Brauche dringend Lösungsvorschläge: 11 Bolzen Kopf auf 10,5 Loch Block !!!

  • Verdammt da isses wieder das 20 Jahre alte Problem...


    Ich bin dabei meinen alten Motor zu revidieren der über ein jahrzehnt in der Ecke stand...


    Ach ja da war doch was...bei dem 11 Loch Kopf fehlt der Bolzen neben dem Thermostat

    Kein Thema...hat der Erhard ja damals dicht gemacht...

    Von wegen..als ich oben ins Loch schaue sehe ich Licht am unteren Ende...auch nur weil derzeit die Wasserpumpe ausgebaut ist...

    wäre die noch verbaut gewesen, hätte ich das so zusammengebaut und es hätte ne böse Überraschung gegeben


    Leider weiss ich nicht mehr die Lösung, die mein Mini Guru von damals hatte

    Im Block ist ein Loch in Stehbolzengrösse gebohrt...das ist allerdings nur 2-3 mm tief und ohne Gewinde ...dann verjüngt sich das Loch auf ein kleineres bis runter ins "Wasserpumpengehäuse" mit Blick aufs Schaufelrad...


    2z6ao87m.jpg


    Wie bekomme ich dieses Loch dicht?

    -gibt es eine Art Stopfenlösung (wieviel Druck sitzt da hinter, wenn das Wasser heiss ist)?

    -Gewinde in das kleinere Loch und eine Schraube reindrehen?

    -auf Stehbolzengrösse durchbohren dann metrisches Gewinde reindrehen und mit langer Schraube von oben (Zylinderkopf) verschliessen?


    Inno-Uwe

    LOUD PIPES SAVE LIVES !!!


    ---> fehlende Leistung wird durch den WAHNSINN des Fahrers ergänzt !!!


  • Warum nicht einfach durchbohren und mit richtigem Gewinde versehen, so dass die zöllischen Stehbolzen passen?


    Gewinde ist ja bekannt: 3/8" UNC


    Gewindebohrer sollte auch nicht all zu teuer sein. Die Schrauben oder Bolzen gibt es ja auch einfach zu kaufen. Dann wäre es wenigstens alles "korrekt".

  • Auch für einen Stopfen muss man ein Gewinde schneiden. Deshalb bin ich auch der Meinung gleich das richtige für den Stehbolzen setzen und den Bolzen mit Loctite eindichten. Ist zwar ein bisschen unglücklich, dass die Bohrung im Wasser gelandet ist, aber so müsste das in den Griff zu bekommen sein. Bei meinem Motorblock war dort noch genügend Material, dass es ein Sackloch wurde.

  • Auch wenn es jetzt das die Gewindlösung werden wird...


    Hat schon mal jemand mit Flüssigmetall hantiert?

    Würde das eine anständige Verbindung mit dem Gußklumpen eingehen und dem heissen Wasserdruck standhalten?

    Meinen Riß oben am Sciroccogetriebe habe ich damit dicht bekommen...und eigentlich auch die runde Platte unterm Mini Getriebe...aber Wasser ist ja nicht gleich Öl...


    Inno-Uwe

    LOUD PIPES SAVE LIVES !!!


    ---> fehlende Leistung wird durch den WAHNSINN des Fahrers ergänzt !!!


  • Hallo Uwe,

    Ich habe mit dem Flüssigmetall Mal eine missglückte Bohrung in einen Kühlkanal am Motorblock vom Polo 6N geschlossen hat super geklappt.


    Die Bohrung war direkt beim Krümmer;)

    Sollte also halten.


    Wichtig fettfrei machen.


    LG Stefan

  • So...Gewindeschneider ist da...


    Loch aufgebohrt...

    Gewinde reingeschnitten (mit der Hand ging's nicht gerade..daher eiskalt mit dem Akkuschrauber...)

    Bolzen reingedreht ohne irgendwelche Mittelchen..


    Zylinderkopf draufgebaut und die Schraube auf dem Stehbolzen sogar easy mit dem angefordertem Drehmoment angezogen


    sollte also halten..


    Inno-Uwe

    LOUD PIPES SAVE LIVES !!!


    ---> fehlende Leistung wird durch den WAHNSINN des Fahrers ergänzt !!!


Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!