Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: Unfall Dresden - Wer kann sagen ob es sich lohnt

  1. #1

    Unfall Dresden - Wer kann sagen ob es sich lohnt

    ich hab ein riesiges Problem, nachdem ich meinen Mini letztes Jahr für viel Geld und mit viel Zeitaufwand wieder aufgefrischt habe kam es heute zum Unfall. Die Front ist schon recht hefig zusammengeschoben.

    Gibt es jemanden in Dresden der sich mal Zeit nimmt und sich den Schaden anschauen könnte und mir sagen ob ein Aufbau möglich ist und wie ich am günstigsten vorgehen kann. Oder vllt. hat jemand eine Empfehlung wo es günstig und immer noch akzeptabel zu machen ist. Der Mini steht zentral in Dresden.

    Den Mini hab ich für meine Freundin aufgebaut und nun hab ich ihn kaputt gefahren, es ist eine schreckliche Qual für mich, erst schenken und dann kaputt machen, ich könnte mich ohrfeigen. Auch das ist ein Grund für mich alles an einen Wiederaufbau zu setzen, auch wenn es schwierig und nicht billig ist.

    Wäre schön wenn etwas klappt. Danke

    Erik

  2. Hallo
    es gibt doch in Dresden Miniclubs, mach doch da mal ne Anfrage..

    Fotos könnten auch schon mal weiter helfen das man vielleicht im Groben
    was sagen kann..

    Wie sieht es denn mit den Spaltmaßen aus? ( ist ja ein großer aspekt )


    Gruß PBM

  3. #3
    Ja Mini Clubs werd ich mal anfragen. Naja Hilfsrahmen brauch ich wohl nen neuen, am Getriebe ist der Anlasser ab, sprich Getriebe muss auch eins her und Innenkotflügel, Front, Kotflügel, und Radhaus müsste aus dem Innnenraum gezogen werden. Mir ist bewusst das das alles nicht ohne ist. Aber vllt. gibt es ja noch ein paar Sachen an die ich nicht denke und wo ich es günstig aber nicht allzu schlecht machen lassen kann.

  4. meld dich einfach, und sag wo die Kiste steht...gucken wir mal drüber. Alternativ Autoservice Schulze auf der Fröbelstr. hat recht viel Ahnung von Minis und kann das auch finanziell abschätzen.....
    Racing is Life!
    anything that happens before or after is just waiting

    http://www.dmra.de
    http://www.beanfamily.de

  5. #5
    Hi,

    erstmal mein Beileid zum Unfallschaden :(.

    Bei Bedarf könnte ich in den nächsten 3 Tagen mal vorbeischauen. Bin dann ab Donnerstag zum IMM in der Schweiz.

    Also meld' dich einfach. :)

  6. #6
    Zitat Zitat von chuck-dd Beitrag anzeigen
    Ja Mini Clubs werd ich mal anfragen. Naja Hilfsrahmen brauch ich wohl nen neuen, am Getriebe ist der Anlasser ab, sprich Getriebe muss auch eins her und Innenkotflügel, Front, Kotflügel, und Radhaus müsste aus dem Innnenraum gezogen werden. Mir ist bewusst das das alles nicht ohne ist. Aber vllt. gibt es ja noch ein paar Sachen an die ich nicht denke und wo ich es günstig aber nicht allzu schlecht machen lassen kann.
    Die Beschreibung der Schäden erinnert mich doch sehr an meinen verunfallten `91er Vergaser-Cooper. Gebremst mit ca. 50 auf ein quer stehendes Auto (nachts, nicht abgesicherte Unfallstelle).

    Ich möchte dir ja nicht den Mut nehmen aber der Sachverständige (Vom TÜV, mit Oldie-Erfahrung) hat die Reparaturkosten (Profiarbeit inkl. Teile) auf rund 3.000,-€ geschätzt.
    War somit Totalschaden, da er zwar technisch topfit und nahezu rostfrei, optisch aber ziemlich "zweifelhaft" war und auch schon 137.000 auf dem Tacho hatte.

    Gruß, Diddi

  7. Und wegen Anlasser: Der haengt nicht direkt am Getriebe,
    da kannst du das Zwischengehause tauschen, deutlich billiger als ein Getriebe.

  8. #8
    Na ja, bei mir waren es so ca. 35 gegen eine Holzwand und vorher noch ne Bordsteinkante. Mit 3000 Euro wäre ich noch glücklich. Wenns mehr wird, sieht es aber schlecht aus. Lack ist nicht das Thema, den mach ich wieder selber, der ist selber aufgetragen aber durchaus akzeptabel. Aber in Sachen Karosserie kann ich da selber nicht viel machen.

  9. #9
    Zitat Zitat von chuck-dd Beitrag anzeigen
    Na ja, bei mir waren es so ca. 35 gegen eine Holzwand und vorher noch ne Bordsteinkante. Mit 3000 Euro wäre ich noch glücklich. Wenns mehr wird, sieht es aber schlecht aus. Lack ist nicht das Thema, den mach ich wieder selber, der ist selber aufgetragen aber durchaus akzeptabel. Aber in Sachen Karosserie kann ich da selber nicht viel machen.
    Frontblech, Kotflügel, Dreiecksblech und Innenkotflügel (vorderer Teil) ist nicht so das Problem. Die sind schneller eingeschweißt als gerichtet und danach zusätzlich noch 100% rostfrei.

    Die Frage aber ist, wie krumm sind die Radhäuser, Spritzwand, Boden mit Auspufftunnel.

    Ich würde erst mal Frontblech und Kotflügel entfernen, Motor ausbauen und dann zusammen mit einem Karosserieprofi schauen, ob die dann sichtbaren Schäden gerichtet werden können und was das "über´n Daumen" inkl. Einschweißen der neuen Teile kosten wird.
    Wenn du ihm die "leere" Karosserie anlieferst, sollte das preislich durchaus im Rahmen bleiben.
    Voraussetzung ist aber, dass auch wirklich noch gerichtet werden kann.

    Frontrahmen gibt´s für "kleines Geld" gebraucht, da die eher seltenst wegrosten...

    Dieser muss auch zum einpassen des Frontblechs inkl. Kotflügel und Dreiecksbleche eingebaut sein.
    Neue Gummi-Silente rundum oder ggf. auch gleich verstärkte Rahmenlagerung einbauen.

    Und wie 1252er schon geschrieben hat, sitzt der Anlasser an einem separaten Gehäuse (Zwischenradgehäuse) und nicht direkt am Getriebe.
    Auch bei mir war das Gehäuse durch den Schlag auf den Anlasser gebrochen.

    Ich drücke dir die Daumen ;)

    Gruß, Diddi
    Geändert von HOT (06.06.2011 um 13:30 Uhr)

  10. #10
    Ok dann dürfte das Getriebe ja vllt. noch in Ordnung sein. Na ja der rechte Radkasten sitzt viel zu weit im Fahrerraum, hat das ganze Armaturenbrett herrausgedrückt. Und Spritzwand ist dementsprechend auch nach rechts weg eingeschoben. Mal sehen was der Minifachmann sagt.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Eiszeit.... (Funstuff)
    Von mini35 im Forum Off Topic
    Antworten: 3897
    Letzter Beitrag: 19.03.2014, 18:05
  2. Unfall - unschuldig - und doch angeschissen...
    Von Minifahrer im Forum Off Topic
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 18.02.2007, 18:46
  3. ob sich das noch lohnt?????????
    Von Fischkopf im Forum Mini @ ebay
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 19.09.2004, 01:20
  4. Inno-Motor: lohnt sich Neuaufbau?
    Von Boon im Forum Motor
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 20.01.2003, 17:51
  5. Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 17.01.2002, 20:32

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •