Mein Mini Van Turbo Projekt

  • Ich denke, es wird langsam Zeit mein Projekt hier vorzustellen.

    Ich hatte immer mal wieder irgendwann und irgendwo (handy, Kamera) Bilderchen gemacht.

    Bevor die jetzt aber irgendwo bei mir untergehen, habe ich einige zusammengesucht und poste die schon mal hier rein.


    Zukünftig, hoffe ich, werde ich dann regelmäßig den Fortschritt updaten :wink:


    Im Prinzip versuche ich einen 1978er Mini Van wieder auf die Strasse zu bringen. Anspruch hier ist nicht ein Aufbau besser als neu, eher für den Alltag und Spass.

    Ich werde nichts ersetzen was nicht ersetzt werden muss, es wird soviel beibehalten wie möglich.


    Ich habe länger mit mir gerungen welche Motorisierung der Van bekommen soll.

    Irgendwann habe ich mich dann für den Aufbau eines 1275cc Motor mit Turboaufladung entschlossen.


    Dann folgen jetzt mal die gesammelten Bilderchen.

    Das ist der Basisbestand, an dem sich seit dem Kauf noch nichts geändert hat.


    540.jpg



    540.jpg


    540.jpg


    540.jpg


    540.jpg



    Allerdings habe ich schon angefangen die hinteren Türfenster und Seitenfenster zu folieren.

    540.jpg



    Und die Turbo Motorhaube habe ich auf den alten Grill angepasst.

    540.jpg


    540.jpg



    Da wird sich jetzt auch über den Winter nicht mehr viel tun.

    Ich denke aber, dass ich den Motor über den Winter ein Stück weiter bringen kann.


    Hier kam der 89er Kollege aus einem Metro Van bei mir an. :cool:

    540.jpg


    540.jpg


    Und jetzt zu den Upgrades die ich geplant habe:

    Lader Garret GT1752


    540.jpg



    Abgaskrümmer Fusionfabs

    540.jpg



    MG Metro Turbokolben und Pleuel

    540.jpg


    540.jpg


    HIF44 Turbovergaser

    540.jpg


    540.jpg




    MG Metro Turbo Kopf. Versehen mit neuen Ventilsitzen und Führungen.


    540.jpg


    540.jpg

  • heute Post von Mini Sport bekommen.

    Standard Größe Lagersätze von Glyco


    540.jpg


    Pleuellager direkt eingesetzt und gemessen, 44,51 mm.

    Das sollte zur KW mit gemessenen 44,45 mm noch passen.


    540.jpg


    Danach habe ich die Pleuel/Kolben Einheiten gewogen.

    Hier ergeben sich Gewichte von 1081gr bis 1084gr.


    Ist der Gewichtsunterschied noch im Rahmen?



    Grüße Ralf

  • Hey und viel Spaß mit dem Turbo 👍


    Ich würde trotz dem anderen Krümmer einen Ausschnitt in die Feuerwand machen 👍


    Hier was zum eintragen 👍


    Würde auch einen Smart Lüfter für die Ladeluftkühlungen nehmen 👍


    Und einen 123 Verteiler für die Zündung ( frei programmierbar )


    Lg Lars

  • Und die Karosserie rund um den Turbo mit Hitzeschutzmatte bekleben!


    123 ist super. Wenn man den nicht mag, gibt es ja einige andere frei programierbaren Zündsysteme.



    Ladeluftkühler würde ich einbauen. Ich hab keinen, da original nicht verbaut war. Aber Du hast da mehr Freiheit.


    Der ERA hat einen zusätzlichen Wasserkühler. Ich habe keinerlei thermische Probleme. Nur wenn ich länger über 165 fahre, wird das Öl wärmer. Habe für den Ölkühler allerdings auch kein Luftleitblech verbaut momentan.


    Hast Du das Zwischenradgehäuse vom Metro Turbo?

    Wenn Du sportlich fährst, dann verreckt das standart Differenzial irgendwann.


    Welchen Auspuff willst Du verbauen?

  • ok, also über Kühlung im allgemeinen hatte ich mir schon Gedanken gemacht, auch wenn es im Moment noch kein Thema ist.

    Obwohl, gibt mir wohl auch irgendwann die Form des Plenum vor.


    Grob geplant, wollte ich einen verbesserten Wasserkühler mit gebautem Zuluftkanal an die Stelle setzen wo der originale Kühler sitzt.

    Beim Ölkühler bin ich mir nicht sicher, evtl. reicht der originale vom Metro Turbo? Oder habt Ihr einen größeren verbaut?

    Ladeluftkühler ist auch geplant, der sollte auf der rechten Seite (Beifahrerseite) vorne verbaut werden.

    Habt Ihr da einen von einem anderen Fahrzeug verbaut oder speziell einen anfertigen lassen?


    Ich überlege, ein Kreuzbolzen Diff zu verbauen.

    123 Verteiler hatte ich auch schon überlegt.

    Hitzeschutzmatten und Wärmeabschirmbleche sind quasi mein Job :biggrin:



    Grüße Ralf

  • oke, danke.

    Aber der Ladeluftkühler soll ja auf jeden Fall dahin. Wie die Rohre kommen sehe ich dann.

    Den Smart Kühler habe ich mir schon mal gesichert, wandert erst mal in's Regal.:wink:


    Also zurück und neue KoRi's verbaut.

    540.jpg

  • so, mit riesen Schritten voran :rotfl:


    Heute sind SMART Ladeluftkühler und Maniflow Einlassbrücke angekommen.

    Den Ladeluftkühler erst mal in's Regal gepackt und den Einlass auf die Fräse.

    Das Teil war an 2 Stellen zu dick im Verbau mit dem Abgaskrümmer. Also 2,5mm runter und die Sache passt.


    540.jpg


    540.jpg


    540.jpg

  • kleines update.

    Heute ist die Turbo Hutze vom Enne angekommen.


    Direkt mal aufgelegt, und passt hervorragend. Danke Enne :thumbs_up:


    540.jpg


    540.jpg



    Was allerdings weniger schön aussieht, ist mein Axialspiel an der KW : 0,25mm insgesamt.


    540.jpg

  • Ich habe die Dicke der "thrust washer" mal gemessen, die sind all zwischen 2,29 mm und 2,31 mm.


    Möglicherweise sind die verschlissen, ich finde aber nirgendwo die Info wie dick die in neu sein sollten.




    Grüße Ralf

  • Ein Standard-Maß für die Anlaufscheiben findet man zumindest nicht im Haynes Manual.


    Da ist nur das erlaubte Axial-Spiel angegeben als 0,001" - 0,005" (0.025mm - 0,127mm) und da wärst du mit deinen 0,25mm weit raus.

    Die Anlaufscheiben werden mit Sicherheit verschlissen sein und werden grundsätzlich erneuert!


    Also bleibt nur, neue Standard Anlaufscheiben zu verbauen und zu messen.

    Ist das Axial-Spiel dann immer noch zu groß, gibt´s bei Minispares auch Anlaufscheiben mit +0.003" (+0,076mm) Übermaß... :wink:


    Gruß, Diddi

  • ja, zur Not muss das dann wohl. :smile:


    Jetzt habe ich erst mal meinen Brennraum nach Anleitung ausgelitert.


    540.jpg


    540.jpg



    Die Volumen im Kopf liegen zwischen 20,6 cc und 21,3 cc. Die Mulde im Kolben hat ein Volumen von 10,7 cc.


    Mit dem geringsten Volumen gerechnet komme ich dann auf eine Verdichtung von 8,98:1.



    Grüße Ralf

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!