Zeige Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: Neue Bremsscheiben und Radlager Vorderachse

  1. #1

    Neue Bremsscheiben und Radlager Vorderachse

    Servus Minigemeinde - vorab erstmal ein dickes LOB für die vielen Tipps und die große Hilfsbereitschaft - so was gibt`s heute nur noch beim Mini oder bei Oldtimern (restauriere gerade unseren MG Midget/1968) - wo kaufe ich gutes Material für unseren MPI 1998 - Bremsscheiben und Radlager braucht der Kleine?
    Besten Dank für eure Hilfe und schneebedeckte Grüße aus Oberbayern
    oldiemike

  2. #2
    Dabei seit
    09 2007
    Ort
    Nahe Steyr/Österreich
    Beiträge
    2.470
    Am nächsten ist der Drexl in Neuried. Sonst Allbrit.com, Limora.com, Mini-Kestel.de, Mini-drive.de, und dann noch alle Engländer.
    Gruß aus luftiger Höh´ MINI 1.3 SPI Bj.1993 53 PS
    Carribean Blue Pearlscent, orig.Lackierung v.1993, graue Nappa-Ledersitze, Walnusswurzel-I-Tafel u.Türbrüstungen v u.h, Stereo, 12 " Alu Minilite, 165er Reifen Sommer, 145er Winter. orig. Lenkrad, LED-Beleuchtung Kofferraum. Kofferraumausstattung. Zusatzinstrumente,Türbeschläge innen Chrom, Frontscheibe neu, getönt. 70 Amp-Lichtmaschine.2 Steckdosen innen. Bosch Silver Batterie, Ölmagnetfilter, neue Heckschürze. LED-Nebelleuchte integriert in Rücklicht, neuer Kat (68.000),RC40-Auspuff.Ölabscheider Edelstahl. Ventildeckel Alu. Neue Relaisbox. Gepflegt m. Millers Mini-Öl 20W50 alle 5k km. HiLos.für die Mechanik nur orig. Ersatzteile.

  3. #3
    Danke "Pass Alpenflitzer" - ist die Qualität bei allen gut - oder gilt das Motto "je teurer desto besser" ?
    Gruß oldiemike

  4. #4
    Zitat Zitat von oldiemike Beitrag anzeigen
    Danke "Pass Alpenflitzer" - ist die Qualität bei allen gut - oder gilt das Motto "je teurer desto besser" ?
    Gruß oldiemike
    Die Qualität ist bei den meisten gleich, da eigentlich alle in England einkaufen und dort die Zulieferer meist dieselben sind.

    Unterschiede gibt es häufig zwischen "Original" oder "Nachbau" und vor allem bei Karosserieblechen.

  5. #5
    Dabei seit
    07 2001
    Ort
    Rodgau/Hessen
    Beiträge
    3.736

    ein gutes bremsensetup...

    ...ergeben folgende komponenten:

    - bremsscheiben der firma "brake engineering", ein nachbauprodukt welches besser ist als das original;)
    - bremsbeläge der firma "mintex", hier die mischung für "schnellen straßenbetrieb" wählen (teilenummer ist mir entfallen, könnte M1144 gewesen sein)

    beides zusammen ergibt beim "standartmini" eine standfeste bremse mit hervorragender verzögerung, ich war selbst überrascht....

    also händlerliste abtelefonieren, wer diese komponenten liefern kann;)

    viel erfolg!!
    gruss andy
    ------------------------------------------------
    Mini, you only get what you make of it!!!
    ------------------------------------------------
    Erfahrung lässt sich nicht "downloaden"!!!!!!!
    __________________________________________

    "Der Gebildete treibt die Genauigkeit nicht weiter, als es der Natur der Sache entspricht" Aristoteles

  6. #6
    ...die original bremsbeläge kann man vergessen finde ich (!)...

    habe die ebc greenstuff drin, sind zugelassen und sind ganz gut...!;)

    Max
    Ohne Mini aber ab jetzt immer oben ohne unterwegs...!:p

  7. Hallo!

    Hab auch die "EBC Green-Stuff" Beläge vor nem Jahr verbaut (Mintex waren kurzfristig nicht lieferbar), und war echt begeistert. Sauberer Druckpunkt und von Anfang an gute Bremswirkung (haben eine "Einfahrbeschichtung" drauf). Hab bei anderen Autos schon festgestell, dass auch die Beläge einen Einfluss auf das "Pedalgefühl" haben.

    Achtung: bei mir war da KEIN Befesigungssatz mit Splinten und Halteblechen dabei, mitbestellen.

    Gruß Ben (der erst noch schweissen muss, bevor er wieder bremsen kann)

  8. #8
    Servus und herzlichen Dank für eure Tipps - gibt es bei den vorderen Radlagern auch Qualitätsunterschiede oder positive Erfahrungen? die sollen ja dann gleich mitgemacht werden.
    So jetzt geht`s weiter mit der Brunox-Behandlung wo der Rost schon an die Tür geklopft hat - aber insgesamt erstaunlich wenig und keine Durchrostungen - na ja, scheckheftgepflegt in Miniwerkstatt - so ein "Dusel" braucht man auch mal, besonders nach einem 94iger "Rostläubchen" und Besch.... von ebay-Verkäufer im letzten Sommer.
    Allen viel Spaß wünscht
    oldiemike

  9. Werden unter verschiedenen Teilenummern angeboten, z.B. GHK1140(inkl. Simmeringen), aber es sollte ausschließlich (!) Timken verwendet werden.

    Andreas Hohls
    Alle Beiträge verstehen sich als rein sachliche Aussage und tolerieren Meinungen und Vorlieben eines Jeden, auch wenn sie konträr entgegenstünden.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. neue radlager vorne Links
    Von Emmi im Forum Fahrwerk
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 29.05.2008, 07:33
  2. mal wieder Radlager hinten ....
    Von ralle1967 im Forum Fahrwerk
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 31.01.2008, 20:25
  3. neue Radlager hinten - trotz nur 30Nm...
    Von armin`s 1000er im Forum Fahrwerk
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 19.11.2006, 12:08
  4. Vibrationen wg. schlechte Qualität Bremsscheiben?
    Von dannymcfly im Forum Fahrwerk
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 13.04.2005, 21:41
  5. Radlager gewechselt, was nun?
    Von "Klein"er im Forum Fahrwerk
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 19.11.2002, 16:53

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •