Unterschied Karosse SPI zu MPI

  • Hallo. Wo liegt genau der Unterschied eines MPI zu einem alten Mini? Außer den Türen? Ist der Vorderbau speziel wegen dem Kühler? Hat jemand schonmal einen SPI zum MPI umgebaut? Wenn Bilder vorhanden bitte an f_vogel@f-vau-motorsport.de
    Gruß Frank

  • unter anderem...
    - Frontblech unten ausgeschnitten (Kühler), andere Position Haubenhaken
    - Haube anders (Haubenhaken, wegen Lichtmaschinenposition)
    - Innenkotflügel anders (kein Seitenkühler)
    - Seitenaufprallschutz in den Türen
    - diverse Brackets und Halter für die ganze Airbag und Steuergerätetechnik
    - andere Gurtaufnahmen hinten, andere Verstärkungen Hutablage


    ansonsten fällt mir spontan grad nix ein. Der Bastelklecks hier im Forum hat sowas letztens erst gemacht, am besten da mal direkt nachfragen.

  • schubi

    Quote

    - andere Gurtaufnahmen hinten, andere Verstärkungen Hutablage


    Mach mich nicht schwach......ich wollte meinem SPI hinten Automatik-Gurte spendieren und dachte ich könnte einfach die aus dem MPI übernehmen. :eek:
    Ist die Gurtaufnahme denn so viel anders, oder "nur" verstärkt?


    Gruß Holgi

  • genau und es gibt ein kleines Verstärkungsblech. Deswegen ist die Hutablage auch schmaler...schwer zu erklären...


    guckst du hier: http://www.somerfordmini.co.uk…_page=page&id=1&chapter=5


    Teil 65 sind die verstärkungen wie beim Spi bzw allen Saloons mit Gurten hinten


    Teil 63/64 sind die Teile fürn Mpi...



    ein schlechtes Bild hab ich gefunden:


    die Rolle scheint mit unten im Seitenfach zu sein, da gibts sicher auch noch ne Verstärkung

  • Es sitzt ein Halter auf dem hinteren Radlauf an dem die Gurtautomatik montiert wird.

    Philipp Drießen


    The footprints of your tyres are all that separate you from St. Peter!!


    www.dmra.de - Dresden Mini Racing Association

  • Es ist also doch nicht so einfach einen anderen Gurt einzubauen.:scream:


    Laut der Teileliste bei Somerfordmini schließe ich darauf, daß Satz 65 aus den Teilen 50, 51, 52 und 63 besteht und dazu dient in einen Mini OHNE Gurte (vor 1969) hinten "statische Gurte" einbauen zu können.
    Teil 64 ist wohl die Verstärkung der oberen Umlenkung beim MPI.
    Außerdem ist warscheinlich der hintere Radlauf ein anderer (Teil 43).


    Kann aber auch sein, das der Radlauf bei allen Mini´s mit Gurt hinten verbaut wurde.
    Ich werde mal bei Gelegenheit in der Garage nachschauen, ob die Halterrung am Radlauf vorhanden ist, oder nicht. Wenn ja, dann müßte ich "eigentlich nur" das Verstärkungsblech 64 "einbauen". ;)


    Erstmal danke ich für die Antworten.


    Gruß Holgi

  • Nur mal so: wenn ich einverstanden bin dass der Wagen als 2-Sitzer in den Papieren ist. Dann kann ich doch auf die hinteren Gurte verzichten. Oder?

  • Dann musst du sogar drauf verzichten. Die Aufnahmen müssen dann unbrauchbar gemacht werden.


    Das gilt aber nicht für die Gurtaufnahmen bei einem 2-Sitzer PKW, sondern nur wenn die "Änderung" einer (steuerbegünstigten) Zulassung als "LKW" dient :wink:


    Soll der Mini ein 2-Sitzer ohne hintere Gurte werden, muss die Rücksitzbank unbrauchbar oder unzugänglich sein = z.B. Sitze mit nicht klappbarer Rückenlehne, Käfig mit Diagonalstrebe, Superdupermegahifieinbau :rolleyes: oder sie wird einfach entfernt (Gurte + Polster raus...)...:wink:


    Gruß, Diddi

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!