Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2
Zeige Ergebnis 11 bis 16 von 16

Thema: Qualitätsunterschiede Nehrmerzylinder Kupplung

  1. #11
    Sorry, wenn ich selbst dazu beigetragen habe, dass das Thema hier in eine etwas andere Richtung abgedriftet ist. Es ging nicht darum, woher ich meine Teile beziehe oder welchen Händler ich wie kontaktiere. Ich habe genügend Möglichkeiten an Teile zu kommen (Internet, ehemalige Rover-Händler in der weiteren Umgebung, freie Werkstätten, private Kontakte etc.). Ebenso habe ich es bisher noch immer hinbekommen, diejenigen zu kontaktieren (Telefon, Mail, Rauchzeichen aus dem Mittelauspuff).

    Es ging lediglich darum, einen unabhängigen Vergleich von privaten Nutzern (also ohne kommerzielles Interesse) zu bekommen, welche Nehmerzylinder einer Marke möglicherweise haltbarer sind als andere Marken oder von welchen man ggf. die Finger lassen sollte - und das auch mal ganz unabhängig vom Preis. Ich glaube, das ist in einem Forum keine ungewöhnliche Frage.

    Das Beispiel in meinem ersten Post ließ sich leider nicht besser filtern, so dass leider nicht nur für einen MPI passende Nehmerzylinder angezeigt werden. Nichtsdestotrotz gibt es dort auch für den MPI mehrere Alternativen unterschiedlicher Marken, aus denen ich nun auswählen kann.
    _____________________________________________
    Ich leide nicht unter Realitätsverlust - ich genieße ihn!

  2. #12
    Die Frage ist nur, ob die Angebote unter den verschiedenen Marken wirklich von unterschiedlichen Herstellern kommen.
    Soweit mir bekannt, gibt es tatsächlich gar nicht so viele verschiedene Produkte. Ich meine gehört zu haben, dass es einen Zylinder gibt, der auf Basis der Originalwerkzeuge hergestellt wird und nur einen Nachbau.
    Wenn das so wäre, müsste man rausfinden, welches Produkt besser ist und unter welcher Marke welches Produkt verkauft wird.
    Aber das können sicherlich die kompetenten Händler besser erläutern, wenn man sie mal kontaktiert.

  3. @'Brooklands'

    Das angestrebte Ziel des eröffneten Themas ist durchaus nachvollziehbar.

    'Einschätzbarkeit verschiedener Angebote zum Thema KNZ A+'

    Über ein Forum unter Ausschluß gewinnwirtschaftlicher Interessen ist das nur nicht zu schaffen.

    Warum nicht ?
    --Einzelanwender haben im Maximalfalle 1-4 Minis zuhause, mit denen mehr (1 Mini) oder sehr viel weniger und damit viel Standzeit(4 Minis) gefahren wird.
    Und auf diese klitzekleine Menge reduziert sich die Eigenerfahrung.

    Diese Eigenerfahrung wird zudem noch verwässert durch diverse kaum faßbare Einflussgrößen wie :
    --Qualität und Alter der Flüssigkeit
    --Standzeit bzw. Nutzung(Zeit und KM) des Minis/des Systems
    --Mechanischer Zustand, der oft hydraulisch vermutete Fehler tatsächlich aber begründet

    Und weil das so ist, kommt man tatsächlich nicht darum herum in d i e s e r speziellen Frage jemanden zu bemühen. der die Erfahrung mit mehreren Produkten und mehreren Nutzer übersehen und zusam menbringen kann.

    Und d a n n kommt es zum entscheidenden Kriterium, wie übrigens bei allen(!) Ersatzteilkäufen sowieso : V e r t r a u e n.

    In sehr, sehr vielen Fällen kann man weder ein kaufmännisches Angebot noch eine dazu getätigte Aussage wirklich hinterfragen = überprüfen.
    Und weil das wieder so ist, bleibt es nur zu vertrauen oder nicht.

    Da hier kein Vertrauen besteht, wurde eindeutig so ausgedrückt --" empfehlen eh nur, was sie verkaufen wollen" sinngemäß-- gibt es nur 1 gangb aren Weg:

    --TRW // BREMBO // LOCKHEED-DELPHI sind grundsätzlich Erstausrüster. Meist macht man damit mindestens nicht alles falsch. Den günstigsten einer dieser 3 Hersteller(wenn sie es denn wirklich sind)
    aussuchen und mit ein bißchen Glück klappt es.

    --Warum 'bißchen Glück' ?
    Weil auch bei diesen Herstellern es vorkommt, daß sie am freien Nachbaumarkt soetwas zukaufen und umverpacken, nur um in ihrem Angebot keine Lücke zu haben. Dieses Risiko bleibt, wenn's Vertrauen nicht reicht.


    Aber irgendein Risiko trägt man ja immer.

    Andreas Hohls (Aus o.g. Gründen wurde bewußt (!) keine Aussage zu bestimmten Produkten gemacht, sondern nur die prinzipielle Problematik beleuchtet)
    Alle Beiträge verstehen sich als rein sachliche Aussage und tolerieren Meinungen und Vorlieben eines Jeden, auch wenn sie konträr entgegenstünden.

  4. #14
    @ Andreas Hohls:
    Genauso kann man natürlich argumentieren, dass nicht jeder Teilehändler auch jede Marke im Portfolio hat und dementsprechend genauso wenig einen Vergleich ziehen kann. Und das ich aus den Aussagen des Forums keinen statistisch abgesicherten Beweis für die Zuverlässigkeit eines Produkts bekomme, ist mir auch klar. Im Prinzip genügen mir schon Aussagen wie "Marke XY ist mit 2x innerhalb eines Jahres verreckt, während Marke ABC jetzt schon seit 10 Jahren problemlos in meinem Mini läuft". Wenn das dann noch 1-2 Leute auch so bestätigen können, wäre ich schon happy gewesen. Aber ein Restrisiko bleibt halt :-).

    Auf der anderen Seite ist die Investition nicht so groß und der Umbauaufwand vergleichsweise gering, so dass ich die Reparatur sicher nicht davon abhängig mache, irgendwann mal eine Antwort hier im Forum zu bekommen. Wenn es keine einschlägigen Erfahrungen gibt bzw. die Unterschiede offensichtlich nicht nennenswert wird, nehme ich halt das, was ich am schnellsten/einfachen beziehen kann.

    Aber danke nochmal an alle, die sich zu dem Thema geäußert haben.

    By the way, der Anstand gebietet es, dass wenn man Zitate benutzt, diese auch echt sind und keine Interpretation:
    Zitat Zitat von Andreas Hohls Beitrag anzeigen
    Da hier kein Vertrauen besteht, wurde eindeutig so ausgedrückt --" empfehlen eh nur, was sie verkaufen wollen" sinngemäß-- gibt es nur 1 gangb aren Weg:
    Das habe ich wörtlich nie so gesagt und so auch nie gemeint. Mir also zu unterstellen, dass ich allen Teilehändlern misstraue, ist schon ein bisschen frech.
    _____________________________________________
    Ich leide nicht unter Realitätsverlust - ich genieße ihn!

  5. Bedauerlicherweise wurde der Sinn des letzten Beitrags entweder gewollt oder unbewußt mißverstanden, so daß es jetzt besser ist einen Rückzieher aus dem Thema zu machen, bevor es noch emotionaler wird.
    Ein sinngemäßes Zitat :
    "Da hier kein Vertrauen besteht, wurde eindeutig so ausgedrückt --" empfehlen eh nur, was sie verkaufen wollen" sinngemäß-- gibt es nur 1 gangb aren Weg: "


    "Zum anderen hat wohl jeder Teilehändler das berechtigte Interesse, die bei ihm verfügbaren Marken in einem möglichst guten Licht darzustellen"
    (so der wörtliche Urtext)


    als frech zu bezeichnen unterstellt statt gutem Willen eher den bösen und zeugt damit von einer gewißen Antihaltung.

    Und somit wird die qualitativ brauchbare Empfehlung :

    "TRW // BREMBO // LOCKHEED-DELPHI sind grundsätzlich Erstausrüster. Meist macht man damit mindestens nicht alles falsch. Den günstigsten einer dieser 3 Hersteller(wenn sie es denn wirklich sind)
    aussuchen und mit ein bißchen Glück klappt es."

    gar nicht mehr wahrgenommen und der gute Wille der Aufklärung mißinterpretiert als Widerspruch oder Verunglimpfung.
    War es nicht sondern eher konstruktive Hilfe, aber zu Zeiten sind Mauern nicht einzureißen.

    Wird schon klappen mit dem KNZ.

    Andreas Hohls
    Alle Beiträge verstehen sich als rein sachliche Aussage und tolerieren Meinungen und Vorlieben eines Jeden, auch wenn sie konträr entgegenstünden.

  6. #16
    Warum baust Du den "defekten" Nehmerzylinder nicht erst mal aus, zerlegst und begutachtest ihn?
    Wenn dann keine Rostnarben drin sind, kaufst Du Dir einfach einen Überholsatz und so ein kleines Handhongerät (für die Bohrmaschine), honst mal etwas durch und baust ihn mit etwas ATE-Paste wieder zusammen. Alternativ zum Handhongerät ginge auch etwas Rundmaterial und Schleifleinen. Soll ja nur die Oberfläche in der Bohrung etwas verglätten.
    Und einfach öfter mal die Flüssigkeit wechseln. Dann geht das darin gebundene Wasser auch mit raus und es gibt keine Korrossion.

    Gruß. Martin.
    Jung sein ist doch keine Frage des Alters!

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. das leidige Thema Kupplung - Suche Briefkopie Kupplung an 1000er
    Von schubi im Forum Teilegutachten und Eintragungen
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 13.06.2015, 09:09
  2. Kupplung
    Von dalatida im Forum Motor
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 14.11.2011, 13:24
  3. Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 16.09.2008, 00:53
  4. Kupplung
    Von ferrari im Forum Motor
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 29.06.2006, 21:45
  5. Kupplung
    Von Esus4 im Forum Motor
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 29.02.2004, 16:57

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •