Zusatzscheinwerfer, Beläge auf Streuglasscheiben

  • Hallo Forum,

    mein Name ist Hubert, bin neu hier.

    Ich beschäftige mich mit der Instandsetzung eines 98er Rover Minis, er stand 14 Jahre lang in einer trockenen Garage. Die Arbeiten dürften überschaubar sein, das Wägelchen steht noch gut da.

    Mein momentanes Problem: Auf der Innenseite der Streuglasscheiben haben sich Beläge abgesetzt. Fensterreiniger und Spülmittel brachten keine Lösung. In diesem Zusammenhang habe ich schon einmal die Begriffe Methylalkohol oder Isopropanol gelesen. Könnten diese Substanzen helfen? Gibt es vielleicht Erfahrungen mit einfachem Brennspiritus?

    Wahrscheinlich ist der Versuch, das Glas vom Reflektor zu lösen, keine gute Idee. Oder?

    Lieben Dank für Eure Tipps!

  • Hallo und herzlich Willkommen,


    bevor du lange an den alten Scheinwerfern experimentierst, hast du schon mal geschaut, was neue Einsätze kosten?

    Zb. bei Mini Spares den Suchbegriff "Wipac" eingeben...

    Die Händlerliste gibt etliche Anbieter preis...

    Viel Erfolg!

    gruss andy
    ------------------------------------------------
    Mini, you only get what you make of it!!!
    ------------------------------------------------
    Erfahrung lässt sich nicht "downloaden"!!!!!!!
    __________________________________________


    "Der Gebildete treibt die Genauigkeit nicht weiter, als es der Natur der Sache entspricht" Aristoteles

  • Eine große Runde im Geschirrspüler haben schon so einige wieder hergerichtet..


    Inno-Uwe

    LOUD PIPES SAVE LIVES !!!


    ---> fehlende Leistung wird durch den WAHNSINN des Fahrers ergänzt !!!


  • Ultraschallreinigung wird Wunder! (Entweder hast Du so ein Gerät oder lässt Du es in einem gut aufgestellten Metallverarbeitung-Betrieb tun)

    Viele Grüße


    Paul

  • Hallo Forum, ich kann Ergebnisse berichten!

    Ein Versuch, die Scheinwerfer-Innenseite mit Brennspiritus zu reinigen brachte keinen zufriedenstellenden Effekt.

    Dann kam aber die Hausfrau ins Spiel: beschlagene Gläser werden mit Essigessenz wieder klar, behauptete sie! Also habe ich in die flach liegenden Scheinwerfereinsätze eine Mischung von 2:1 (Wasser:Essigessenz) eingefüllt, so dass das gesamte Glas mit Flüssigkeit bedeckt war. Das ganze ließ ich etwa eine halbe Stunden einwirken, dann Flüssigkeit abgelassen, mit warmem Wasser nachgespült, die Einsätze danach in der Sonne gut trocknen lassen.

    Und was soll ich sagen: 95% der Beschläge sind verschwunden, das Glas ist wieder klar. Ich bin sicher, mit einer Wiederholung der Prozedur werden auch die restlichen 5% verschwinden.

    Ich habe was gelernt: Ab und zu das Frauchen fragen – und auch mal auf sie hören!

  • Das schaut schon mal gut aus!

    Bitte auch den Spiegel beobachten, nicht dass der unter dem Säureangriff einen Schaden erleidet.

  • Zitronensäure funktioniert auch, aber nachher öfters gründlich auswaschen

    Greift auch den Reflektor nicht an, zumindest war es bei mir so

  • Ich hab lustigerweise heute Morgen im Facebook ein Video gesehen, da wurde ein Lappen in die Lampe gesteckt und mit Druckluft den auf Karussell-Fahrt geschickt... Da war alles sauber :D

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!