Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 13

Thema: Innocenti Cooper 1300 Export Armaturenbrett Dashboard einbauen...

  1. Question Innocenti Cooper 1300 Export Armaturenbrett Dashboard einbauen...

    Hallo zusammen,
    nach ca. 5 Jahren zerlegt in der Garage stehen, hat mein Inno dieses Jahr endlich mal frische Farbe drauf bekommen und ich bin grad am wieder zusammenbauen.
    Türen sind eingestellt, Ausstellfenster drin, Heckscheibe ist auch wieder drin...

    Bevor ich nun die Frontscheibe einbaue sollte ich glaub ich das Armaturenbrett einbauen, meine dass war recht doof auszubauen. Und da mir mein altes beim Ausbau fast komplett zerbröselte, wollte ich hier mal nach Tips fragen, wie ich da am Besten vorgehe,
    dass das "neue" ganz bleibt. Es ist das mit den vielen Jäger Instrumenten.
    Und was kommt auf die Strebe direkt vor der Scheibe in der, der Aschenbecher steckt??? evtl. mit Leder beziehen, oder lackieren?

    Google, YouTube, Hier die letzten drei Jahre "Innocenti-Einträge gelesen, einige Restaurationsberichte gelesen, half mir aber alles nur bedingt weiter...

    Bin über jeden Tipp, Vorschlag, Hinweis oder so dankbar!
    Gern auch per Anruf, Mail, PN, WhatsApp... 0162-28 29_2_6_6 / mini "ätt" vespa4fun "punkt" de
    - Rauchzeichen und Morsen versteh ich leider nicht

    Besten Dank!

  2. Oben kommt ein schwarzer Kunststoff drauf. Ist das gleiche Material, wie das Amaturenbrett. Siehe Foto



    und so sieht das dann komplett mit Jäger Instrumenten aus.



    Ganz wichtig!!!

    Das Material ist über 40 Jahre alt und der Weichmacher ist da nicht mehr sonderlich vorhanden. Somit ist das Brett recht spröde und sollte nicht unter 20°C eingebaut werden. Besser noch wärmer.
    Ich habe die Instrumente erst verbaut, als das Brett drin war. Am besten unten richtig einlegen und mit viel Gefühl oben dann einfädeln. Mein Brett hatte schon drai Risse, die habe vorher mit Epoxid Harz Kleber stabilisiert. Bei mir und meinem Kollegen ist da nichts weiter gerissen. Man muß aber schon sachte rangehen.
    Die Instrumente habe ich dann von Außen nach innen einer nach dem anderen durch das Tacholach vom Motorraum aus montiert. Das Befestigungsblech und den Kabelbaum natürlich vor der Montage in richtiger Position montiert.
    Viel Erfolg.

  3. Den schwarzen Kunststoff für oben drauf hätte ich sogar da .
    Bei Interesse bitte anschreiben,ist aber nicht billig,zumal OHNE Risse :-)
    Gruß Olli

  4. #4
    Zitat Zitat von biz Beitrag anzeigen
    Mein Brett hatte schon drai Risse, die habe vorher mit Epoxid Harz Kleber stabilisiert. Bei mir und meinem Kollegen ist da nichts weiter gerissen.
    Wie hast Du das denn genau gemacht? Bei meinem Brett hat der Vorbesitzer etliche Risse fabriziert... Jetzt überlege ich schon die ganze Zeit, wie ich das möglichst unsichtbar kaschieren kann.
    Ganz weg wird man es sicherlich nicht bekommen, aber vielleicht hat da ja noch jemand ein bisschen Erfahrung mit?

  5. Ich habe das von hinten angeraut und dann mit Epoxid Kleber verschmiert. Wenn man will, kann man da auch noch eine Glasfasermatte ein laminieren. Das würde zusätzlichen Halt bieten. Das war aber bei meinen Rissen noch nicht nötig. Vorne sieht man dann nur den Stoß der Risskante. Desto besser man das zusammengefügt hat, desto weniger fällt das auf.

  6. #6
    Okay, so hatte ich es auch schon geplant.
    Alternativ hatte ich noch überlegt gefärbtes Kunstharz von vorne in die Stoßkante laufen zu lassen, aber ich habe Angst, dass ich damit mehr kaputt mache, als ich letztlich rette!

  7. Zitat Zitat von Niclas92 Beitrag anzeigen
    Okay, so hatte ich es auch schon geplant.
    Alternativ hatte ich noch überlegt gefärbtes Kunstharz von vorne in die Stoßkante laufen zu lassen, aber ich habe Angst, dass ich damit mehr kaputt mache, als ich letztlich rette!
    Geht mir auch so, deshalb habe ich es erst gar nicht versucht.

  8. Zitat Zitat von biz Beitrag anzeigen
    Oben kommt ein schwarzer Kunststoff drauf. Ist das gleiche Material, wie das Amaturenbrett. Siehe Foto



    und so sieht das dann komplett mit Jäger Instrumenten aus.



    Ganz wichtig!!!

    Das Material ist über 40 Jahre alt und der Weichmacher ist da nicht mehr sonderlich vorhanden. Somit ist das Brett recht spröde und sollte nicht unter 20°C eingebaut werden. Besser noch wärmer.
    Ich habe die Instrumente erst verbaut, als das Brett drin war. Am besten unten richtig einlegen und mit viel Gefühl oben dann einfädeln. Mein Brett hatte schon drai Risse, die habe vorher mit Epoxid Harz Kleber stabilisiert. Bei mir und meinem Kollegen ist da nichts weiter gerissen. Man muß aber schon sachte rangehen.
    Die Instrumente habe ich dann von Außen nach innen einer nach dem anderen durch das Tacholach vom Motorraum aus montiert. Das Befestigungsblech und den Kabelbaum natürlich vor der Montage in richtiger Position montiert.
    Viel Erfolg.
    Besten Dank Michael,
    das Zweite Bild kannte ich schon von deiner Seite das erste kann man halt nicht so recht erkennen was es denn nun ist, daher die Frage, weil schwarz sind fast alle.
    Genau sowas hab ich gebraucht! hätte die Instrumente eigentlich zu erst montiert, da ich nicht wusste wie ich da noch hin kommen soll, aber wenn das geht, versuch ich das auch so.
    Bzgl. den 20°C, ich hab erst kürzlich nen 9kW Heizlüfter gekauft, der packt das schon.
    Verstärkt ist meins auch mit Matten an 2 Randstellen ca. 4x4cm, von vorne sieht man da gar nichts.
    Werde berichten ob´s geklappt hat.

  9. Armaturenbrett ist drin, ging mit vorheizen recht gut rein.
    hab's erst unten und in die Lüftungsdüsen eingefädelt und als es drin war dann die Armaturen.
    Das Kunstleder samt Karton was dann noch ne Ablage ergibt, sollte man auch vorher rein machen
    Leider muss ich noch zwei Anzeigeuhren tauschen, und es war ja schon eine ziemliche Verleiderei die festzuschrauben... nicht zur Strafe, nur zur Übung

    Jetzt ist erstmal wieder Pause angesagt da die obere Abdeckung nach wie vor noch fehlt..
    Die letzte ging mir leider durch die Lappen falls also wer eine hat, ICH suche eine..

  10. #10
    Mal blöd gefragt an alle:
    angesichts des Alters und der Preise dieser Inno-Armarturenbretter wundert es dass da keiner einfach mal ein paar per Tiefziehen herstellt. Gibts da einen Grund der sich mir nur nicht erschliesst?
    Macht doch jeder Modellbauer zuhause im Keller.
    Gruß
    der Michael

    (alle Angaben in Fahrtrichtung)

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Innocenti 1300 Export Blinkergläser usw.
    Von Sandy im Forum Teile gesucht
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 25.03.2010, 19:57
  2. inno cooper/ innocenti 1300 export
    Von miniHL im Forum Mini verkaufen
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 12.01.2008, 19:09
  3. Innocenti 1300 Export Bedienungsanleitung
    Von peter verhoeven im Forum Neu hier? Stell Dich vor...
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 25.03.2006, 15:25
  4. Armaturenbrett Innocenti Cooper 1300 komplett
    Von cng im Forum Teile verkaufen
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 04.01.2005, 12:34
  5. Innocenti Mini 1300 Export
    Von pgtoni im Forum Elektrik
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 08.09.2004, 08:46

Stichworte

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •