? Pfusch am Bau ??

  • Boah.... schon wieder so ein Kommentar - eigentlich den Text zur Anzeige gelesen, da steht doch einiges dazu drin, warum dies und das so ist .

    Solange er nicht als 100% original angeboten wird kann sich doch jeder selber ein Bild davon machen uns sein Sparschwein plündern wenn er es möchte.

    Nicht mein Auto, weder verwandt noch sonstwas mit dem Verkäufer .

  • Na ja, so soll jeder nach seiner fasson seelig werden ....


    Ich finde es aber sehr Interessant welche alternativen Möglichkeiten uns bezüglich der Bremssysteme zur Verfügung gestellt werden welche ja auch unabhängig der Originalität offensichtlich durch die "Rennleitung" plakettiert werden...


    Gruß aus Witten

    Lutz

  • Oh .... ich bitte um Entschuldigung, wenn ich bei einem Automobil in der Preisklasse ein bisschen mehr als frischen Lack und einen aufgeräumten Kabelbaum erwarte.


    "Von der Rennleitung plakettiert" ...... sicher .... Italien-Import ..... kam sicher ohne Ölverlust und frisch geputzt auf die Prüfstelle.

    Tut doch nicht so, als wüsste der Prüfer wie ein Auto mit Erstzulassung 75 auszusehen hat ..... und ja, es mag ein paar Rentenanwärter bei DEKRA/TÜV/GTÜ geben die so ein Auto mal im Original gesehen haben. Ob sie sich noch daran erinnern wie der HBZ auszusehen hat, steht auf einem anderen Blatt und wenn das Ding auf dem Bremsenprüfstand gleichmässige Werte pro Achse serviert ist doch alles gut .....

  • Wenn ich richtig lese ist das Auto nicht wie im vorigen Beitrag geschrieben Bj75 sondern Bj 72

    Kein Export.

    Nach kleiner Recherche würde ich behaupten, dass er mit einer solchen Bremsanlage geboren wurde.

  • ab Feb. 72, B39/6

    Gruß, Thomas Peteja


    Mini IG Oldenburg


    - 71er Mini 850 von 1981 bis 1983
    - 74er Innocenti Cooper Export B 39/7 von 1983 bis heute: OL-B 3974 H
    - 96er SPI von 2004 bis heute: OL-U 8879
    - 78er Clubman Estate von 2009 bis heute: OL-TP 88 H
    - 81er Puck von 2012 bis heute: OL-EP 81
    - 96er Rover Mini Cabriolet von 2014 bis heute: OL-TP 43
    - 80er Mini Leyland Californian Gal Body Moke von 2015 bis heute: OL-TE 88 H

  • Nö...


    Der 1275er Inno Cooper wurde in Italien etwa ab Einstellung des Cooper S MK III (1-Kreis Bremse) , schon in `71 gebaut...

    In den Export ging er erst später... Dafür brauchte er dann auch die fortschrittlichere 2-Kreis Bremse...

    Die angegebenen 1256 ccm sind übrigens "Steuer-ccm". Auch 998er hatten immer nur 986 "Steuer-ccm"


    Edit: In `71 fing man an zu bauen... Daher passt die Angabe von inno74 mit Markteinführung 02/72 perfekt dazu :thumbs_up: :wink:


    Gruß, Diddi

  • Das ist aus der Zeitschrift "Granturismo", Ausgabe 7/2005. Der Artikel "Dossier Innocenti Mini" entstand unter der Mitarbeit von Roberto Menci, Luca Pierini und Luca Viscardi.

    35151-23916675-1778264278875134-6372970072337165234-o-jpg

    Gruß, Thomas Peteja


    Mini IG Oldenburg


    - 71er Mini 850 von 1981 bis 1983
    - 74er Innocenti Cooper Export B 39/7 von 1983 bis heute: OL-B 3974 H
    - 96er SPI von 2004 bis heute: OL-U 8879
    - 78er Clubman Estate von 2009 bis heute: OL-TP 88 H
    - 81er Puck von 2012 bis heute: OL-EP 81
    - 96er Rover Mini Cabriolet von 2014 bis heute: OL-TP 43
    - 80er Mini Leyland Californian Gal Body Moke von 2015 bis heute: OL-TE 88 H

  • Sind in den Statistiken auch die Innocentis drin, die in Seneffe montiert wurden? Soweit ich weiß, kamen die meisten Innocenti 1001 und Cooper 1300 Export für Westeuropa aus Belgien, genauso wie sehr viele Mini 1000 und vor allem der Special mit 1098 cm³.


    Die Hubraumunterschiede sind dem Rechnen mit π=3,14 geschuldet, obwohl das sehr ungenau ist, aber üblich.

    Meine Gedanken, meine Gefühle und mein Herz sind mit den heldenhaften ukrainischen Kämpfern, die gegen eine brutale Ork-Armee unter ihrem menschenverachtenden Anführer Azog die Weltherrschaft erringen wollen. :crying:

  • Es ist schade, dass es keinerlei Unterlagen oder Infos gibt, von der letzten Innocenti - Mini Serie 300.

    Diese hatten wahlweise diverse Veränderungen wie, kleineres Lenkrad, Vordersitze mit Kopfstützen, Schiebedach usw.

    Das dürften wohl noch die wertvollsten Innocenties gewesen sein, da nur 300 Stück davon produziert wurden.

    Bei mir gibt es:
    Cabrio - Bausätze (Selbstumbau Mini ab Baujahr 1970 zum Vollcabrio)

    Cabrio - Verdeck - Umbausätze vom Steckverdeck auf Klappverdeck nach System MCC.K
    Anhängerkupplungen für alle Classic Minis (Produktion eingestellt - Nachfolge - Hersteller gesucht)
    Sekunden HiLows für das Fahrzeugheck, zur schnellen Fahrwerks - Höhenanpassung bei Anhängerbetrieb
    Sonder - Nachbauteile in Bestqualität
    mail: LLpriv@freenet.de

  • Mensch das finde ich super mit der Chronologie und „ Ahnenforschung“

    der Fahrgestellnummern!

    Mein Inno cooper 1300 Pre Export hat die FGNr.

    179828 müsste als nach Eurer Liste im Februar oder März 1973 produziert worden sein-

    wahrscheinlich eher im März weil die Nummer ist ja nur 166 Fahrzeuge vor dem letzten Pre Export

    im März mit FGNr.179994

  • Hat übrigens noch eine Einkreisbremse die mir ziemliche Sorgen wegen mangelder Bremsleistung bereitet hat. Dank Normans grossartiger Unterstützung ( hier aus dem Forum) konnte das Problem gelöst werden - die Ursache

    war Luft im System… und zwar im Bremslichtschalter! Die kriegt man bei normaler Entlüftung nicht raus- da hilft nur Bremslichtschalter (beim Inno an der Spritzwand

    Beifahrerseite ) abbauen mit Spritze Bremsflüssigkeit in den Schalter spritzen - Bremsen entlüften und wieder anschrauben-

    bremst jetzt wieder einwandfrei- vielen Dank Norman für den wertvollen Tip und Deine Hilfe nochmal😊👍

  • Nun denn ..... dann rudere ich ein Stück zurück, was die Einkreis-Bremsanlage betrifft ..... was natürlich die "Bastelbude" relativiert.


    .. mea culpa ...

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!