Hochhubkipphebelwelle

  • Ich fahre einen 93 iger Mini mit 53 PS. Der kleine hat nun schon 87000 km auf dem Buckel. Nun meine Frage: Lohnt es sich noch bei dieser Laufleistung eine Hochhubkipphebelwelle einzubauen? Was bringt das an Leistung und wie sieht es mit dem Spritverbrauch aus? (57i, LCB und Sportauspuff vorhanden)Bis dann!
    Martin

  • Hochhubkipphebelwellen bringen im Schnitt ca. 10PS. Aber vor allen Dingen einen erheblichen Drehmomentgewinn. Die Laufleistung ist bei deinem Wagen nicht unproblematisch, die häufisten Schwierigkeiten entstehen, weil die Ventilschäfte eingelaufen sind. Diese sollte vor der Montage kontrolliert werden. Eine 1fach- gelagerte Hochhubkipphebelwelle kostet bei uns DM 594,-


    ------------------
    Gruß
    Michael Hagedorn


    www.minimotorsport.de

  • Eingelaufene Ventilschäfte machen sich doch so bemerkbar das der Motor Oel verbraucht??(einer von vielen Gründen)oder lieg ich da falsch? Dies müßte dann doch mit neuen Ventilschaftdichtungen getan sein? Und dies ist wie ich meine kein recht großes Problem!?? Aber du sagtest, das währe das häufigste Problem. Was gibt es denn da noch? Denn das mit dem mehr Drehmoment hört sich sehr gut an!(ist durch nichts zu ersetzten) Bei dieser Welle handelt es sich doch um eine Rollengelagerte, oder? Hab nämlich gehört das die anderen nicht so toll sein sollen. Was für eine würdest du denn empfehlen?(um Bezug auf Haltbarkeit und Leistung und 1-1,3 oder 1-1,5)
    Danke!! Martin

  • Also 1:3 ist std. Übersetzung und macht nicht so richtig Sinn. 1:5 ist O.K. Das Problem mit den Ventilschäften liegt mehr in dem Bereich, in dem die Ventile bisher nicht in den Schaft eingetaucht sind. Wenn es dort Übergänge (durch Verschleiß) gibt. Sollte man die Ventile besser erneuern, wenn man mit der HHKHW keine Bösen Überaschungen erleben will. Andere Probleme sind, bei nicht mehr so ganz frischen Motoren mit hoher Laufleistung (90tkm und mehr), die durch die größere Belastung generell höhere Gefahr des Motorschadens. Die angebotene Welle ist eine 1xfach Rollen gelagerte Welle (Rollen an der Spitze).



    ------------------
    Gruß
    Michael Hagedorn


    www.minimotorsport.de

  • Hilfe, kennt sich jemand aus mit Motorengeräusche?
    Mein 1000er ertönt beim beschleunigen wie ein Dieselmotor und läuft nicht sauber auf allen Zyl., wer kann mir helfen! :rolleyes:

  • Das ist mal wieder der Tagessieger für das Auskramen der ältesten Themen.
    slu
    Ferndiagnosen sind sehr schwierig,zumal Du eine Beschreibung abgibst,mit der die wenigsten hier etwas anfangen können,ohne es selbst zu hören.
    Das beste wird sein,Du suchst einen Minispezialisten in Deiner Nähe.
    Den rufst Du an und schilderst Dein Problem.Vielleicht kann man Dir da besser helfen.
    Um den Minispezialisten in Deiner Nähe zu finden,benutze die Suchfunktion hier im Forum und gib den Begriff "Händlerliste" ein.
    Oder auf http://www.mini-net.de unter "Händler" kannst Du,entsprechend Deinem Postleitzahlengebiet,einen Händler in Deiner Nähe raussuchen.

  • ähh obacht - hast du die Stößelstangen demontiert?


    Die sind nämlich niemals "grade" - die sind immer leicht krumm!
    7 meter Radius, wenn ich das noch richtig im Kopf habe.


    Wann ist deine letzte Inspektion mit Ventilen einstellen gewesen?

  • PLEUELLAGERSCHADEN


    den geschilderten Geräuschen nach zu Urteilen.


    hast du noch Öldruck??


    Nicht weiterfahren ohne letztendliche Diagnose

  • Hi, bist du sicher? im Leerlauf ist eigentlich nichts zu hören, nur bei Belastung. Sicht auf die Kolbenboden durch herausschrauben der Kerzen haben gezeigt das die mittleren Kolbenboden viel dunkler ( verruster ) waren??? Gruss slu

  • Quote from slu

    Hi, bist du sicher? im Leerlauf ist eigentlich nichts zu hören, nur bei Belastung. Sicht auf die Kolbenboden durch herausschrauben der Kerzen haben gezeigt das die mittleren Kolbenboden viel dunkler ( verruster ) waren??? Gruss slu


    ich würde ja jetzt auf eine zw. zylinder 2 und 3 durchgeblasene kopfdichtung wetten .
    ein kompressionstest wäre das erste , das kann jede autowerkstatt durchführen

    Speed is a bit like farting. You have to know when it's inappropriate.

  • Pleuellagerschaden glaube ich nicht so ganz. Dann würde er zwar unter Last laut klappern (metallisches Klopfen), aber nicht unbedingt Diesel-ähnliche Geräusche (nageln) machen und "unsauber" laufen.
    Tippe auch eher auf Zylinderkopfdichtung mit Durchschuß zwischen 2 Zylindern.
    Allerdings nicht, wie Chris vermutet, zwischen 2 und 3 sondern eher zwischen 1 und 2 oder 3 und 4.
    Bei einem Durchbruch zwischen 2 und 3 würde die Zylinder jeweils in den Auspufftakt des jeweils anderen hineinzünden (Flammfront schlägt durch den Durchbruch rüber). Dieses würde als Symptom "nur" unsauberen Motorlauf verursachen, aber kein deutlich hörbares "Klingeln" :headshk: .
    Bei einem Durchbruch zwischen 1 und 2 (3 und 4) würde Zylinder 2 (3) in den Verdichtungstakt von 1 (4) hineinzünden.
    Dadurch kommt es zu unkontrollierter Verbrennung in Zylinder 1 (4) was unter Last (beschleunigen) zu extremem Klingeln führt. Außerdem sehr unruhiger Leerlauf.


    Auch wenn ich nicht auf Lagerschaden tippe, ist dieses extrem schädlich für den Motor. Diese "durchschlagende" Flammfront wirkt wie ein Schneidbrenner und brennt eine "Schneise" in Block und/oder Kopf. Gerade erst letztes Jahr bei der Familienkutsche (allerdings mit Alu-Kopf, da geht´s noch schneller) erlebt (Frau hat ihn "hingerichtet" :rolleyes: ).
    Auf keinen Fall weiter fahren und der Ursache auf den Grund gehen, sonst taugt der Motor nur noch als Anker.


    Gruß, Diddi

  • Ein Kurztest beantwortet doch einige Fragen ohne Prüfwerkzeug:
    --Alle Kerzen entnehmen
    --Daumen auf das Zündkerzenloch und ein Helfer dreht mit Starterdrehzahl den Motor.


    Dieser Kompressionstest für den Straßenrand gibt schon einigen Aufschluß, ob überhaupt noch etwas da ist und wie sich 1 und 4 zu 2+3 verhalten.


    Zusätzlich bestätigen die 'Kerzengesichter', ob es eine zu erwartende Gemischabweichung zwischen 1+4 zu 2+3 gibt, oder aber ob 2+3 verrußt sind, weil eigentlich garkeine anständige Verbrennung mehr stattfindet.


    Andreas Hohls

    Alle Beiträge verstehen sich als rein sachliche Aussage und tolerieren Meinungen und Vorlieben eines Jeden, auch wenn sie konträr entgegenstünden.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!