Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: 1000er-Kabelbaum vs. elektron. Zündung

Hybrid-Darstellung

  1. #1
    Dabei seit
    01 2002
    Ort
    N 37° 14.410' W 115° 48.700
    Beiträge
    7.197

    1000er-Kabelbaum vs. elektron. Zündung

    Mampfzeit,

    Versuche gerade in einem 1000er-Fahrzeug (Moke) einen 1300er Motor vom Vergaser Cooper mit 65DM4-Verteiler ans Laufen zu bekommen.

    Es scheitert momentan am fehlenden Zündfunken.

    Zündspule ist vom SPi und hatte zuletzt funktioniert. Primärwiderstand ca. 1 Ohm. Tausch gegen andere Zündspule gleichen Typs brachte nix.
    Verteiler steht richtig auf OT.

    Und nu?
    POWER!!!!!!!!!!!!
    Jeremy Clarkson

  2. Ist das originale Kabel zum Verteiler montiert mit der korrekten Belegung der Zungen ?

    Zudem wurde bis 1990 eine Zündspule verbaut --GCL111 bzw. 132, (1.80Ohm)-- , welche entsprechend einen Vorwiderstand im Kabelbaum hatte/verlangte.
    Dürfte bei den Portugal Mokes vermutlich gleich sein.
    Könnte damit zu tun haben ?

    P.S.: Zu anderem Thema 'Auspuff' : Wenn es um den Vergaser Cooper Motor im Moke geht, da ist natür ein Freeflow sehr gut und der Large Bore LCB hätte gar nicht harmoniert.

    Andreas Hohls
    Alle Beiträge verstehen sich als rein sachliche Aussage und tolerieren Meinungen und Vorlieben eines Jeden, auch wenn sie konträr entgegenstünden.

  3. #3
    Welche Spannung liegt bei eingeschalteter Zündung an der Zündspule an?
    Sollten 12V sein, ansonsten ist das von Andreas Hohls erwähnte Widerstandskabel montiert.
    In dem Fall ein neues Kabel zur Spule ziehen mit Zündungsplus.
    Speed is a bit like farting. You have to know when it's inappropriate.

  4. #4
    Dabei seit
    01 2002
    Ort
    N 37° 14.410' W 115° 48.700
    Beiträge
    7.197
    Kabel der magischen schwarzen Box am Verteiler:

    weiß-schwarz mit Widerstand an (-) der Zündspule
    Weiß an (+) der Spule.

    Der Verteiler war schon immer an dem Motor dran....

    Zündspule alt am 1000er-> die Kurze mit ballasted ignition. Allerdings von Bosch.

    Zum P.S.: Sehe ich auch so :)
    POWER!!!!!!!!!!!!
    Jeremy Clarkson

  5. Entsprechend Beitrag 'Chris' 12V anbieten, dann wird es laufen.

    Andreas Hohls
    Alle Beiträge verstehen sich als rein sachliche Aussage und tolerieren Meinungen und Vorlieben eines Jeden, auch wenn sie konträr entgegenstünden.

  6. #6
    Dabei seit
    01 2002
    Ort
    N 37° 14.410' W 115° 48.700
    Beiträge
    7.197
    Ja, ihr hattet Recht.
    Ok, dabei gleich auch festgestellt, daß der eine Verteiler am Schaft gebrochen war.
    Also einen anderen verbaut, der zufällig auch kein Widerstandskabel hatte und schon hat's gefunkt

    Vielen Dank euch
    POWER!!!!!!!!!!!!
    Jeremy Clarkson

  7. Zitat Zitat von J&A Beitrag anzeigen
    Ja, ihr hattet Recht.
    Ok, dabei gleich auch festgestellt, daß der eine Verteiler am Schaft gebrochen war.
    Also einen anderen verbaut, der zufällig auch kein Widerstandskabel hatte und schon hat's gefunkt

    Vielen Dank euch
    Hier ist noch nicht verstanden worden, wo das Widerstandskabel verbaut ist. Es ist das rosa-weiße Kabel, welches 8,6V permanent zur Zündspule liefert. Nicht ein Kabel am Verteiler.
    das es jetzt läuft kann eigentlich nur mit dem getauschten Verteiler zu tun haben, der aber dann jetzt prinzipiell mit einer zu geringen Spannung betrieben wird. Diese Verteiler brauchen permanent 12V.
    Nochmal prüfen!

    Bis später...
    Faxe

  8. #8
    Dabei seit
    01 2002
    Ort
    N 37° 14.410' W 115° 48.700
    Beiträge
    7.197
    Ok, dann kuck ich nachher nochmal.

    Danke
    POWER!!!!!!!!!!!!
    Jeremy Clarkson

  9. #9
    Dabei seit
    01 2002
    Ort
    N 37° 14.410' W 115° 48.700
    Beiträge
    7.197
    Angekommen waren an der Zündspule schon knapp 13V. Also alles gut.

    War vermutlich tatsächlich der Verteiler.
    Motor läuft, ist dicht und die ausgiebige Probefahrt verlief auch ohne Zwischenfälle.
    POWER!!!!!!!!!!!!
    Jeremy Clarkson

  10. #10
    Zitat Zitat von J&A Beitrag anzeigen
    Angekommen waren an der Zündspule schon knapp 13V. Also alles gut.
    Das kann man nicht so einfach messen, da auch beim Widerstandskabel und geöffnetem Unterbrecherkontakt bzw. "geöffnetem" elektronischen Schaltmodul, volle Betriebsspannung an der Spule ankommt.
    Erst wenn der Unterbrecherkontakt bzw. das Schaltmodul die Masse für die Spule schaltet und Strom fließt, geht die Spannung wegen dem Widerstand auf ca. 8,7-9 V "in die Knie"...
    Misst man aber nur mit einem Multimeter, fließt nur ein sehr geringer Messstrom und der Widerstand fällt kaum ins Gewicht...

    Welche Kabelfarbe(n) kommt denn aus dem Kabelbaum an der Spule auf + an?

    Beim Engländer mit Ballast-Ignition sind es zwei Kabel, die an die Spule auf + gehen.
    Rosa/weiß = Widersstandskabel, kommt vom Sicherungskasten (weiß) und ist irgendwo im Kabelbaum dann angelötet...
    Weiß/gelb = Vom Magnetschalter (volle Bordspannung beim Anlassen)

    Mit dem 65DM4 wären es dann sogar 3 Strippen auf + (die Strippe zum Zündmodul) und nur 1 oder 2 Strippen auf - (weiß/schwarz). 1x zum Verteiler und 1x in den Kabelbaum zum Drehzahlmesser (wenn vorgesehen)

    Beim "Portugiesen" können die Farben natürlich anders sein...
    Mess doch mal bei abgeklemmter Spule vom Steckverbinder zum Sicherungskasten den Widerstand.
    Leitung ohne Widerstandskabel sollte deutlich unter 1 Ohm liegen.
    Leitung mit Widerstandskabel hat so irgendwo um die 7-8 Ohm

    Man kann übrigens ohne Probleme den 65DM4 mit einer Ballast-Ignition betreiben (wie auch den mechanischen Verteiler mit Elektronik-Umbau).
    Der Verteiler bzw. das Elektronik-Modul muss dann eine separate 12V Zuleitung vom Sicherungskasten bekommen. Die Spule wird dann weiterhin mit Widerstandskabel und Startanhebung betrieben und das Elektronik-Modul schaltet nur die Masse für die Spule...

    Gruß, Diddi

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Zündung für 1000er mit MD266 und Aldon Yellow
    Von UniversalGasket im Forum Motor
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 31.08.2011, 19:43
  2. wieder mal zündung, 1000er gaser bj. 89
    Von Klo-Saeufer im Forum Motor
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 11.04.2010, 17:04
  3. Richtige Teile für Zündung 1000er?
    Von MK II im Forum Elektrik
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 18.07.2008, 09:51
  4. Kabelbaum für 1000er
    Von dryadena im Forum Elektrik
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 10.02.2008, 19:50
  5. Mini pfeift wenn elektron. Teil an
    Von commi2k im Forum Elektrik
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 04.10.2005, 19:20

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •