Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 11

Thema: "Motorschlagen"

  1. #1

    "Motorschlagen"

    Hallo zusammen,

    vielleicht kann mir ja jemand bei meinem Problem helfen.
    Mein Motor schlägt wenn ich Gas gebe und wenn ich das Gas wieder wegnehme, das merke ich auch am Schalthebel.
    Ich habe schon alle Knochengummis ausgetauscht und es wird nicht besser
    Was kann das denn noch für eine Ursache haben
    Kann das auch an den Gummis der Zugstreben liegen oder an den Motorhalterungen

    Gruß
    Uwe

  2. #2
    Hast Du auch den unteren Motorknochen kontrolliert?
    Member of CoMiC
    Bist Du einsam und allein,Sprüh Dich mit Kontaktspray ein!!


  3. #3
    Hilfsrahmen fest ?

  4. Die Gummis tauschen alleine hilft nicht, wenn die Knochenaufnahme ausgeschlagen ist, bzw. das Loch eher einem Ei gleicht.;)

  5. #5
    Zitat Zitat von biz
    Die Gummis tauschen alleine hilft nicht, wenn die Knochenaufnahme ausgeschlagen ist, bzw. das Loch eher einem Ei gleicht.;)
    ... oder die motorsilente hinüber sind ;)
    Speed is a bit like farting. You have to know when it's inappropriate.

  6. #6
    Dabei seit
    07 2001
    Ort
    Rodgau/Hessen
    Beiträge
    3.761

    schlag den motor...

    ...wenn er zurückschlägt:D

    weitere kontrollpunkte wären:

    - motorauflager rechts und links noch intakt oder abgerissen? zur kontrolle kann man mal den motor mit einem geeigneten wagenheber an der getriebewanne anheben. hebt sich nur der motor und der mini bleibt am boden, ist was faul...

    - gaszug schwergängig? wenn nur "stepweise" gas gegeben werden kann, d.h. der seilzug erst bei etwas festerem druck aufs pedal mit einem ruck nachgibt, ist auch das gefühl von "losem motor" möglich.

    viel erfolg bei der fehlersuche!
    gruss andy
    ------------------------------------------------
    Mini, you only get what you make of it!!!
    ------------------------------------------------
    Erfahrung lässt sich nicht "downloaden"!!!!!!!
    __________________________________________

    "Der Gebildete treibt die Genauigkeit nicht weiter, als es der Natur der Sache entspricht" Aristoteles

  7. #7
    Wenn ich versuche den Motor oben hin und her zu kippen, dann bewegt er sich keinen mm.
    Also sind die Knochenaufnahme nicht ausgeschlagen!
    Den unteren Knochen habe ich auch kontrolliert und die Gummis erneuert!

    Ich werde jatzt mal nach den Motorlagern schauen.

    Gruß
    Uwe

  8. #8
    Dabei seit
    10 2007
    Ort
    Markgröningen, b. Ludwigsburg
    Beiträge
    308
    Das Problem habe ich auch schon länger... hab mich nur noch nicht richtig darum gekümmert. Ist immer wie so ein KLock Geräusch beim Gas geben und weg nehmen. Richtig?

    Neuer Gaszug ist bei mir drin, weil mir der alte mal gefazt ist..
    Knochengummis sind in Ordnung.

    Da wir eh nächstes WE schrauben gucken wir wohl auch gleich danach... :)

  9. Nun dieses Knack hatte ich auch mal. Habe sehr lange nach der Ursache gesucht und nicht wirklich was gefunden. Bis ich den unteren Knochen noch mal abgeschraubt habe und dann die Aufnahme mal richtig inspiziert habe. Die war nämlich angebrochen und der Motor hat mit seinem Drehmoment es geschaft den Motor zu bewegen. Ich mit meinen Kräten aber nicht;)
    Deshalb behaupte ich jetzt mal einfach, nur weil Du den Motor nicht bewegen kannst sind die Aufnahmen noch lange nicht in Ordnung. Da hilft nur nachschauen.

  10. #10
    Mein "beeindruckendstes" Knackgeräusch kam von der unteren Rahmenhalterung an der Spritzwand.
    Dort war das Blech eingerissen.
    Ich habe den Fehler natürlich erst gefunden, nachdem alles andere erneuert und mehrfach kontrolliert wurde .
    Bloß eines von vielen Details.

    Erfolgreiche Suche,
    Birdy

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •