vielleicht gerade mit Youngtimern/ Historischen Rallyefahrzeugen) Veranstaltungen? Gibt's sowas noch? Analog zu Bergrennen, oder HTWT u.Ä.??


    Gruß
    Jens

  • hab grade mal in einem alten mini mag nachgesehen. da sind 2 deutsche die den "adac rallye cup nord" mitfahren bzw. gefahren sind. der eine heißt mike langer. vielleicht kennt den ja jemand!?

  • schau m al unter http://www.youngtimer.de da findest du die termine usw.

    Früher hast du Frauen getroffen die haben gekocht wie deine Mutter, heute triffst du Frauen die so saufen wie dein Vater!



    Do you know the meaning of
    ABCDEFG
    A Boy Can Do Everything For Girl.


    Reverse the meaning of,
    GFEDCBA
    Girls Forgot Everything Done & Catches new Boy Again


    Der 70A Ford Lichtmachinen thread:
    http://www.mini-forum.de/showt…ghlight=ford+lichtmachine

  • das thema rallye hat sich nun eigentlich erledigt, nach einem gespräch mit meinem onkel, der früher auch mal rallye gefahren ist, ham mich die kosten so schockiert das ich den gedanken ganz schnell wieder fallen gelassen hab. dafür muss man ganz einfach schon ein bißchen kohle übrig haben, und da schauts bei mir leider immer schlecht aus. schade, aber vielleicht is es besser so.
    markus

  • Motorsport ist nicht so ne Sache die man einfach nur so machen sollte, man sollte sich schon bewusst sein, auf was man sich da einlässt.
    Kosten, Zeitaufwand und man setztsein Leben aufs Spiel. Leider ein Punkt, der immer Totgeschwiegen wird.
    Gestern sollte ein Lauf zur internationalen Rallymeisterschaft hier in Luxemburg ausgetragen werden.
    Nach der ersten Spezialstappe kam es dann zu einam tragischem Unfall.
    In der Nacht zuvor, wurde eine lange Gerade durch ein Schikane entschärft, da diese Änderung nicht im Roadbook vermerkt war( die Fahrer bekommen dies ja schon Wochen vorher zugeschickt), wurden die Fahrer am Start darauf aufmerksam gemacht.Ein holländisches Team hatte vielleicht Verständigungsschwierigkeiten mit den Organisatoren oder haben sich einfach verschätzt.
    Die Schikane wurde viel zu schnell angesetzt und das Auto zerschellte an einem Felsen.
    Der 62ig jährige Beifahrer, der Vater des Fahrers, war auf der Stelle tot und die Rallye wurde abgebrochen.
    Ein Risiko an das man nicht gerne denkt.
    Fürs erste wird mal wieder schluss mit Motorsport hier in Lux. sein.
    Ein Unfall der hätte vermieden werden können.
    Gruss Chaoticmini

  • Quote from chaoticmini

    Der 62ig jährige Beifahrer, der Vater des Fahrers, war auf der Stelle tot und die Rallye wurde abgebrochen.


    Die Rally wurde trotzdem fortgesetzt, aber aus Respekt vor dem Unfall wurde nur diese Spezialetappe aus der Rally genommen und aus Protest sind einige Fahrer nach dem Unfall nach Hause gefahren.

  • Junge,rallyefahren mit einem Mini, daß war in den 70er schon ein Loch in das ich mein ganzes Geld geschmissen habe.Heute überlege ich ob ich bei den gestiegenen Nenngeldern, einmal um die Dorfkirche fahre.
    Achs und Pleulbruch
    Tr-Manni

  • Hallo,


    wer ist denn noch mit dem Mini aktiv am Rallye fahren?


    Speziell suche ich nach einem Team das 2014 die Stormarn mitgefahren ist (Mini aus der BCT) und die Wedemark 2014 (wie wir techn Defekt)

  • Hallo,


    wer ist denn noch mit dem Mini aktiv am Rallye fahren?


    Speziell suche ich nach einem Team das 2014 die Stormarn mitgefahren ist (Mini aus der BCT) und die Wedemark 2014 (wie wir techn Defekt)



    Hallo,


    da wir gut 30 Jahre Rallye gefahren sind, melde ich mich mal. Wir haben heute zwei schnelle Bergminis und für die Rallye einen 106 Rallye. Ganz einfach, der Peugeot, obwohl theoretisch vergleichbar, ist wesentlich schneller und robuster. Das Problem sind auch bei Asphaltveranstaltungen die ausgefahrenen Ecken und die Klamotten, die danach auf der Strecke liegen, wenn man mit einer höheren Startnummer kommt. Dazu ist bei einer Rallye das wichtigste Thema der Federweg.


    Zur Rallye selbst. Es braucht mehr Geld, mehr Zeit für die ganze Veranstaltung und auch noch einen Service. Da kommen Slalom, Berg oder Rundstrecke einfach günstiger. Eine Alternative sind aber die immer zahlreicheren Veranstaltungen, bei denen man mit und nicht gegen die Uhr fährt, also auf Sollzeit. Dazu ist das wichtigste ein geduldiger und mathematisch begabter Beifahrer.

  • Moin,


    hinsichtlich Rallye sollten wir uns als Leidensfähig erwiesen haben: http://www.rg318is.de
    Es ist sicherlich eine Herausvorderung den Mini für eine Saison Schotter Rallye aufzubauen, aber genau das ist der Plan.


    Jetzt suche ich halt Erfahrungen, wo die Rahmen reißen die Aufnahmen in der Karosserie zu schwach sind usw.


    Zum leidigen Thema Federweg, der wird beim Mini nie üppig ausfallen...

  • Ringmini machts - Aber da wirste nicht erfahren wo die Rahmen reissen, da da was anderes drin ist :)
    Kommt der Mini mit BCT Aufkleber aus dem HH Raum?

    brumm brumm


    Wer Teile aus einem Bluestar hat, die nicht mehr in einem Bluestar sind, die er abgeben möchte - bitte melden.

  • dann würde ich es umgekehrt versuchen. Welche Rallyes sollen es werden? Was für Fahrzeuge sind bei diesen Rallyes erlaubt? Wie passt da ein Mini rein? Damit ergibt sich vieles von selbst. Irgendwo im Netz gibt es den Teileprospekt der letzten mpi Monte-Minis. Nur mal so als Hilfestellung.

  • @ ISE ja, mit nem BMW K100 Kopf


    @ Astronautics:
    - Yountimer Rallye Trophy und Schotter CUP Veranstalltungen sind geplant
    - Alle bis 305 PS
    - Der Mini würd in die 1300er Klasse verbesserter Fahrzeuge passen


    - ich bin zu blöd das setup des monte minis zu finden.


    dann würde ich es umgekehrt versuchen. Welche Rallyes sollen es werden? Was für Fahrzeuge sind bei diesen Rallyes erlaubt? Wie passt da ein Mini rein? Damit ergibt sich vieles von selbst. Irgendwo im Netz gibt es den Teileprospekt der letzten mpi Monte-Minis. Nur mal so als Hilfestellung.

  • Hallo,


    das ist die Adresse des Prospekts http://www.minipassionmini.50m…0ST%20brochure%201997.pdf


    Wenn es um die Histo Monte geht, alles was die FFSA macht, geht nach Anhang K. Die FFSA Auffangbecken für ältere Homologationen in der Gruppe 2000 etc. laufen jetzt aus. Die diversen Mini Homologationspapiere gibt es hier http://mk1-performance-conversions.co.uk/homologation.html


    Leider liefert der DMSB den Anhang K selbst nicht auf deutsch. Das Original auf englisch und französisch gibt es hier. http://www.fia.com/file/35090/download?token=h2gEuqcs


    Dazu braucht es dann noch den Anhang J der Periode.


    Die nationalen Reglements haben halt das Problem, dass sie meist nur national funktionieren und dann auch wieder eher durch neue Vorschriften ersetzt werden. Egal wie, das A und O ist ein je nach Reglement möglichst guter Käfig.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!