Seite 1 von 4 1 2 3 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 32

Thema: Vibrationen nach Motorüberholung

  1. #1

    Vibrationen nach Motorüberholung

    Mein Motor ist nun wieder zusammengesetzt ist (neu gebohrt, gehont, neue Kolben, Ventilsitze neu gefräst und eingeschliffen,) Neu ist auch die Kupplungseinheit exklusive Schwungscheibe. Diese wurde bei der ersten Motorüberholung vor einenhalb Jahren zusammen mit dem Motor feingewuchtet. Das Getriebe mit Zwischendeckel sind von einem anderen Motor, aber völlig intakt (27.000 km).

    Dann habe ich ihn zum Leben erweckt. Mir fiel gleich auf, daß er bei Drehzahlen um 2500 (die ersten 10-15 Minuten wg. neuer Stößelbecher) auf den Böcken stehend Vibrationen hatte. Heute bin ich ca. 60 km vorsichtig (max 3000 U/min) gefahren, um die Einspritzung an den Motor zu gewöhnen. Zwischen 2000 - 2500 U/min hat der Motor bleibende Vibrationen, die man besonders im Schiebebetrieb merkt, am intensivsten bei ca. 2200 U/min.

    Da der Kurbeltrieb feingewuchtet ist und vorher alles ruhig war kann die Unwucht doch eigentlich nur von der Kupplung kommen, oder? Was kann man da denn falsch machen? Die läßt sich soweit ich sehen konnte nur in einer bestimmten Position zusammen-/einbauen. Kann die Kupplung (Belag und Automat)selbst eine Unwucht haben? Sie ist ein Originalteil und kam als Einheit.

  2. #2
    nach meinem dafürhalten sollten Kurbeltrieb und Schwungscheibe als Einheit gewuchtet werden...

  3. Also war sozusagen Schwungscheibe, Kupplumng und Automat eine Einheit und neu?

    ich hatte schon das problem, dass die Verschraubungen (6Stück?) vom weiblichen Konus zu Schwungscheibe sich gelockert hatten, und dann beim Hochdrehen und Abtouren hässliche virbrationen erzeugt hatten...

    Aber wenn du das neu gekauft hast, sollte das auszuschließen sein... aber nicht unmöglich...
    Gruß Alex


    Unsere Internetseite:


  4. #4
    bei der ersten Überholung wurden Kurbelwelle, Schwungscheibe und Riemenscheibe ausgewuchtet. Diese Teile sind auch auch noch drin. Lediglich die Kupplung wurde erneuert. Beim ersten Mal wurde jedoch der Automat nicht erneuert mit der Folge, daß der Pedaldruck zusehends weicher wurde. Jetzt habe ich deshalb Mitnehmerscheibe und Automat gewechselt.

  5. #5
    automat und schwungscheibe sollten immer als einheit gewuchtet werden. ein anderer automat kann schon eine schöne unwucht erzeugen wenn er nicht zum schwungrad "passt", also mit gewuchtet wurde.
    If you can't stand a joke, don't drive one

  6. #6
    Hallo, vielleicht liegt der Motor ja nur irgendwo ungünstig am Rahmen oder Karosse an? Schrauben von Motorlager und Knochen alles fest?
    Nicht immer vom schlimmsten ausgehen....
    P.S. ich glaube nicht das hier jeder immer die Kurbelwelle bei nem Kupplungswechsel ausbaut und wuchten lässt.
    Gruß Tobias

  7. #7
    Zitat Zitat von tobi007 Beitrag anzeigen
    ich glaube nicht das hier jeder immer die Kurbelwelle bei nem Kupplungswechsel ausbaut und wuchten lässt.
    Gruß Tobias
    das ist ja auch nicht nötig.
    ich bring immer die zusammengebaute kupplung und schwungscheibe zum wuchten. und bin immer wieder begeistert wieviele bohrungen ich anschließend mehr im schwungrad hab und wundere mich wie rund das dann alles läuft (oder wundere ich mich über die bohrungen ... ;) )
    soweit ich weiß hat Rover die verto kupplung auch immer als komplette, gewuchtete einheit angeboten, dürfte einen grund gehabt haben
    If you can't stand a joke, don't drive one

  8. #8
    Motor sitzt bombenfest. Das heißt also: Kupplung nochmal raus (Grrrrrr ) und zusammen mit dem Schwungrad nochmal wuchten lassen? So eine Sch****!!!! Dieser Mini ist langsam wirklich die unendliche Geschichte! Es gibt Momente, wo ich geneigt bin, ihn langsam zu hassen - die dauern gottseidank nur bis zur nächsten Ausfahrt :D

  9. #9
    Für jeden, der irgendwann eine Kupplung neu macht: Habe eben mit Minimania telefoniert. Seitdem der Konus umgeschraubt werden muß, kann es manchmal tatsächlich zu Unwuchtigkeiten kommen. Ärgerlich, aber es gibt nichts anderes mehr. Also: Unbedingt vor dem Einbau zusammen mit der Schwungscheibe wuchten lassen. Sonst müßt ihr das gleiche machen wie ich nochmal diese Woche....

  10. Zitat Zitat von miniwilli Beitrag anzeigen
    .....Jetzt habe ich deshalb Mitnehmerscheibe und Automat gewechselt.
    War das auch ein i-Automat ?
    In welchem Bereich steht dein Zündzeitpunkt jetzt im Leerlauf ?
    Gruß
    Michael Hagedorn

    Allbrit.de

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Motorüberholung
    Von Andy S. im Forum Motor
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 08.10.2006, 19:05
  2. Getriebegehäuse durch Vibrationen gelöst???
    Von mini_madness im Forum Motor
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 12.05.2006, 22:25
  3. Vibrationen beim bremsen
    Von 11un90 im Forum Fahrwerk
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 17.06.2005, 17:13
  4. Vibrationen wg. schlechte Qualität Bremsscheiben?
    Von dannymcfly im Forum Fahrwerk
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 13.04.2005, 21:41
  5. Starke Vibrationen in der Vorderachse
    Von Mierschi im Forum Fahrwerk
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 28.05.2003, 00:27

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •