Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2
Zeige Ergebnis 11 bis 16 von 16

Thema: Turbocharged

  1. #11
    CLASSIC MINI: JE-18CC
    The best in the world. Comes complete with Nippon ring set.
    £402.13 (ex VAT)

    link
    "Bück dich Fee, Wunsch ist Wunsch!"
    10" Bremse rockt

  2. #12
    hast du schon direkt gefragt?
    http://www.jepistons.com/

  3. #13
    mir sind die Kolben nur über den weg gelaufen;) habe noch keine weiteren nachforschungen oder preisangebote eingeholt.
    "Bück dich Fee, Wunsch ist Wunsch!"
    10" Bremse rockt

  4. #14
    [OT]
    Diese JE-Piston Leute sind cool.
    Da gibt es für Einzelanfertigungen gleich die passenden Roh-Skizzen :D

    Ob sich daraus wieder eine Sammelbestellung von "D"-Kolben u.ä. machen liesse?

    Gruß
    Olaf

  5. #15

    Turbotom nannte man mich mal früher

    Zitat Zitat von Afterburner
    Ich habe von meinem Turbomotor mal den Kopf herunter gemacht.

    Was meint ihr denn zu den Streifen in den Zylinderbahnen, kann man damit noch 10.000 km fahren oder muss der auf jeden Fall zum aufbohren?

    Und ein Kolben hat eine dunkle Ölschmodderschicht oben drauf, von was kann das denn kommen?




    Ich weiss nicht, ob alle blind sind aber: An deinem ersten Bild sieht man, das der Kolben zu heiss gelaufen ist. Am Rand ist das Aluminium krisselig, d.h. die Kante des Kolben ist geschmolzen, sodas dann dieses flüssige Material zwischen Kolben und Zylinderwand geriet und die Riefen verursacht hat. Nun sitzt das wieder verhärtete Material im Ölabstreifring und Kolbenring.

    Kolben MUSS raus und neu, die Zylinderwand kriegst du ganz vielleicht mit viel honerei wieder hin.

    Anbei ein Bild, wie soetwas formvollendet aussieht::D
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    ........ ........

  6. #16
    Das wäre jetzt genau die richtige Gelegenheit für "gescheites Aufbauen".

    Gibt doch von Omega die speziellen Turbo-Kolben mit 0.20" Übermaß und 11ccm-Mulde.

    Nix wie rein mit und gleich den mittleren Lagerbock verstärken sowie alles neu Lagern. Pleuel auswiegen und Gewichte anpassen, gibt 'nen schönen Motorlauf.
    Dann gleich noch die passende Nockenwelle, Ölpumpe und Steuerkette rein, dann ist zumindest der Block mal fertig.

    Getriebe überholen, 2.95er Übersetzung rein (die würde ich nehmen, hatte 3.11er) und verstärktes Cross-Pin, mittiges Ölansaugrohr, dann kannst den Block wieder draufstellen.

    Dann Schwungrad überarbeiten, gute Kupplung drauf, dann kann er zumindest mal ins Auto.

    Wenn Du Lust hast, lässt vor dem Zusammenbau des Blockes die Kurbelwelle, Riemenscheibe und Kupplung (also alles was hinterher mit der Kurbelwelle zusammenläuft) wuchten, wirst den A+ Motor nicht wiedererkennen ;)

    Dann Kopf überarbeiten, evtl. Bleifrei-Sitze rein, Brennraumbearbeitung zur Verdichtungsreduzierung.
    Kanäle müssen nicht unbedingt bearbeitet werden, das bischen was das bringt, holst mit etwas mehr Ladedruck locker rein.

    Den Vergaser am Besten von Grund auf überholen, damit von vornherein alle möglichen Fehlerquellen bei der Gemischbildung ausgeschlossen werden können.
    www.su-stromberg.de
    Hat alle Teile da.

    Sobald er läuft, ab auf den Prüfstand und abstimmen lassen, sobald das Gemisch nicht stimmt und Richtung mager geht, hast ruckzuck die Kolben ruiniert.
    Und den Turbo-Block kannst nicht endlos aufbohren.

    Mokeman hat ein schönes Bild von geschmolzenen Kolben eingestellt, ich könnte da auch was dazustellen

    Meist sind dann gleich 1000 Öre futsch, Prüfstand kostet dagegen 'n Keks.
    Bosch-Dienst Henny in Wernau hat schon einige Metro-Turbo-Motoren auf'm Prüfstand gehabt, kann ich nur empfehlen.

    Grüße Sascha

    P.S. @ Joe: Schick mir mal per PM Deine E-Mail-Adresse, wollte Dir doch mal ein PDF zukommen lassen.
    LIFE IS SHORT - LIVE FAST!

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •