Zeige Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Startanhebung / Magnetschalter

  1. #1

    Startanhebung / Magnetschalter

    Habe einen Ersatzmotor Bj.84 mit Lucas M35J Anlasser erstanden. Jetzt fehlt mir der Magnetschalter. Den gibts mit und ohne Startanhebung. Kann mir einer sagen was eine Startanhebung ist und wo ich sie finde?

  2. #2
    Dabei seit
    07 2001
    Ort
    Rodgau/Hessen
    Beiträge
    3.740

    wenn ich mich richtig erinnere....

    ...hat ein 84er 1000er noch keine startanhebung. die gabs erst ab ca. mitte 1986.

    du müsstest also einen anlasser ohne integrierten magnetschalter haben.
    dieser ist beim 84er an dem rechten innenkotflügel montiert.

    startanhebung heißt, dass die zündspule mit 9V eingangsspannung arbeitet. dies wird mit einem widerstandskabel realisiert, was die bordspannung von 12V auf 9V herunter"regelt". während des anlasserbetriebes wird das widerstandskabel umgangen und die spule mit der restspannung der batterie versorgt. diese liegt dann auch bei 8-9V. somit ist beim startvorgang ein starker zündfunke sichergestellt.
    gruss andy
    ------------------------------------------------
    Mini, you only get what you make of it!!!
    ------------------------------------------------
    Erfahrung lässt sich nicht "downloaden"!!!!!!!
    __________________________________________

    "Der Gebildete treibt die Genauigkeit nicht weiter, als es der Natur der Sache entspricht" Aristoteles

  3. #3
    Wie Andy schon schreibt, benötigst du einen externen Magnetschalter.

    Entweder ADU8116EVA (mit integrierter Startanhebung = separater Steckplatz)

    oder ADU5728 (ohne integrierte Startanhebung)

    Verwenden kann man beide, muss dann aber bei Verwendunge des ADU5728 (ohne Startanhebung) das Kabel für die Startanhebung der Zündspule, auf den Schraubanschluss des Anlasserkabels legen.
    Funktioniert dann genauso, kostet aber schlappe 11,-€ weniger ;)

    Unter den o.g. Teilenummern bei jedem Mini-Teilehändler zu bekommen.
    Siehe Händlerliste "klick mich" ;)

    Gruß, Diddi

  4. #4
    Gast Guest
    Zitat Zitat von HOT Beitrag anzeigen
    Verwenden kann man beide, muss dann aber bei Verwendunge des ADU5728 (ohne Startanhebung) das Kabel für die Startanhebung der Zündspule, auf den Schraubanschluss des Anlasserkabels legen.
    Funktioniert dann genauso, kostet aber schlappe 11,-€ weniger ;)
    ... jetzt hab ich den halben Abend überlegt

    ..... geht nicht !

    +12 V über Widerstandskabel an + Zündspule

    von + der Zündspule übers By Pass Kabel an den Anlasser

    ... nix gut

    Metro

    ... oder hab ich mich jetzt vertan ? .... da müßt ne Diode in Richtung Zündspule mit rein

  5. 'kd60bus'&'madblack'

    Auch der '84er MINI mit dem A/Serien-Starter hat eine Startanhebeung nämlich genau mit dem Magnetschalter ADU5728 !
    Der hat hat in Fahrtrichtung vorn, gegenüber der rot/weißen Ansteuerung des Magnetschalters vom Zündschloß eine Zunge, die genau nur im Moment des Startimpulses vom Zündschloß Spannung hat.
    Damit wird der Vorwiderstand gebrückt ('umschifft'), so daß die gesamte verbliebene Restspannung im Bordnetz (durch Starterbetrieb reduziert) auf die Zündspule geht.

    Deshalb Sorge tragen, daß nicht der Magnetschalter zur Antriebseinheit paßt, sondern daß er zur Zündspule und zur Verkabelung paßt.
    Das ist nach 24 Jahren nicht selbstverständlich.



    Andreas Hohls
    Alle Beiträge verstehen sich als rein sachliche Aussage und tolerieren Meinungen und Vorlieben eines Jeden, auch wenn sie konträr entgegenstünden.

  6. #6
    Danke euch für die schnellen und kompetenten Antworten. Jetzt weiß ich wie ich weiter vorgehen muss. :)

  7. #7
    Zitat Zitat von Metroholics Beitrag anzeigen
    ... jetzt hab ich den halben Abend überlegt

    ..... geht nicht !

    +12 V über Widerstandskabel an + Zündspule

    von + der Zündspule übers By Pass Kabel an den Anlasser

    ... nix gut

    Metro

    ... oder hab ich mich jetzt vertan ? .... da müßt ne Diode in Richtung Zündspule mit rein
    Doch gut ;) das funzt sogar perfekt :p

    Der einzige Unterschied der Beiden Magnetschalter ADU8116EVA und ADU5728 ist der, dass beim ADU8116EVA vom Pol des Anlasserkabels ein zusätzlicher Anschluss nach außen mit separatem Steckplatz gelegt wurde.

    Wenn der Magnetschalter anzieht, schaltet er die 12V gleichzeitig auf den Pol des Anlasserkabels sowie auch zum Anschluss für die Startanhebung durch.

    Verwende ich nun ADU5728 bei einem Auto mit Startanhebung, fehlt mir der separate Steckplatz. Presse ich auf das Kabel für die Startanhebung (weiß/gelb) einen entsprechend großen Ringkabelschuh und schraube es mit auf den Pol des Anlasserkabels, habe ich elektrisch die selbe Funktion wie mit einem ADU8116EVA ;)

    Eine Diode brauchts da nicht, da der Strom ja nicht über das Widerstandskabel (weiß/pink) zurück fließt, sondern immer noch den Weg des geringsten Widerstandes = durch die Primärwicklung der Spule zur Masse geht ;)

    Probiers einfach mal aus. Spart nebenbei noch besagte 11,-€
    Die Kundschaft wird´s freuen ;)

    Gruß, Diddi

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Suche Magnetschalter für 94er SPI
    Von BrÜllmÜckE im Forum Teile gesucht
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 23.05.2006, 09:48
  2. magnetschalter sacht nüschts..
    Von Lord WutzMaster im Forum Elektrik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 04.03.2004, 19:42
  3. Anlasser UND Magnetschalter defekt??
    Von Schaffi im Forum Elektrik
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 26.09.2002, 18:06
  4. Magnetschalter klackert
    Von Ilovemymini im Forum Elektrik
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 18.12.2001, 19:22

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •