Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 14

Thema: Rost an der Karosserie, Wespentaillie beim Faltdach

  1. Talking Rost an der Karosserie, Wespentaillie beim Faltdach

    Hallo zusammen,

    bin gerade dabei mir meine wunsch von nem Mini British Open zu erfüllen. Es ist zwar mein zweiter (mein erster hatte extrem viel Rost und hatte nen Getriebeschaden ).
    Deshalb konnte ich ehrlich gesagt nicht viel Erfahrung sammeln.

    Darum meinen Frage an euch, könnt ihr mir helfen.

    Worauf sollte ich am meisten achten, wenn ich mir einen British Open Baujahr 1993-1995 (auf alle Fälle ohne Airbaglenkrad) kaufen möchte. Rost,Motorprobleme,...

    Habe schon gelesen, das manche ne Wespentailie am Dach habe, deshalb nicht ganz dicht sind Kann man sowas selbst beheben und wenn nicht, was kostet das Reparieren etwa?
    Hätte gern ein Holzlenkrad, kann man das einfach tauschen (für den Fall ich bekomme nur einen mit Kunststofflenkrad)?

    Bei dem Mini ab Baujahr 93 handelt sich es um nen MKII richtig?

    Wie gesagt, kenn mich noch nicht so aus, aber deshalb bin ich ja in dem Forum um zu lernen

    Danke schonmal für eure Tips.

    Viele Grüße
    Ralf

    P.S. Hoffe es ist hier richtig, falls nicht bitte um Nachsicht, ist mein erster Beitrag.

  2. #2
    Dabei seit
    01 2002
    Ort
    N 37° 14.410' W 115° 48.700
    Beiträge
    7.221
    Hi Ralf,

    zunächst mal Herzlich Willkommen :)

    Der British Open mit diesen Baujahren hat in Serie den 53PS SPi Motor.
    Abgesehen von typischen SPi-Problemen (z.B. Unterdruckschläuche und deren Anschlußstücke) ist der 53PS-Motor dafür bekannt, daß er beim Kaltstart stark bläut.
    Liegt meist an verschlissenen Ventilschaftdichtungen. Ist meist aber kein Beinbruch, da der Motor deswegen nicht ausserordentlich viel Öl verbraucht.
    Das Dach kann man nur neu bespannen (lassen). Dazu gibt's Reparatursets bei so'm Onlineauktionshaus...
    Aber das Dach ist auch mit 'Wespentaille' dicht, sofern die Abläufe frei sind.
    Diese sind nur vorne. Die hinteren sind mit einem Stopfen verschlossen! Also nicht auf die Idee kommen, die hinteren mit einem Dorn freizumachen...
    Vorne: Die Ablaufschläuche sind zu kurz. Damit entwässert das Dach in die Schweller, was erhöhte Rostgefahr im Schwellerberiech bedeutet. Daher sind Innen- und Aussenschweller mit Sorgfalt anzuschauen.
    Abhilfe: neue Schläuche einziehen, die zum Schweller unten rausgeführt werden.

    Lenkrad: Unkritisch. Es gibt zig Sondermodelle mit Holzlenkrad in Serie. Ich hab im British Open z.B. ein 35er-Lenkrad drin.
    POWER!!!!!!!!!!!!
    Jeremy Clarkson

  3. #3
    Dabei seit
    07 2001
    Ort
    Rodgau/Hessen
    Beiträge
    3.771
    zum thema MKII -> http://www.mini-forum.de/showthread....e-vom-MK-II%29

    nimm dir unbedingt einen kenner der materie zur besichtigung mit...aber nicht der nette mechatroniker von nebenan, der mit mini nix am hut hat, sondern einen langjährigen, erfahrenen minischrauber!
    gruss andy
    ------------------------------------------------
    Mini, you only get what you make of it!!!
    ------------------------------------------------
    Erfahrung lässt sich nicht "downloaden"!!!!!!!
    __________________________________________

    "Der Gebildete treibt die Genauigkeit nicht weiter, als es der Natur der Sache entspricht" Aristoteles

  4. #4
    Dabei seit
    09 2007
    Ort
    Nahe Steyr/Österreich
    Beiträge
    2.473
    [QUOTE=J&A;1013008]Hi Ralf,
    " zunächst mal Herzlich Willkommen :)
    Der British Open mit diesen Baujahren hat in Serie den 53PS SPi MotoQUOTE]r.
    Abgesehen von typischen SPi-Problemen (z.B. Unterdruckschläuche und deren Anschlußstücke) ist der 53PS-Motor dafür bekannt, daß er beim Kaltstart stark bläut.
    Liegt meist an verschlissenen Ventilschaftdichtungen. Ist meist aber kein Beinbruch, da der Motor deswegen nicht ausserordentlich viel Öl verbraucht."


    Mein Baujahr 93 mit 53 PS hat noch nie gebläut und das bei 96.000 km. Verwende das richtige ÖL
    Gruß aus luftiger Höh´ MINI 1.3 SPI Bj.1993 53 PS
    Carribean Blue Pearlscent, orig.Lackierung v.1993 - graue Nappa-Ledersitze - Walnusswurzel-I-Tafel u.Türbrüstungen v u.h - Stereo - 12 " Alu Minilite, 165er Reifen Sommer, 145er Winter - orig. Lenkrad - LED-Beleuchtung Kofferraum - Kofferraumausstattung. - Zusatzinstrumente - Türbeschläge innen Chrom - Frontscheibe neu+getönt - 70 Amp-Lichtmaschine. - 2 Steckdosen innen - Batterie 72 Ah - LIMA 70 Ah - Ölmagnetfilter - neue Heckschürze. - LED-Nebelleuchte integriert in Rücklicht - neuer Kat (68.000) - neue Lambdasonde (80.000) - RC40-Auspuff - Ölabscheider Edelstahl - Ventildeckel Alu. - Neue Relaisbox.- Gepflegt m. Millers Mini-Öl 20W50 alle 5k km. - HiLos. - Bremsen hinten neu (85.000) - Bremsbacken vorne überholt (85.000) - Gedämmte Motorhaube.- Für die Mechanik nur orig. Ersatzteile wann immer erhältlich.

  5. #5
    Zitat Zitat von Alpenflitzer Beitrag anzeigen
    Verwende das richtige ÖL
    Gaaaaaanz dünnes Eis
    Speed is a bit like farting. You have to know when it's inappropriate.

  6. #6
    Dabei seit
    01 2002
    Ort
    N 37° 14.410' W 115° 48.700
    Beiträge
    7.221
    Abwarten..... Was sind 96 tkm in 24 Jahren?

    Ich mein, es fängt so ab 120 tkm +/- xyz an....

    Ich bin aktuell bei >170tkm.

    Gaaaaaanz dünnes Eis
    Geändert von J&A (09.10.2017 um 15:38 Uhr)
    POWER!!!!!!!!!!!!
    Jeremy Clarkson

  7. @'X-Racer79'
    Den Hinweis von 'Madblack' unbedingt beherzigen !

    Hier in Oldenburg sucht die Clubchefin des örtlichen Mini Clubs einen ordentlichen Mini im Preisbereich von 6-10.000 Euro.

    Peter Brummund, Gründungsmitglied des Oldenburger Mini Clubs 1976 (wie die Chefin übrigens auch), sucht zusammen mit meiner Person (ebenfalls Mitglied seit 1976 und seitdem sehr intensiv mit dem Mini befasst) seit gut 5 Monaten einen brauchbaren Mini in diesem Preisbereich.
    S e h r schwierig, auch für solche mit 40+ Jahren Mini-Erfahrung, da Preisvorstellung des Verkäufers in aller Regel nicht viel mit dem tatsächlichen Zustand des angebotenen Minis zu tun hat.
    Der zuletzt angeschaute SPI mit Faltdach sollte 6 kosten, war mit gutem Willen '2' wert.

    Da wird es mit wenig oder gar keinem Hintergrundwissen eine ganz leicht ganz bittere Erfahrung. Das gilt es zu verhindern.

    Andreas Hohls
    Alle Beiträge verstehen sich als rein sachliche Aussage und tolerieren Meinungen und Vorlieben eines Jeden, auch wenn sie konträr entgegenstünden.

  8. Hallo,

    sorry das ich erst jetzt anworte, wa bruflich unterwegs und da war das Thema Internet doch "sehr eingeschränkt" (im warsten Sinne des Wortes)

    @Madblack: das mit dem Kenner ist leider nicht so leicht, da ich persönlich niemanden kenne, der hier in meiner Region (Regensburg) nen Mini hat bzw. sich auskennt.

