Zeige Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Neue Karosse-Unterbodenschutz?

  1. #1

    Neue Karosse-Unterbodenschutz?

    Hallo liebe Mini-Freunde,*
    Ich bin dabei meinen 100er Mini mk 2 aufzubauen und habe mir hierfür eine neue Karosse gegönnt, die ich jetzt in die Hände der Lackierer meines Vertrauens übergeben habe.
    Meine Frage frage lautet: Hat jemand einen Tipp für mich, wie der Unterboden und speziell die Nähte am Unterboden werksmäßig verfüllt wurden? Die neue Karosse soll möglichst von vornherein rostfrei bleiben

  2. #2
    Erstens: Herzlich willkommen hier!!
    100er war wohl vertipper? Meintest 1000er? MKII ? Welches Baujahr. weil bei nahezu allen bis hin zu MK 4-5-6-7....... steht im Brief MKII:
    Ab Werk wurde eigentlch nichts "verfüllt", leider.
    Empfehlenswert ist eine Konservierung aller!!! Hohlräume mit z.B. Mike Sanders Wachs- Nähte mit Perma Fluid/ Film.

  3. #3
    Hallo
    Optimal wäre erst entlackungsbad und dann KTL grundieren.
    Möglichkeit 2 komplette Karosse abschleifen und satt mit EPO Grundierung Lacken.
    Mit feinem Schleifpat anrauen und dann alle Näte und Überlappungen mit einer guten Karosserie Dichtmasse abdichten.Bekommt ein Leid jedoch fast nicht hin,
    Da mus wirklich alles dicht sein !
    Dann man der Unterboden mit Steinschlag Schutz dünn spritzen und in Wagenfarbe lackieren oder bei Schönwetter Autos nur lackieren.
    Nach der Lackierung, Hohlräume mit einer Hohlraum Konservierung aus spritzen und den Unterboden mit einem Unterbodenwachs.
    Die Arbeiten sollte eigentlich ein Karosseriebauer der sich mit Restaurationen beschäftigt ausführen !

    Grüße
    Michael
    Rost Rost Rost nööööööööö
    www.die-werk-statt.de

  4. @'Lady Mini'
    Es gäbe auch ein völlig anderes Herangehen :

    A) Die Frage nach den 'Mitteln' = "Was verwende ich wo mit welcher Aussicht auf Erfolg ?"
    den Spezialisten überlassen, die den ganzen Tag sich nur mit dieser Frage beschäftigen.
    Das Korrosionsschutzdepot hat sich in dieser Frage einen sehr guten Namen gemacht.

    B)Da die Frage nach dem so ganz geheimen Geheimmittel aber nicht das gute Ergebnis gewährleistet, sondern am Ende das Know How "Wo muß ich wie mir Zugang verschaffen beim Mini, damit ich auch wirklich überall hinkomme ?" (in Verbindung mit Flleiß natürlich), deshalb die Fachempfehlung
    für das richtige Material (vom Korrionsschutzdepot) verbinden mit einer Fachempfehlung eines Spezialisten für Mini-Karosserien, der genau sagen kann, wo man sich wie Zugang zu verschaffen hätte, um alles zu erreichen.

    Damit verließe man den Bereich der Religionen, denn wie bei anderen Fragestellungen auch, wissen viele , daß Ihres aber bestimmt besser ist als das anderer. Gleichzeitig liefe man nicht Gefahr, verdeckte und vielleicht auch unbekannte, kritische Bereiche der Karosserie zu
    vergessen, wo die Korrosion dann einen Ansatz fände.

    Andreas Hohls
    Geändert von Andreas Hohls (24.03.2016 um 10:05 Uhr)
    Alle Beiträge verstehen sich als rein sachliche Aussage und tolerieren Meinungen und Vorlieben eines Jeden, auch wenn sie konträr entgegenstünden.

  5. #5
    Es gab von der Oldtimer-Praxis mal ein Sonderheft über Korrorsionsschutz. Sehr aufschlußreich!
    Und wenn ich mich recht entsinne, gibt es mittlerweile auch ein Praxishandbuch.
    Egal, ob man es nun selbst in die Hand nimmt, oder machen läßt, wären die paar Euros gut angelegtes Geld, weil da eine Menge Grundwissen drin steht.

    Es heißt Chemnitz und nicht Karl-Marx-Stadt! Meine Mutter ist dort geboren und deswegen lege ich da Wert drauf!
    Auch während der ganzen DDR-Zeit war das für unsre ganze Familie Chemnitz und nie Karl-Marx....irgendwas?

    Gruß. Martin.
    Geändert von Norton (24.03.2016 um 12:08 Uhr)
    Jung sein ist doch keine Frage des Alters!

  6. #6
    Vielen Dank für die vielen Anregungen und Tipps!

    Das es wohl kein Allheilmittel gibt, hätte ich mir schon gedacht-aber das gibt es wohl in den wenigsten Fällen 😉

    Ich habe das Problem jetzt an die Lackierer meines Vertrauens übergeben und hoffe auf ein gutes und vor allem möglichst rostfreies Ergebnis 😊

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 09.01.2010, 18:55
  2. Neue Karosse für Karosserielosen Brief
    Von Classic10 im Forum Teilegutachten und Eintragungen
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 11.12.2008, 14:24
  3. neue karosse alte fahrgestellnummer
    Von Zippo im Forum Karosserie
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 17.04.2008, 18:28
  4. Neue Pick up Karosse
    Von minimoke68 im Forum Mini @ ebay
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 26.03.2008, 11:58
  5. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 17.04.2001, 15:49

Stichworte

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •