Div. Eintragungen / 1275 Motor / 7.5 Scheibenbremsen / Hi-Los / Custom Cages Six-Point Bolt-In Cage /

  • Moin,

    ich bin bald mit meinem Umbau fertig, nun kommt das Eintragen. Prinzipiell habe ich schon mit meinem Prüfer gesprochen, aber mehr Unterlagen sind ja immer besser.


    Daher die Frage ob mir jemand mit Erfahrungen / Unterlagen oder Briefkopien zu folgenden Themen weiterhelfen kann:


    Der Wagen ist ein 1984er Mini City E, original mit 998 und Trommeln rundum.


    Umbauten die einzutragen wären:

    - 1275er Motor aus 1990 mit HS2 Doppelvergaser
    - 7.5 Cooper S bremsen ohne BKV

    - HiLos (Original vom Minispares)

    - Custom Cages Six-Point Bolt-In Cage

  • selbst mit Briefkopien und Gutachten kann es sein, dass die Prüfer dann trotzdem noch rumzicken, entweder weil sie keinen Arsch in der Hose haben oder wirklich keine Ahnung und deswegen vorsichtig sind. Am einfachsten und sichersten ist es, die Fahrt nach Siegen anzutreten und vorher kurz abzusprechen was zu tun ist.


    Dort bekommt gerade ein Inno 90L mit Turbo ein H Kennzeichen.

  • Es gibt ja auch noch mehr Prüfer mit Verstand, nicht nur den in Siegen. Mein Prüfer ist so einer, trotzdem sind mehr Unterlagen immer besser. Die genannten Eintragungen sind jetzt ja auch keine krassen Exoten in der Miniwelt.

  • "Gutachten" wirst Du dafür wohl kaum finden.


    Motor+Vergaser+Bremse (ohne BKV?) sollte Cooper S Konfiguration sein. Die Unterlagen sollte Dein Prüfer besorgen könnne da ja regulär in den 70s in D zugelassen.


    Für die Tieferlegung gibts glaub ich nur eine Homologation für Rennfahrzeuge auf die man sich berufen kann.


    Für den Käfig erklärt sich wohl von selbst das da ohne Hersteller der "Arsch" Deines Prüfers groß genug sein muss.

    Materialangaben sollten ihm dabei helfen.

  • Zur Info für die Nachwelt, habe alles eingetragen bekommen mit den beiden Unterlagen aus diesem Thread. Zum Käfig hatte ich ein Materialgutachten.

  • Bei welcher Prüforganisation warst du? ich habe schon beim TÜV SÜD Probleme mit der Cooper S Scheibenbremse bekommen :scream:

  • Bei welcher Prüforganisation warst du? ich habe schon beim TÜV SÜD Probleme mit der Cooper S Scheibenbremse bekommen :scream:

    Darf man Fragen warum? Da gibt es doch sogar ein Gutachten von Rover zu.... allerdings in Verbindunge mit Innocenti Cooper bzw. Cooper S Komponenten....aber das war früher nie ein Problem...nur ohne BKV war das nicht möglich, aber das ist ja okay....

  • Sowieso.

    Das ist die Kombination Blutdruckbremse . Gabs hier in Bayern auch nie Probleme ob mit oder ohne Zusatzpumpe . Scheiben Beläge ok , mehr hat nicht interessiert 😃😃

  • Diese Tüv Diskussion sind auch super!

    Es hört sich für mich immer so allgemeinverbindlich an.

    Was vor 30 Jahren ging muss doch heuter nicht mehr klappen oder erlaubt sein.


    Und ob es sich um TÜV Nord, Süd, Ost-west handelt ist meiner Meinung nach völlig egal. Auch wenn alle objektiv das gleiche machen sollten, sind die Prüfer, ihr Wissen, Ihre Einstellung und Tagesleistung doch sehr individuell und können das Ergebnis erheblich beeinflussen.


    Wenn der Prüfer keinen Bock hat, fahr zum nächsten und spätestens beim 3. Kommt einem evtl in den Sinn die im Forum hinlänglich bekannten zu kontaktieren, die sich schon Jahre mit den Kisten auskennen.

    Manchmal ist der längere Weg halt der einfachere.


    Sorry. :madgo:

  • Trommelbremse ist eh viel besser..... :redface:

  • ich war vor 30 Jahren sicher noch nicht beim Tüv...

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!