Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 14

Thema: Instrumentenbeleuchtung

  1. #1

    Lightbulb Instrumentenbeleuchtung

    Servus zusammen,
    nach 30 Jahren Mini-Abstinenz bin ich in meinem fortgeschrittenen Alter rückfällig und bei einem roten Mini MPI, Bj. 1997 einfach schwach geworden.

    Das Armaturenbrett will ich ersetzen und habe es mit Hilfe der Anleitungen in diesem Forum ausgebaut. Dabei sollen natürlich dann auch ausgefallene Glühbirnchen ersetzt werden. Im Zubehörhandel werden Quetschsockellampen mit 2,1W dafür angeboten. Die Birnchen in meinem Armaturenbrett haben einen braunen Kunststoffbajonettsockel (siehe Foto). Lassen sich die Birnchen da einfach herausziehen oder sind die eingeklebt bzw. eingelötet? Wie krieg ich die Quetschsockellampen aus dem Bajonett?

    Und wenn ich schon mal hier bin: Natürlich überlege ich mir, auf LED umzurüsten. Hier gibt es zwar auch schon etliche Beiträge, aber die sind alle schon viele Jahre alt. Welche LEDs sind empfehlenswert? Nein, ich will keine blaue Beleuchtung. Es sollte möglichst so aussehen wie mit den Glühbirnchen.

    Grüße und vielen Dank
    Jagman

    Tacholampe.jpg

  2. #2
    Zitat Zitat von Jagman Beitrag anzeigen
    ...fortgeschrittenen Alter...
    Noch ein MPI...

    Herzlich willkommen hier in Forum!

    Fülle noch Dein Profil aus, damit wir wissen, wo Du mit Deinem roter MPI daheim bist...
    Viele Grüße

    Paul

    Mini ... what else?

  3. #3
    Willkommen im Forum.

    Ich geh mal davon aus, daß das Eindrehgehäuse von dem Birnchen aus der Tachoeinheit stammt.
    Du kannst das Birnchen da rausziehen - bissle wackeln, da ist nix verlötet.

    Diese Birnchen haben die Bezeichnung W5W. Wenn Du da bissle googelst wirst Du LED's mit diesem Sockel finden.
    Genaues kann ich Dir nicht empfehlen, ich hatte was vom Mükra bestellt, war aber zu hell.

    Ich finde es sollte ein Rotspektrum(2700K) haben, da bei alten Autos so ne hellweiße Lichtfarbe(ab 4000K) nicht paßt.

    Gruß Ronny
    Ich kam ich sah ich ging wieder.

  4. #4
    Ok, das mit dem fortgeschrittenen Alter: Werde dieses Jahr 55. Vor dreißig Jahren kam mir der Mini irgendwie größer vor.
    Jetzt muss ich mich da schon ganz schön reinfalten. Ich sag mal so: It is a challenge.
    Grüße
    Jagman
    P.S.: Profil mit PLZ ergänzt

  5. #5
    Hi Ronny,
    danke für die Tipps. Hab nur passende LEDs mit 6000K gefunden. Viel zu kalt. Aber habe noch gelbe Kappen dazu bestellt. Werde das mal probieren. Vielleicht passt es.
    Grüße
    Jagman

  6. #6
    Zitat Zitat von Jagman Beitrag anzeigen
    Hi Ronny,
    danke für die Tipps. Hab nur passende LEDs mit 6000K gefunden. Viel zu kalt. Aber habe noch gelbe Kappen dazu bestellt. Werde das mal probieren. Vielleicht passt es.
    Grüße
    Jagman
    Habe dafür erfolgreich schon einige warme Osram 4000K verwendet. Gibt es so mit den 4000K z.B. auch von Philips.

    Wobei man allenfalls auf diese Modelle ebenfalls die erwähnten gelben Kappen setzen könnte, wegen der Spiegelung in den Seitenscheiben in der Nacht.
    Auch die 3 Zusatzinstrumente und alles Andere (auch Leuchtweitenverstellung, jedoch anders ausgeführt) ausser der Ladekontroll-Anzeige sind mit LED bestückt.
    Das Wichtigste ist fast die Kontroll-Leuchte für das Fernlicht.
    Hinweis: Die 3 Zusatzinstrumente sind mit diesen erwähnten oder auch mit den kleineren Beleuchtungen ausgestattet.

    Anderes Thema: Ebenfalls gut für MPi, leider illegal: https://www.misterdotcom.de/tagfahrlichtmodule/mini/
    Funktion muss also vor TÜV per Lichtschalter abgestellt werden, da die Hauptscheinwerfer nicht als Tagfahrlichter homologiert sind.

  7. #7
    Allen vielen Dank für die Antworten. Ich werde es probieren und dann Nachricht geben, ob es geklappt hat und wie es aussieht. Wird allerdings einige Zeit dauern. Mein MPI steht 300km entfernt im Winterquartier und ist erst ab März wieder zugelassen.
    Grüße
    Jagman

  8. #8
    Noch eine andere kurze Frage: Wie heißen eigentlich diese braunen Sockel, in denen die Tacholämpchen drin stecken? Sind das die B8,3d?
    Danke und Grüße
    Jagman

  9. #9
    Die Fassungen sind T10 Sockel, ich hab mich da mal durchprobiert, hab dann die hir gefunden.
    https://www.amazon.de/gp/product/B07...?ie=UTF8&psc=1

    wenn du alle geändert hast Meße mal deine Ladespannung der Lichtmaschien ich hab da im Kopf das da sich was mit dem Wiederstand schneidet.

    Grüße
    Simon
    Eckdaten meines kleinen:

    BJ: 1991
    Art: Vergaser
    Farbe: Grün Weiß 9/0
    Status: Fahrbar

    Ansonsten Arbeite ich nach dem Motto:
    Wer Fragen stellt bekommt auch antworten, also keine fragen keine Antwort

  10. #10
    Hab grad auch mal Kataloge durch geblättert.
    Hätte auch auf Sockel B8,3d, BX8,4d, B8,5d oder B10d.
    Bei letzterem passt der der Sockel am ehesten, aber die Birne ist ein bisschen anders.
    Kann mir nicht vorstellen das in so einem Sockel eine W5W drin steckt.
    W5W ist normal eine Birne fürs Standlicht.

    Gruß Niko

Themeninformationen

Users Browsing this Thread

Es betrachten im Moment 1 Benutzer dieses Thema. (0 Mitglieder und 1 Gäste)

Ähnliche Themen

  1. Instrumentenbeleuchtung?
    By Jens2305 in forum Elektrik
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 05.10.2011, 23:21
  2. Instrumentenbeleuchtung
    By KTmracer in forum Elektrik
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 28.12.2006, 19:41
  3. Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 25.11.2004, 14:36
  4. Instrumentenbeleuchtung verbessern
    By JakobR in forum Elektrik
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 06.10.2003, 22:03
  5. Instrumentenbeleuchtung Smiths
    By TomKairo in forum Elektrik
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 01.07.2003, 13:23

Forumregeln

  • Du darfst keine neuen Themen erstellen
  • Du darfst nicht Antworten erstellen
  • Du darfst keine Anhänge posten
  • Du darfst nicht deine Beiträge editieren
  •