    Allerdings habe ich ne Anzeige gefunden von einem aus Mini aus München und vielleicht könnt ihr mir sagen, was ihr davon haltet. Oder vielleicht ist ja jemand aus der Umgebung hier dabei,
    der mich bei ner Besichitgung vielelicht begleiten würde und da mal ein Auge mit drauf wirft.

    https://suchen.mobile.de/fahrzeuge/d...ontent=2017-30

    Das Auto soll 43000km runter habe, wobei bei 100000 ja der Zähler wieder von vorn beginnt. Er wurde wohl entrostet, gefillert, gespachtelt und auch paar neue Schweißteile an den ensrechend rostanfälligen
    Stellen (Schweller, A-Säule bei der Scheibe) wurden angebracht, danach wurde er neu lackiert. Auch der Unterboden ist laut Vorbesitzer gemacht wurden ist wohl auch versiegelt.

    Wie gesagt, was haltet ihr davon und vielleicht hat ja jemand Zeit und Lust bei ner Besichtigung mich zu begleiten

    Danke euch schonmal.

    Grüße aus Regenburg
    Ralf

  9. @'Xracer79'
    Ohne zu mißtrauisch zu sein und zu viel Wasser in den Wein gießen zu wollen, kann man dennoch ein paar logischen Überlegungen nicht ausweichen.
    Diese sind :
    --Eine Ganzlackierung ist das Teuerste bei solch einer Reparatur.
    Ist die ordentlich gemacht, dann kostet die schon einmal 3.000 von der angebotenen VHB4.800.
    --Dann wurden noch Bleche gekauft (Unterboden ? Scheibenrahmen ? A-Bleche ? Schweller ? und ?) Die waren auch nicht umsonst.
    --Zusätzlich macht alles zusammen einen Haufen Arbeit, wenn man es selbst kann oder kostet nochmals Geld.

    Da nach dieser Rechnung nicht mehr viel von dem gewünschten Kaufpreis übrig bleibt kommt die Frage hoch, warum jemand diese Menge Geld und Arbeit in ein Auto investiert, um danach beim Verkauf mit Glück 1.000Euro übrig zu haben.
    1.000 Euro hätte es zum Schlachten für eine 43TKM Einheit auch so gegeben, ohne Mühe und Investitionsrisiko.
    Sollte zumindestens bedacht werden, da zudem aussagekräftige Bilder
    -Fahrzeug von unten
    -Ínnenraum mit hochgekplapptem Teppich usw.
    fehlen.
    Das einzig aussagekräftige Bild zeigt leider negativ ein tailliertes Schiebedach, welches absehbar Probleme machen und Geld kosten wird.

    Ansonsten ist solch ein 53PSer gerade für den Stadtverkehr nett zu fahren, da recht drehmomentstark.
    Vielleichrt läßt sich der Verdacht , daß die Braut nur hübsch gemacht wurde und eben nicht nachhaltig mit den dabei entstehenden Kosten gearbeitet wurde dadurch ausräumen, daß der verkäufer Bilderstrecken von der ausgeführten Arbeit hat.

    Zum Autokauf gab es einmal bei Mini Devils de eine recht gute Checkliste.
    Nicht sicher, ob die noch aktiv ist, aber irgendjemand hier hat die gewiß gespeichert.

    Andreas Hohls
    Geändert von Andreas Hohls (23.10.2017 um 09:37 Uhr)
    Alle Beiträge verstehen sich als rein sachliche Aussage und tolerieren Meinungen und Vorlieben eines Jeden, auch wenn sie konträr entgegenstünden.

  10. #10
    Zitat Zitat von Andreas Hohls Beitrag anzeigen
    Das einzig aussagekräftige Bild zeigt leider negativ ein tailliertes Schiebedach, welches absehbar Probleme machen und Geld kosten wird.
    Ein anderes Bild zeigt, dass die Blechfalze zwischen Kotflügel und Frontmaske offensichtlich nicht mehr vorhanden sind.
    Möglicherweise ein Hinweis auf billigen Teilersatz oder noch billigere Spachtelmasse ...
    Grüße
    Andreas

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 15.05.2015, 22:09
  2. Mini SPI aus 1992 Karosserie sehr gut ohne Rost.
    Von Minibatman im Forum Mini verkaufen
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 23.02.2015, 19:13
  3. Mini Karosserie Gelb ohne Rost mit Flip Front und neuem 1300 Motor
    Von kiwibaerle88 im Forum Teile verkaufen
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 10.10.2012, 21:38
  4. Mini Karosserie Gelb ohne Rost mit Flip Front
    Von kiwibaerle88 im Forum Teile verkaufen
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 07.10.2012, 21:53
  5. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 18.06.2012, 16:54

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •