Posts by Paner_de

    Hallo liebe Mini Gemeinde,


    ich bin auf der Suche nach einer Stahlkurbelwelle EN40B mit einem Hub 81,3 mm, Big End, und einem Hubzapfendurchmesser von 1,75".
    Habe schon viel bei einigen Händler nachgefragt. Die meisten haben nur Cooper S Wellen mir dünnerem Hubzapfen von 1,6..".
    Minispares hat gar eine Lieferzeit von 18 - 24 Monaten.
    Aus diesem Grund möchte ich mich an Euch wenden, vielleicht kennt jemand eine Bezugsquelle wo man diese Welle relativ kurzfristig her bekommt?


    Was vielleicht unwahrscheinlich ist, aber vielleicht hat jemand sogar eine liegen?


    Schon mal vielen Dank für Eure Antworten,
    Gruß Udo

    Vielen Dank an alle für die schnellen Antworten!
    Nun werde ich wohl oder übel auf die drahtverstärkte Halbmonddichtung verzichten müssen!:(
    Ich versuche jetzt mein Glück mit der Dichtung ohne Drahtverstärkung und genügend Dichtungsmasse.

    Hallo liebe Minigemeinde,


    vielleicht könnt Ihr mir weiterhelfen? Ich bin auf der Suche nach der halbmondförmigen Dichtung zwischen Getriebegehäuse und Motorgehäuse auf der Steuerkettenseite. Ich suche die Ausführung mit der Drahtverstärkung. Diese gibt es laut Limora nicht mehr. Wisst Ihr zufällig, ob und wo man diese Dichtung noch beziehen kann?
    Wie Ihr sicher wisst, ist die Stelle zwischen Getriebe und Motor schlecht abzudichten. Welche Erfahrungen habr Ihr mit diesem Problem? Wie habt Ihr die Stelle dauerhaft dicht bekommen?


    Gruß Udo

    Hallo zusammen,


    ich wäre auf der Suche nach 2 Antriebswellen mit den Kugelgelenken für meinen Mini. Auch gebraucht, aber in einem guten Zustand, ist möglich, da sie auf einem Motorenprüfstand laufen werden. Es wären auch zwei linke oder rechte denkbar.


    Gruß Udo

    Also heute habe ich mir den Woody angeschaut. Ich denke, das haben auch schon einige Andere vor mir getan. Es ist ein Mini Morris 1000 MKII. Den Wagen kaufen, technisch kurz überholen und dann losfahren ist leider nicht. Der Wagen ist teilweise schon mit nicht serienmäßigen Luftdurchlässen ausgestattet. Die Dreiecksbleche sind faulig, die Radkästen haben Löcher, das Bodenblech wird nach einem eventuellem Sandstrahlen oder Schleifen einige Löcher aufweisen, die neuen Einstiege sind schon mal über die Alten geschweißt worden. Aber die Türen sind noch echt gut. Das Auto selbst ist noch weitest gehend im Original Zustand. Der Woody kommt für mich nicht in Frage, da ich ein Fahrzeug zum Fahren suche, ohne viel Geld und Arbeit investieren zu müssen. Ohne Schweißen geht es nicht. Wenn man dann mal ein Loch geflickt hat werden viele andere schon darauf warten, gefunden zu werden. Ich persönlich würde ihn komplett restaurieren.
    Wenn jemand einen mittlerweile schon seltenen Woody zum Restaurieren sucht, kann er sich den Wagen heimholen. Über den Preis will mich nicht auslassen, da dieser immer Ansichtssache ist. Ich glaube auch nicht dass der Preis noch stark verhandelbar ist.
    Gruß Udo

    Also ich hätte vor, den Mini die nächsten Tage mal anzuschauen, falls er heute nicht verkauft wird. Weis zufällig jemand, wieviele von diesem Typ gebaut wurden? Wie kann ich einen Woody MKI von einem MKII unterscheiden? Nur durch das Baujahr, oder gibt es noch weitere Merkmale?

    Hallo,
    ich wäre auf der Suche nach Innocenti Pleuel vom 1300er Motor.


    Hat zufällig jemand welche liegen?


    Gruß Udo

    Hallo zusammen,


    Ich bin gerade am Aufbau eines neuen Mini Motors und hätte folgende Bitte:


    Könnt Ihr mir die genaue Vorgehensweise beim Einmessen einer 286 er Nockenwelle beschreiben, und was man dabei zu beachten hat?


    Gruß Udo

    Ventilfedern gehen nicht "auf Block"? (Sorry wenn doofe Frage)


    Nein, die Ventile und die Federn haben genug Luft. Das wurde genau überprüft. Zwischen OT und Ventile ist 1,5 mm Luft (mit Plastelin abgedrückt)
    Auch zwischen den Ventilwindungen ist im gedrückten Zustand ausreichend Platz.
    Gruß Udo

    Hallo zusammen,


    ich habe bei meinem Mini Probleme mit dem Zahnriemenkit.
    Ich habe diesen Satz gebraucht gekauft und in meinem Mini ca. 2000 km gefahren. Mein Fehler war sicherlich, dass ich den Zahnriemen nicht erneuert habe, da er in einem wirklich guten Zustand ohne Risse war.
    Nun ist der Riemen nicht gerissen, sondern im Bereich des Primärzahnrades hat es die Zähne vom eigentlichen Riemen abgetrennt.
    Was das für die Ventile bedeutet hat, könnt Ihr Euch vorstellen!
    Folgendes ist Verbaut: 7 Port Head mit verstärkten Federn, 276 Nockenwelle, Hochhubkipphebelwelle 1:5, usw.
    Meine Frage ist, ist durch Hochhubwelle, den Federn, usw. die Kraft auf dem Riemen so groß, dass er einfach nicht standhält, oder liegt es doch an dem gebrauchten Riemen? Wie sind Eure Erfahrungen?
    Ich überlege schon, die Dublex Kette zu verbauen!:confused:
    Gruß Udo

    Hallo zusammen,
    zunächst möchte ich mich für alle Antworten recht herzlich bedanken! Eindeutiger hätten die Antworten nicht ausfallen können.
    Dank Eurer Hilfe weis ich jetzt, dass der Motor nicht geeignet ist!
    Zur Frage von Afterburner: Rundstrecke bedeutet, dass es z. B. auf dem Salzburgring die Möglichkeit gibt, sich einzumieten, um mit Eigenbauten fahren zu können.
    Ich hätte zu dem Thema noch tausend Fragen. Aber ich kann ja mit Fragen nicht das Forum zumüllen.
    Gibt es Seiten, wo erklärt ist, welche Motoren verbaut werden können, welche Probleme z. B. mit dem Anschluss des Steuergerätes auf einen zukommen, welche Bremsen und Antriebswellen verbaut sind, usw.??
    Bin für jeden Tipp dankbar!
    Gruß Udo