Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 12

Thema: Lenkstockschalter SPI tauschen

  1. Lenkstockschalter SPI tauschen

    Hat mir jemand eine Anleitung, wie ich den Lenkstockschalter tausche?

    Danke.

  2. #2
    Lenkrad und Nabe ab. Dann glaube 4 Kreuzschrauben lösen, Stecker ab und wechseln. Ganz easy (;

  3. Ist das nicht, wie bei den Vergasern? Lenkrad runter, Klemmschraube lösen, beide Stecker lösen und dann abziehen. dann hat man die gesamte Einheit in der Hand.

  4. #4
    Zitat Zitat von biz Beitrag anzeigen
    Ist das nicht, wie bei den Vergasern? Lenkrad runter, Klemmschraube lösen, beide Stecker lösen und dann abziehen. dann hat man die gesamte Einheit in der Hand.
    Genau so ist es

  5. Hört sich einfach an.
    Ich habe die Schraube von der Nabe gelöst.
    Darunter sitzt ein Scheibe die vermutlich eine Verzahnung in der Mitte hat.
    Wie bekomme diese runter?

  6. #6
    Das ist eine ganz normale Beilagscheibe, Einfach rausnehmen. Geht mit dem Lenkrad von selbst ab. Das Lenkrad selbst immer durch "Wackeln" unter gleichzeitigem Zug von der Nabe abziehen. Die Position merken, am besten ganz gerade stellen! Beim Einbau den schwarzen Plastikring der Blinkerrückstellung so drehen, dass die Nase unten an der Nabe dorthinein fluchtet.

    Die Klemme der Schaltereinheit nicht zu fest anziehen. Die bricht leicht!

  7. Es handelt sich leider nicht um eine Beilagscheibe.
    Mein Lenkrad ist mit 5 Imbusschrauben auf die Nabe gemacht.
    In der Mitte von der Nabe befindet sich eine Mutter und darunter ein Rundmaterial ca. 20mm Lang. (geschätzt).
    Wenn ich von oben darauf schaue sehe ich in der Mitte eine Verzahnung.
    Lenkrad.JPG

    Oder ist das ein Teil.
    Nabe mit der Verzahnung?
    Nur wie bekomme ich die ohne Gewalt herunter??
    Geändert von Buldago (11.03.2017 um 21:44 Uhr)

  8. #8
    Die Nabe sitzt mit einer konischen Verzahnung auf der Lenkwelle. Wenn die mal sehr fest angezogen wurde, sitzt das schon mal ziemlich fest.

    Nur die zentrale Mutter abschrauben, die darunter liegende Zahnscheibe abnehmen und schon ist es nur noch die konische Verzahnung, die das ganze zusammen hält.

    Meistens reicht es, mit beiden Knien das Lenkrad unter Spannung zu setzen und dann mit den Händen wechselseitig links/rechts zu ziehen.

    Sitzt es aber sehr fest, dann folgendermaßen:

    Mit den Knien das Lenkrad unter Spannung in Richtung Fahrer setzen. Einen geeigneten Dorn oder auch eine langen Verlängerung auf die Lenkwelle aufsetzen und ein kräftiger Schlag mit einem Hammer drauf...

    Oder du brauchst einen geeigneten Abzieher...

    Gruß, Diddi

  9. Danke.
    Jetzt habe ich das Prinzip verstanden.
    Werde mir am Montag einen Abzieher besorgen, von Hand bekomme ich es nicht ab.
    Wäre Schade um das Holzlenkrad.
    Zahnscheibe war keine verbaut, vielleicht hat mein Vorgänger deshalb etwas fester angezogen. :-(

  10. #10
    Beim Abziehen die Mutter lose drauf lassen, dann fliegt dir das Lenkrad nicht ins Gesicht


    Grüße

    Jörg
    ...because they don't build cars like they used to...

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Lenkstockschalter SPI
    Von InnoAnja im Forum Teile verkaufen
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 23.02.2016, 20:13
  2. Lenkstockschalter
    Von InnoAnja im Forum Teile verkaufen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 25.11.2015, 16:53
  3. Lenkstockschalter
    Von michael94 im Forum Interieur & Hifi
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 02.11.2015, 10:58
  4. Lenkstockschalter MPI
    Von Fire im Forum Teile verkaufen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 29.08.2014, 15:06
  5. Lenkstockschalter für SPI
    Von luci im Forum Teile gesucht
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 07.09.2005, 17:51

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •