Kupferwurm Scheinwerfer

  • Hoffentlich besteht die Möglichkeit mir noch zu helfen🥴...


    ...leider leuchtet der rechte Schweinwerfer nicht mehr, bzw so alle Tage Mal und dann Mal nicht🤷‍♂️!


    Zwei Tage lang hab ich probiert und folgendes herausgefunden:

    Mit 9V Batterie leuchtet das Abblendlicht✔️.

    Am Pluskabel kommen 12 Volt an, genauso wie an der linken Seite, die ohne Probleme funktioniert.✔️

    Standlicht geht ohne Probleme (Die kleine Leuchte)✔️

    Das Abblendlicht geht aber doch nicht😱.

    Jetzt die doofe Frage😲: Da müsste ja irgendwo ein Kurzschluss/Masseschluss vorhanden sein? Warum kommen dann 12V am Pluskabel der Lampe an???

    Oder schafft die Masse das nicht? Weil die Leistung, die der Schweinwerfer verlangt zu groß ist???

    Und wenn dass die Probleme sind, wo kann dann der Fehler liegen???

    Vielleicht helfen die beiden Fotos weiter.

  • Kann schon sein dass Deine Masseverbindung rechts marode ist. Grund klassischerweise Korrosion an Steckern/Kabeln/Massepunkten.

    Möglicher Test: wenn das Abblendlicht gerade mal nicht geht: geht dann das Fernlicht? Wenn auch nicht, dann vermutlich Masseproblem. Du kannst auch mal den Widerstand messen vom Massekabel der Lampe zur Karosse: solle möglichst niederohmig sein.

    Viel Erfolg!

    Markus

  • Hauptproblem hier sind die 3-Wege-Verteiler hinter dem Hauben-Schließblech. Dort wo jeweils vom Haupt-Kabel zum linken/rechten Scheinwerfer abgezweigt wird...


    Sowie auch der Masse-Anschluss am "Knotenblech" zwischen Traverse und Stehwand.


    Wenn aber nur eine Seite betroffen ist, dass sind es die 3-Wege-Verteiler... :wink:


    Die Dinger taugen nicht die Bohne und liegen noch in einem sehr Witterungs-gefärdeten Bereich...


    Wenn du das dauerhaft beheben willst, diese 3 Kabel jeweils miteinander verlöten und Schrumpfschlauch drüber... Dann lassen sie sich auch besser unter´m Schließblech verstauen...


    Und wenn die Scheinwerfer mal raus sollen/müssen, braucht man eben einen Lötkolben... :wink:


    Gruß, Diddi

  • Haubenschließblech ist das rot markierte auf dem Foto?

    Ja, und etwas rechts von der Mitte (Fahrtrichtung) darunter wirst du diese 3-Wege-Verteiler finden...


    Insgesamt 4 Stück mit jeweils 3 Strippen drin...

    Schwarz = Masse

    Rot/grün = Standlicht

    blau/rot = Abblendlicht

    blau/weiß = Fernlicht

    Sind meistens noch mit etwas Klebeband eingewickelt...


    Diese 3-Wege-Verteiler sind innen meist deutlich oxydiert. Genauso wie die Steck-Kontakte auf den Kabeln, die nur gepresst und nicht gelötet sind.


    Kabel direkt am Steck-Kontakt ab knipsen, abisolieren, mit einem Schleif-Vließ Oxydation vom Kabel entfernen (lässt sich dann besser löten) bis sie Kupfer-farben glänzen, Schrumpfschlauch drüber schieben, verlöten, Schlauch schrumpfen...


    Den Masse-Anschluss an dem dreieckigen Knotenblech abschrauben, metallisch blank putzen und mit etwas Polfett wieder anschrauben...

    Kann man auch ohne Polfett verschrauben und anschließend ein wenig Farbe drüber pinseln...

    Hauptsache, die Feuchtoigkeit (Oxydation) bleibt draußen...


    Gruß, Diddi

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!