Seite 3 von 5 ErsteErste 1 2 3 4 5 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 21 bis 30 von 50

Thema: Fährt jemand mit dem Mini Rallye?

  1. Hallo noch mal,

    jetzt habe ich mir das deutsche Youngtimer Reglement angesehen. Das ist ja nicht soweit vom Anhang K entfernt, womit auch die Links weiter oben gültig sind. Das heißt aber, man muss sich für ein Modell entscheiden und das dann durchziehen. Das heißt dann aber auch einen Cooper S 1275, ein 1275 GT, ein spi oder mpi jeweils als Serien- oder verbessertes Fahrzeug wenn man möglichst schnell voran kommen will. Nachbauten sollten allerdings erlaubt sein. Das weiß jemand anders aber vielleicht besser.
    Geändert von Astronauticus (04.12.2015 um 07:47 Uhr)

  2. Da ich eh im Zug sitze und Zeit habe, noch ein paar Anmerkungen. Die Gummifederung wurde erst 71 homologiert. Wenn ein Cooper S, sollte es vielleicht ein MK3 sein. Nach 75 gelten in der Gruppe 2 bzw. A Mindestgewichte, die deutlich über den Homologationsgewichten liegen. Gut, ein Rallyeauto wird eh schwerer und das könnte dann trotzdem passen. Der schnellste homologierte Mini ist vielleicht der 1275 GT mit Weslake Kopf, da hier auch Weber drauf passen. Das gab es auch mal ab Werk. Den Clubman selbst bekommt man heute als Rohkarosse. Den Weslake Kopf gibt es theoretisch auch wieder. Nur liefert Weslake leider nicht und die alten Köpfe haben alle thermische Probleme. Weber Vergaser auf einem 5-Kanalkopf sind auch ein Problem geworden, da die FIA inzwischen die sogenannte Weberbox, also die Motorseitige Aussparungen im Armaturenbrett verbietet. Dann hilft nur noch ein Swanneck-Ansaugkrümmer. Also, weiter viel Spaß!
    Geändert von Astronauticus (04.12.2015 um 08:58 Uhr)

  3. #23
    Also wird es kein homologiertes Modell werden. Denn der Spaß steht in dem Fall deutlich vor dem Wunsch nach Konformität - auch hinsichtlich der Kosten.

    Es sind keine internationalen Veranstalltungen geplant. Die einzige Veranstalltung welche Wert darauf legt ist die Köln-Ahrweiler Rallye.
    Dort bliebe aber die Möglichkeit als Vorausfahrzeug zu starten.

    Bisher habe ich das Gruppe F Reglement zugrunde gelegt.
    Zum Thema Käfig: Wäre der DMSB nicht so engstirnig was Eigenbau angeht hätte ich dies vorgezogen. So ist es ein zertifizierter Wiecherskäfig geworden und es gibt keine Probleme bei der techn. Abnahme.
    Da dieser wenig zur Fahrzeugsteifigkeit beiträgt, habe ich hier wegen notwendiger Versteifungen gefragt. Die eigenen Erfahrungen (mit anderem Fahrzeug) zeigen, dass grade im Schotter alles nachgibt was nicht massiv verstärkt wurde.

  4. naja, aussteifende multipoint Käfige hätte es zB mit Zertifikat bei Safety Device gegeben.


  5. #26
    Der Safety Device Multi Point Bolt-in gefällt mir. Der Wiechers erzeugt auch weniger Kopfschmerzen beim deutschen Tüv

  6. #27
    Hast du Bilder von dem Mini mit dem K100 Kopf? Weißt du in welcher Gruppe der Startet?

    Wie kommst du mit dem Mindestgewicht für die Gruppe F hin?

    Die Gruppe F erlaubt keine einstellbaren Fahrwerksteile.

    Es gibt ein gutes Buch über die letzten Werks Rallye Minis. Suche ich mal am WE raus. Da gibt es ne Menge Detailinfos.

    Youngtimer ginge nur Gruppe I oder II als Cooper S (wenn 1300). KAW geht auch die F wenns Baujahr passt. Schottercup geht F und CTC und damit auch nach Gruppe N und A wie vom Werk in den 90ern - dann aber als SPI oder MPI.

    Gruß Philipp

  7. #28
    http://www.msc-trittau.de/multi_pixl...IMG_1666_z.JPG

    Mindestgewicht? Davon bleibt er glaub ich weit entfernt.

    Einstellbare Fahrwerksteile hatte ich auch nicht vor zu verbauen, denn mehr Sturz bringt einem auf losem Untergrund wenig.

  8. Das Gruppe F Reglement habe ich mal überflogen. Dazu Fragen. Es wird öfters auf das Serienfahrzeug bezogen. Heißt das nun den Schaufenster- oder den Gruppe 1-stand? Wenn die Gruppe 1 die Basis ist, führt kaum ein Weg am 1275GT vorbei. Die Bestimmungen zum Käfig sind nicht sehr ausführlich. Ist ein Multipoint überhaupt erlaubt? Ist der Hubraum innerhalb des Serienblocks quasi beliebig?

  9. #30
    In der F ist nur der Hubraum entscheidend und dass der Block aus dem Fahrzeug stammt.
    Beziehen tut sich das Reglement auf den Auslieferungszustand des Fahrzeugs.

    Da der Multipoit Käfig FIA homologiert ist würde er gehen, aber der TÜV muss ja auch zustimmen...

Themeninformationen

Users Browsing this Thread

Es betrachten im Moment 1 Benutzer dieses Thema. (0 Mitglieder und 1 Gäste)

Ähnliche Themen

  1. Eiszeit.... (Funstuff)
    By mini35 in forum Off Topic
    Antworten: 3897
    Letzter Beitrag: 19.03.2014, 18:05
  2. John Cooper über den neuen Mini
    By Mc57 in forum Mini Discussion
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 22.04.2005, 13:56
  3. Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 12.10.2004, 17:04

Forumregeln

  • Du darfst keine neuen Themen erstellen
  • Du darfst nicht Antworten erstellen
  • Du darfst keine Anhänge posten
  • Du darfst nicht deine Beiträge editieren
  •