Seite 1 von 29 1 2 3 11 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 281

Thema: Öldruck Turbolader

  1. #1
    Dabei seit
    12 2003
    Ort
    Radebeul(250Millionäre/33T Einwohner)
    Beiträge
    2.307

    Öldruck Turbolader

    Moin Ihr Luschen! :)

    Habe, wie soll es auch anders sein, immer noch Probleme mit meinem Turbo.
    Nach der langen Winterpause und des somit verbundenem Nichtstuens solls nunmal wieder vorwärts gehen.

    Es ist so das nachdem der Motor warmgelaufen ist, sich eine blaue Rauchfahne am Auspuff verabschiedet (besonders im Leerlauf).

    Ursächlich dafür ist definitiv der Lader, denn mit demontiertem besagtem Teil wird kein Öl verbrannt.

    -Ölrücklauf vom Lader ist frei und groß genug
    -Gehäußeentlüftung ist kommplett offen und groß dimensioniert.

    Meine Frage:
    Wieviel Öldruck verträgt der Lader bzw. muß mindestens anliegen?
    Hatt schonmal jemand die Ölleitung zum Lader nach dem Ölfilter angebracht?
    Villeicht ist das Öl zu verschmutzt?

    Öldruck am Rumpfausgang (Öldruckschalter) liegt zwischen 4 und 5 bar sowohl im Stand als auch bei hoher Drehzal.

    Gebt mir mal ein paar Tipps.

    Danke im Vorraus.

    MfG Frank
    Frank ,beast of the east!

  2. #2
    Ich habe ja keine Ahnung von Turbominis, aber wenn er Öl verbrennt, das nur aus dem Lader kommen kann, dann ist die Laderwelle ausgelutscht und drückt das dünne/warme Öl in den Krümmer.

    Da hilft nur ein neuer Lader, oder wie?
    Olaf

  3. #3
    Dabei seit
    12 2003
    Ort
    Radebeul(250Millionäre/33T Einwohner)
    Beiträge
    2.307
    Richtig

    Aber mir geht es um die Ursache warum dieses passiert.
    Lader ist noch nicht alt.
    Frank ,beast of the east!

  4. #4
    Dabei seit
    12 2003
    Ort
    Radebeul(250Millionäre/33T Einwohner)
    Beiträge
    2.307
    Auch Richtig

    Das der Lader wieder hinüber ist, ist klar. Nur möcht ich die Ursache für den Laderschaden herausfinden, bevor ich ihn überholen lasse und dann gleich wieder "zerstöre". Ihr versteht?

    Deswegen: zuviel Öldruck?, zu wenig Öldruck?, verschmutztes Öl?

    Bin mal gefahren, nachdem der Lader frisch war, und da ging es. Dauert villeicht eine Stunde und die blaue Fahne zeigt sich wieder. Ist auch beim fahren, da aber geringer.
    Der Ölverbruch ist ja das geringste Problem, aber wenn du an ner Kreuzung stehst und hinter dir nebelt es, ist das leider nicht mehr feierlich.
    Frank ,beast of the east!

  5. #5
    Dabei seit
    12 2003
    Ort
    Radebeul(250Millionäre/33T Einwohner)
    Beiträge
    2.307
    Nein. Stahlflexleitung von da aus wo im Origanl der Öldruckschalter am Block sitzt.
    Frank ,beast of the east!

  6. #6
    Dabei seit
    12 2003
    Ort
    Radebeul(250Millionäre/33T Einwohner)
    Beiträge
    2.307
    Meine Vermutung ist eben das der Lader "verschmutztes" Öl bekommt. Aber wenn das bei niemand anderem stört, warum sollte dies bei mir der Fall sein?
    Frank ,beast of the east!

  7. #7
    Dabei seit
    12 2003
    Ort
    Radebeul(250Millionäre/33T Einwohner)
    Beiträge
    2.307
    Oder filtert jemand vor dem Lader???
    Frank ,beast of the east!

  8. #8
    Dabei seit
    12 2003
    Ort
    Radebeul(250Millionäre/33T Einwohner)
    Beiträge
    2.307
    Menge wird sicherlich reduziert, ist ja nur ne kleine Bohrung in der Hohlschraube zum Banjo, bzw zwei Bohrungen.
    Aber bei anderen gehts doch auch? Oder hab ich eine verkehrte Leitung??

    Veit, du bist doch Turbospezi! Welche Leitung bzw Anschlüsse benutzt du?
    Frank ,beast of the east!

  9. #9
    Dabei seit
    12 2003
    Ort
    Radebeul(250Millionäre/33T Einwohner)
    Beiträge
    2.307
    Bin mir schon ziemlich sicher das es Öl ist. Riecht so egelhaft und ist auch richtig blau.

    Naja, original nicht, ist halt ein ganz normaler Silikonkrümmer und der Flansch am Block ist selbst gebaut und geht genau daran, also an die Öffnung für die mech. Benzinpumpe. Denk mal das ist im Original nich anders. Glaub der ist im dm ca. 25mm, halt genauso wie beim Alukrümmer am Lader, das passt schon denk ich.

    Der Lader ist schon der alte, halt nur Überholt. Die Welle und diese "Gleitlager" waren definitiv im Eimer, da hatt auf jeden Fall irgendwas gerieben.
    Aus dem Grund bin ich ja der Meinung das es am Verschmutzungsgrad des Öles liegen könnte...?
    Das mit dem Riss im Gehäuse müßte man nochmal checken, weis gar nicht ob die den Lader auf sowas kontrolliert haben, obwohl ichs mal annehme. Hatte den bei ner renomierten Firma, die ständig Lader überholen.

    MfG Frank
    Frank ,beast of the east!

  10. #10
    Dabei seit
    12 2003
    Ort
    Radebeul(250Millionäre/33T Einwohner)
    Beiträge
    2.307
    Hatt keiner noch nen Tipp?
    Frank ,beast of the east!

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Öldruck weg - bin völlig überfragt
    Von Chluppi im Forum Motor
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 06.06.2005, 22:40
  2. Turbolader bläst Schrauben raus !!!
    Von Monster-Sascha im Forum Motor
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 27.04.2004, 20:24
  3. öldruck zu hoch
    Von tintifax im Forum Motor
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 17.10.2003, 20:11
  4. was für einen Turbolader?
    Von HHolgenn im Forum Motor
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 24.05.2003, 17:00
  5. Öldruck - wie hoch?
    Von Mini-Mike im Forum Motor
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 01.02.2003, 23:58

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •