Seite 5 von 5 ErsteErste ... 3 4 5
Zeige Ergebnis 41 bis 47 von 47

Thema: Kipphebelwelle wechseln beim MPI

  1. Zitat Zitat von Faxe-Racing Beitrag anzeigen
    Ich würde erst mal den Fehler suchen. Ein MPI muss auch ohne einstellbares Benzindruckregelventil Gas annehmen. Egal was verbaut ist.

    Das andere Werkstätten und Superprofis ohne Benzindruckmessgerät arbeiten können, sowohl beim SPI und auch MPI, ist mir ein völliges Rätsel.
    So'n Ding ist übrigens recht schnell gebaut. Manometer bei ebay, T-Stück und ein wenig Benzinschlauch....

    Mach du das mit dem BDR und ich ändere weiterhin professionell den Datenstand im Steuergerät mit weiteren Änderungen im Zündkennfeld, im Leerlauf und beim Drehzahlbegrenzer (wenn nötig).

    Bis später...
    Faxe
    Die leichte Anhebung des Benzindrucks funktioniert hervorragend. Und das beim SPi und MPi seit Jahren. Du kannst an den BDR's den Benzindruck mittlerweile sogar ablesen.
    Bei großen Veränderungen des Motorkonzepts, würde ich ein remapen auch immer vorziehen!

    Professionell wäre aus meiner Sicht aber eine Motorensteuerung, die vollsequenziell über das komplette Drehzahlband arbeitet, sodass auch bei höheren Drehzahlen die äußeren Zylinder noch Sprit bekommen.
    Auch aus Hackepeter wird Kacke später!
    Das Grauen Teil1 u. Teil2
    Restauration 97er MPi St. Pauili Edition
    Restauration 94er SPi 35th Der Schrecken des Elektrikers

  2. Zitat Zitat von JumboHH Beitrag anzeigen
    Professionell wäre aus meiner Sicht aber eine Motorensteuerung, die vollsequenziell über das komplette Drehzahlband arbeitet, sodass auch bei höheren Drehzahlen die äußeren Zylinder noch Sprit bekommen.
    Genau das funktioniert eben Bauart bedingt nicht!!

    Aber es ist wie immer und ich bin raus...

    Bis später...
    Faxe

  3. Und sie bewegt sich doch...

    Bis Samstag!
    Stefan
    Auch aus Hackepeter wird Kacke später!
    Das Grauen Teil1 u. Teil2
    Restauration 97er MPi St. Pauili Edition
    Restauration 94er SPi 35th Der Schrecken des Elektrikers

  4. #44
    Wo schleift man dann das selbstgebaute Manometer beim SPI ein?

    Gruss. Martin.
    Jung sein ist doch keine Frage des Alters!

  5. #45
    Zitat Zitat von Norton Beitrag anzeigen
    Wo schleift man dann das selbstgebaute Manometer beim SPI ein?

    Gruss. Martin.
    Druckmessung erfolgt in der Benzin-Rücklaufleitung an der Einspritzung

  6. Zitat Zitat von miniwilli Beitrag anzeigen
    Druckmessung erfolgt in der Benzin-Rücklaufleitung an der Einspritzung
    Ach Mist, jetzt muss ich doch nochmal...

    Im Rücklauf ist kein Druck.
    Man misst selbstverständlich im Vorlauf, vor dem Druckregelventil!!

    Bis später...
    Faxe

  7. #47
    Zitat Zitat von Faxe-Racing Beitrag anzeigen
    Ach Mist, jetzt muss ich doch nochmal...

    Im Rücklauf ist kein Druck.
    Man misst selbstverständlich im Vorlauf, vor dem Druckregelventil!!

    Bis später...
    Faxe
    ja klar. Ist ja auch logisch. Wie komme ich auf Rücklauf...… Sorry.

Themeninformationen

Users Browsing this Thread

Es betrachten im Moment 1 Benutzer dieses Thema. (0 Mitglieder und 1 Gäste)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 10.11.2018, 19:01
  2. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 09.11.2004, 21:03
  3. Kupplung wechseln-> Schwungscheiben Bolzen wechseln??
    By Lord WutzMaster in forum Motor
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 06.04.2004, 10:36
  4. standard kipphebelwelle des mpi
    By compumate in forum Motor
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 10.03.2004, 01:21
  5. Kipphebelwelle beim MPI??
    By vonic in forum Motor
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 15.12.2001, 15:52

Forumregeln

  • Du darfst keine neuen Themen erstellen
  • Du darfst nicht Antworten erstellen
  • Du darfst keine Anhänge posten
  • Du darfst nicht deine Beiträge editieren
  •